Zugunfall
Güterzug mit Gefahrengut entgleist im Waadtland
publiziert: Samstag, 25. Apr 2015 / 11:53 Uhr / aktualisiert: Samstag, 25. Apr 2015 / 15:43 Uhr

Cossonay VD - Sechs Zisternenwagen eines Güterzugs mit Gefahrengut sind in der Nacht auf Samstag im waadtländischen Daillens entgleist. Verletzt wurde niemand, wie die SBB mitteilte. Allerdings schlug einer der Wagen leck.

12 Meldungen im Zusammenhang
Welche Substanz sich in dem leck geschlagenen Zisternenwagen befand, war zunächst nicht bekannt, wie ein Sprecher der Waadtländer Kantonspolizei auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda am Samstagmittag sagte. Rettungsequipen und spezialisierte Dienste stehen am Unfallort im Einsatz.

Zu dem Unfall kam es um 02.54 Uhr im Bahnhof von Daillens, wie die SBB mitteilte. Insgesamt seien sechs Zisternenwagen entgleist. Fünf davon seien umgeworfen worden.

Laut dem Polizeisprecher umfasste der Güterzug insgesamt 20 Wagen. Die sechs Zisternenwagen hätten sich offenbar vom Güterzug gelöst und seien entgleist.

Die genaue Unfallursache stand zunächst nicht fest. Die Unfalluntersuchungsstelle des Bundes leitete eine Untersuchung ein.

Chemische Substanzen geladen

SBB-Sprecher Frédéric Revaz sagte der Nachrichtenagentur sda, der Güterzug habe chemische Substanzen transportiert. Welche Substanzen genau, war noch unklar. Der Unfall ereignete sich in unmittelbarer Nähe des Post-Verteilzentrums. Die Industriezone wurde evakuiert.

Für die Bevölkerung in den nahegelegenen Dörfern sei aber keine Warnung herausgegeben worden. Sie befänden sich genug weit vom Unfall entfernt.

Grosser Schaden

An der Bahninfrastruktur seien grosse Schäden entstanden. Die Dauer der Behinderungen im Bahnverkehr sei nicht bekannt, könnte sich aber möglicherweise über mehrere Tage erstrecken.

Der Unfall führte zu Behinderungen im Bahnverkehr in der Westschweiz, wie die SBB mitteilten. Die Bahnstrecke zwischen La Sarraz und Cossonay-Penthalaz auf der Linie Vallorbe - Lausanne war unterbrochen.

So verkehrten die TGV-Züge Paris - Lyon - Lausanne zunächst nur noch bis Frasne (Frankreich) und wurden später über Genf umgeleitet. Die Intercity-Züge Basel/St. Gallen - Biel - Genf wurden über Bern umgeleitet. Die S-Bahn-Züge S2 Vallorbe - Lausanne - Palézieux fielen zwischen Vallorbe und Cossonay-Penthalaz aus und wurden durch Busse ersetzt.

(asu/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Lausanne - Mängel bei der Montage ... mehr lesen
Die Unfallursache der Tankwagen-Entgleisung scheint geklärt.
Der Löschzug brachte das Feuer unter Kontrolle. (Symbolbild)
Lausanne - Knapp drei Wochen nach ... mehr lesen
Bern - Die Schlagzeilen der Sonntagspresse: mehr lesen
«NZZ am Sonntag»: Im vergangenen Jahr sind in der Schweiz 1679 Strafverfahren wegen Tierschutzvergehen eröffnet worden.
Beim Unfall eines Güterzugs in der Nacht auf den 25. April waren sechs Waggons entgleist.
Lausanne - Die SBB nimmt nach dem Zugunfall von Daillens VD den Betrieb auf der Jurasüdfuss-Linie wieder vollständig auf. Die Sanierungsarbeiten an der Bahnstrecke dauern voraussichtlich ... mehr lesen
Lausanne - Die starken Regenfälle ... mehr lesen
Die Arbeiten wurden lam Samstagvormittag wieder aufgenommen. (Symbolbild)
Weitere Artikel im Zusammenhang
Die Unfallursache wird derzeit von der Schweizerischen Unfalluntersuchungsstelle ermittelt.
Daillens VD - Neun Tage nach der Entgleisung eines Güterzugs mit Gefahrengut in Daillens VD soll die betroffene Bahnstrecke am Montagmorgen wieder teilweise für den Verkehr ... mehr lesen
Lausanne - Nach dem Zugunfall in Daillens VD ist am Dienstag der erste Tankwagen aufgerichtet worden. Sechs Rettungskräfte mussten ins Spital, nachdem sie Dämpfe eingeatmet hatten. Die Zugstrecke Lausanne-Yverdon bleibt gesperrt. mehr lesen 
Lausanne - Der beim Zugunfall in ... mehr lesen
Die Bergung eines Wagens ist geglückt.
Lausanne - Zum Start in die neue Arbeitswoche ist den Pendlern auf der Bahnstrecke zwischen Lausanne und Yverdon viel Geduld abverlangt worden. Wegen des Zugunfalls bei Daillens VD mussten sie auf Ersatzbusse umsteigen. mehr lesen 
Beim Unglück sind fast 25 Tonnen Schwefelsäure ausgeflossen.
Cossonay VD - Bei einem Zugunglück im waadtländischen Daillens sind fast 25 Tonnen Schwefelsäure ausgeflossen. Sechs Zisternenwagen eines Güterzugs sind in der Nacht auf ... mehr lesen
Bern - Das Zugunglück in Rafz ZH ... mehr lesen
Beim Unfall in Rafz wurden sechs Personen verletzt.
Keiner der drei entgleisten Waggons stürzte in die Schinschlucht.
Chur - Die Rhätische Bahn hatte am Mittwochmittag Glück im Unglück: Ein Zug fuhr bei Tiefencastel auf einen Erdrutsch auf, worauf drei Waggons entgleisten. Elf Personen wurden verletzt. ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Francesco Schettino: Weil er das Schiff ...
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in zweiter Instanz zu 16 Jahren und einem Monat Haft verurteilt worden. Das Berufungsgericht in Florenz bestätigte damit das Urteil aus erster Instanz. mehr lesen 
Heute Nachmittag ist es auf der Autobahn A14 in Ebikon zu einem Unfall zwischen einem Lastwagen und einem Auto gekommen. Der Lastwagen ... mehr lesen  
Durch den Unfall entstanden an den Fahrzeugen, an der Strasseneinrichtung und am Radargerät ein Sachschaden von über 100'000 Franken.
Die Wege mancher Autofahrer sind unergründlich.
Am Dienstag, 31. Mai 2016, kurz vor 08.30 Uhr, ereignete sich im Bereich der Unterführung Rothausstrasse in Muttenz BL eine Frontalkollision zwischen zwei Personenwagen. Eine Person wurde dabei leicht ... mehr lesen  
Beim Kiesabladen in Gretzenbach SO  Gretzenbach SO - Beim Abladen von Kies ist am Dienstag ein Lastwagen in Gretzenbach SO auf die Seite gekippt. Der Chauffeur zog sich ... mehr lesen  
Nach einer medizinischen Erstversorgung durch die Ambulanz wurde er mit dem Helikopter in ein Spital geflogen.
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 16°C 33°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 17°C 34°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 16°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 16°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 18°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 18°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 22°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten