Gruppe F: Bayerns Glück in Florenz
publiziert: Mittwoch, 5. Nov 2008 / 22:59 Uhr

Bayern blieb in der Gruppe F dank einem glückhaften 1:1-Remis in Florenz ungeschlagen.

Fiorentinas Riccardo Montolivo gegen Bayerns Bastian Schweinsteiger.
Fiorentinas Riccardo Montolivo gegen Bayerns Bastian Schweinsteiger.
1 Meldung im Zusammenhang
Zusammen mit dem punktgleichen Lyon (2:0 gegen Steaua) sind die Münchner in der Poleposition für einen Platz im Achtelfinal der Champions League.

Als kaum mehr jemand im Artemio Franchi mit einer gelungenen Bayern-Aktion rechnete, schlugen die Deutschen unerbittlich zu. Tim Borowski übernahm den Ball hart an der Offsidegrenze und glich nervenstark aus. Das 1:1 kam ohne Vorwarnung. 78 Minuten lang beherrschten der Serie-A-Vertreter das mässige Duell, vergab diverse hochprozentige Chancen, ehe ihm die Kontrolle vollends entglitt. In der Schlussphase vergaben Klose und Kroos gar um Haaresbreite den Siegtreffer

Fiorentina war mit Wucht und Raffinesse zur Revanche gegen Bayern gestartet. Ein Ergebnis wie im Hinspiel (0:3) durften sich die Toskaner unter keinen Umständen mehr leisten. Entsprechend entschlossen drängte «La Viola» die Gäste zurück. Die erste gelungene Offensivaktion schloss Adrian Mutu in der 11. Minute volley zum 1:0 ab. Der Rumäne mit bewegter (Koks-)Vergangenheit lenkte eine Flanke Zauris am machtlosen Keeper Michael Rensing vorbei.

Mangelhaftes Defensivspiel

Suboptimal war aus Sicht der Bayern das lange mangelhafte Defensivspiel im linken Couloir. Zé Roberto, der eine Position im Mittelfeldzentrum vorziehen würde, tat sich als Aussenverteidiger unerhört schwer. Und Franck Ribéry kümmerte sich zum Nachteil des Brasilianers auch nur um seine offensiven Pflichten. Zdravko Kuzmanovic, der Serbe mit Schweizer U21-Vergangenheit, manövrierte die Bayern mit seinem Speed auf ihrer «Problemseite» gleich mehrfach in heikle Situationen.

Nur einer der FCB-Abteilung liess sich nicht so einfach ausspielen: Torhüter Michael Rensing. Der Nachfolger von Titan Kahn bewahrte den deutschen Rekordchampion vor dem frühzeitigen Knock-out. Zweimal parierte er Abschlussversuche von Alberto Gilardino auf brillante Weise.

«Wanderzirkus» Bayern

Wenn der «Wanderzirkus» Bayern auftritt, sind die Künstler nicht nur zwingend in der Manege tätig. Die Geschichten neben dem Rasen wirbeln bei den Münchnern oft mehr Staub auf als jene aus dem sportlichen Sektor. Vor dem Anpfiff musste sich die Führungscrew mehr zu Lukas Podolskis Box-Exkurs äussern als zur schwierigen Aufgabe in Florenz.

Die Diskussionen um den Kölner aus Leidenschaft werden nach dem blassen Auftritt in Florenz kaum abreissen. Podolski trat zu keinem Zeitpunkt der Partie aus dem Schatten des verletzten Stars Luca Toni. Als mildernden Umstand könnte der deutsche Nationalspieler indes ins Feld führen, auch kaum einen vernünftigen Pass erhalten zu haben. Borowskis 1:1 dürfte ihm so oder so zupass kommen.

In Europa gibt es kaum einen gefährlicheren Freistossspezialisten als Juninho Pernambucano. Sekunden vor der Pause demonstrierte der 33-jährige Brasilianer seine Qualität erneut und verschaffte Lyon gegen Steaua den ersten Vorteil. Das 1:0 verspielte OL, das die französische Liga seit sieben Jahren ununterbrochen dominiert, nicht mehr. Im Gegenteil: Anthony Réveillère verwöhnte das Publikum spät noch mit dem 2:0.

Die Rumänen, die in ihrer jüngeren Vergangenheit fast im «Sion-Rhythmus» den Trainer auswechselten, spielen in der Champions League weiterhin nur eine Statistenrolle. Gleichwohl haben sie in der Theorie (und am letzten Spieltag) noch die Chance, Fiorentina im Direktduell vom dritten Platz zu verdrängen.

Fiorentina - Bayern München 1:1 (1:0) -Tore: 11. Mutu 1:0. 78. Borowski 1:1.

Bayern München: Rensing; Oddo, Lucio, Demichelis, Zé Roberto; Schweinsteiger (79. Kroos), Borowski, Van Bommel, Ribéry; Klose, Podolski (89. Ottl).

Bemerkungen: Fiorentina bis zur 79. mit Kuzmanovic, Bayern ohne Toni (verletzt).

Lyon - Steaua Bukarest 2:0 (1:0) - Tor: 44. Juninho 1:0. 89. Réveillère 2:0.

Rangliste (je 4 Spiele):
1. Lyon 8 (10:6). 2. Bayern München 8(6:2). 3. Fiorentina 3. 4. Steaua Bukarest 1.

Die nächsten Spiele:
Dienstag, 25. November: Bayern München -Steaua Bukarest. Fiorentina - Lyon. - Mittwoch, 10. Dezember: Steaua Bukarest - Fiorentina. Lyon - Bayern München.

(smw/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Juventus Turin steht nach einem ... mehr lesen
Die «Vecchia Signora» besiegte Real Madrid auswärts 2:0.
Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions League-Qualifikation.
Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions ...
Basler Trainer  FCB-Coach Marcel Koller nimmt bei der Analyse über das Champions League-Aus gegen den LASK kein Blatt vor dem Mund. mehr lesen 
Im Achtelfinale  Die Paarungen in den Achtelfinals der Youth League stehen fest. Der FC Basel bekommt es mit Atlético ... mehr lesen  
Der FC Basel bekommt es im Achtelfinale der Youth League mit Atlético Madid zu tun über.
Wechsel an den Bosporus?  Xherdan Shaqiri spielte bei Stoke City eine gute Saison, jedoch verpasste der Verein die internationalen Plätze. Nun klopft angeblich ein Interessent an, der in der Champions League spielen wird. Kann Besiktas Shaqiri überzeugen? mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die ... mehr lesen
Das beste Training auf der Welt ist nur optimal, wenn man sich richtig ernährt.
Publinews Ohne Fleiss kein Preis. Das ist die Devise, wenn es um das Training für Fussballer geht. Wenn man nicht genügend trainiert, wird man kein Fussballer. Wenn man bereits ... mehr lesen
Ein Fussball spiel pro Woche.
Publinews Fussballvereine sind heutzutage sehr grosse Organisationen, die es verstehen richtig zu wirtschaften. Das Geschäft mit den Fussballern ist heute so wichtig wie ... mehr lesen
Grosse Talente.
Publinews Wie jeden Winter gibt es auch dieses Jahr grosse Spekulationen über mögliche Wechsel im Profifussball. Zwar würden viele europäische Topclubs gerne für ... mehr lesen
Sportler haben hohe Ansprüche.
Publinews Gerade als Sportler braucht es geplanten Stressabbau. Grundsätzlich ist der Sport selbst als Ausgleich zum Alltag gedacht. Wenn aber die sportliche Aktivität mit Leistungsdruck ... mehr lesen
Wirkt beim Heilungsprozess.
Publinews Sportliche Höchstleistungen sind nur mit einem gesunden Körper möglich. Dies betrifft vor allem Fussballer, die über eine ausgewogene Kraft-Konditions-Leistungsfähigkeit verfügen ... mehr lesen
Haustier mit Sport vereinen?
Publinews Ein Haustier ist eine schöne Sache. Ob Katze oder Hund - der Vierbeiner ist immer da und wartet aufgeregt, bis man nach Hause kommt. Haustiere spenden bedingungslose ... mehr lesen
Am Ball bleiben.
Publinews Der Fussballsport ist auf der gesamten Welt für unzählige Menschen die mit Abstand wichtigste Sportart, sowohl als ... mehr lesen
Zeit für Fussball.
Publinews Die Wochen schreiten langsam voran und rücken das Weihnachtsfest in greifbare Nähe. Für eingefleischte Sportfans in der Schweiz lohnt es, ... mehr lesen
Rudergeräte als idealer Kraft- und Ausdauersport
Publinews Sport gehört mittlerweile zum Alltag vieler Menschen dazu. Die einen erfreuen sich mehr und mehr durch den reinen Teamsport, andere ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 5°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel 9°C 18°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 8°C 15°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Bern 6°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Luzern 7°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf 7°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Lugano 10°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten