Gruppendruck war Grund für Tötung des 21-Jährigen
publiziert: Freitag, 31. Okt 2003 / 18:13 Uhr

Bern - Im Berner Prozess gegen vier Jugendliche, die im Jahre 2001 bei Münsingen einen 21-Jährigen umgebracht haben, hat der psychiatrische Gutachter bei drei der vier Angeklagten schwere Persönlichkeitsstörungen diagnostiziert.

Der fünfte Verhandlungstag stand im Zeichen des psychologischen Gutachtens des Hauptangeklagten.
Der fünfte Verhandlungstag stand im Zeichen des psychologischen Gutachtens des Hauptangeklagten.
Dem Todesschützen stellte der Psychiater am fünften Prozesstag vor dem Kreisgericht Konolfingen eine relativ gute Prognose. Der 22-jährige F., der den jungen Emmentaler H. mit zwei Schüssen aus einer Pump-Action erschossen hat, leide unter einem schwer gestörten Selbstwertgefühl, sagte der Gutachter Andreas Frei vom Kantonsspital Luzern.

F. habe sich aufzuwerten versucht, indem er sich einer starken Leaderfigur, dem vom Jugendgericht Bern bereits verurteilten P., praktisch vollständig unterworfen habe.

Die Gruppendynamik habe in der Nacht auf den 20. November 2001 eine nicht mehr zu stoppende Eigendynamik erhalten: Der Schlüssel zur Tat liegt in dieser Gruppendynamik. Vor allem für F. wäre es fast unerträglich gewesen, das Gesicht zu verlieren. Frei schlug die Einweisung in eine Arbeitsanstalt vor, begleitet von einer psychotherapeutischen Massnahme.

Die 21-jährige B., welche nach Aussagen aller im Verfahren beteiligten Männer den Auftrag zur Ermordnung H.s gab, zeigt gemäss Frei eine dissoziale Persönlichkeitsstörung. Sie zeige ein herzloses Unbeteiligtsein gegenüber den Gefühlen anderer. Die Rückfallsgefahr sei bei ihr hoch.

Die beiden weiteren Angeschuldigten, der 21-jährige K. und der 21-jährige S., erachtete Frei als Mitläufer, die kriminellen Vorbildern huldigten. Bei K. bestehe eine gewisse Rückfallgefahr.

Die besten Prognosen stellte der Gutachter S., bei dem als einzigem keine Persönlichkeitsstörung vorliege. K. wie S. seien in eine Arbeitserziehungsanstalt einzuweisen; wobei K. auch eine psychotherapeutische Begleitung nötig habe.

(fest/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Schiedsgericht-Entscheide nach UDRP bei der WIPO  Um unsere Kunden vor unliebsamen Überraschungen zu schützen, haben wir bei domains.ch begonnen ... mehr lesen  
Bildquelle: http://alphastockimages.com
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in ... mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für ... mehr lesen   3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich -1°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Basel -1°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebelfelder
St. Gallen -3°C 1°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Bern -2°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Luzern -1°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Genf 0°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 2°C 7°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten