Guerdat und Etter sorgen für Schweizer Zweifachsieg
publiziert: Freitag, 24. Jul 2009 / 21:11 Uhr

Im ersten wichtigen Springen am 17. CSI Ascona setzten sich die bekannten Namen in Szene. Steve Guerdat mit Jalisca Solier und Daniel Etter mit Peu à Peu sorgten in der grossen Tour für einen Schweizer Doppelsieg.

Steve Guerdat mit Jalisca Solier riskierte mehr als seine Konkurrenten.
Steve Guerdat mit Jalisca Solier riskierte mehr als seine Konkurrenten.
26 Paare beendeten den Normalparcours von Kurssetzer Rolf Lüdi ohne Makel. Im Stechen entschied die letzte Linie, in der Guerdat etwas mehr riskierte als seine Konkurrenten und mit seiner 12-jährigen Franzosen-Stute Jalisca Solier einen Galoppsprung weniger machte. Der GP-Sieger von Rotterdam erhielt für seinen Sieg in der Ouvertüre einen Siegescheck von 8000 Franken.

Hinter dem überraschenden Ägypter Karim El Zoghby/Mesandra klassierte sich Arthuro Gustavo Da Silva (Br) mit La Toya (ehemalige Stute von Markus Fuchs) als Vierter. Auch Niklaus Rutschi, der Sieger des Jagdspringens am CSIO St. Gallen, vermochte mit Radja van' t Arkelhof als Fünfter zu überzeugen und verwies Denis Lynch, den GP-Sieger von Aachen, auf den 6. Rang.

In Hickstead (Eng) sammelte die Schweizer Equipe mit Christina Liebherr/Robin Hood, Dehlia Smits/Cerano vom Hof, Grégoire Oberson/Wiske und Jane Richard/Jalla de Gaverie im Nationenpreis 49 Punkte und verpasste die zweite Runde.

Für das nicht in Bestbesetzung angetretene Schweizer Team resultierte in der siebten und vorletzten Etappe des FEI Nations Cup wie in Rotterdam der neunte und vorletzte Rang vor Absteiger Italien. Der Sieg ging an Deutschland.

(smw/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Steve Guerdat auf Corbinian.
Steve Guerdat auf Corbinian.
«Auf dem Sprung nach Rio»  Den Schweizer Springreitern bietet sich beim CSIO St. Gallen die letzte Gelegenheit, sich auf heimischem Boden für Rio 2016 zu empfehlen. Am Start steht die bestmögliche Mannschaft. mehr lesen 
Nationenpreis in La Baule  Die Schweizer Springreiter belegen zum Auftakt der Nationenpreis-Serie im französischen La Baule Rang 4. mehr lesen  
Janika Sprunger auf Bonne Chance. (Archivbild)
Der Regen macht dem Turnier einen Strich durch die Rechnung.
Starker Regen  Die erste Station der Nationenpreis-Serie der Springreiter am Freitag im belgischen Lummen fällt ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 14°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 15°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 15°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 14°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 16°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 16°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 19°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten