Guido Landert schafft erstmals den Cut
publiziert: Freitag, 2. Dez 2005 / 22:53 Uhr

Während Andreas Küttel und Simon Ammann ihre gute Verfassung erneut unter Beweis stellten, qualifizierte sich Guido Landert in Lillehammer erstmals für ein Weltcup-Springen.

Guido Landert.
Guido Landert.
Küttel gehört als Siebter des Weltcup Klassements zu den 15 Fixstartern und kann es in der Qualifikation locker nehmen. Auf der Olympia-Schanze von 1994 reihte er sich mit einem Sprung auf 128 m als Neunter ein. Küttel bemängelte aber, dass er momentan zu leichter Schräglage tendiert.

Ammann kam 1,5 m weniger weit als sein Teamkollege. Die beiden mit Abstand besten Schweizer pushen sich gegenseitig auf ein Niveau, dass der absoluten Spitze immer näher kommt. Am Freitag bestand diese aus Andreas Kofler (Ö) und Janne Ahonen (Fi), die erst nach 134 m landeten.

Landert konnte sich im Vergleich zum verpatzten Saisonauftakt in Kuusamo (Fi) erheblich steigern und darf am Samstag erstmals überhaupt zu einem Weltcup-Wettkampf antreten. Sowohl bei den Schnuppereinsätzen im letzten Winter als auch vor Wochenfrist hatte der ehemalige Kombinierer den Cut verpasst. Nun liess Landert als 25. unter 50 Aspiranten auf 35 Startplätze zum Beispiel einen Martin Höllwarth (Ö) hinter sich.

Michael Möllinger reiste statt nach Norwegen in die Schweiz zurück, wo er sich nach St. Moritz auf Formsuche begab. Während die Schweizer ihr Startplatz-Kontingent nicht ausschöpfen, sorgte die modifizierte Quotenregel bei den Norwegern für Zündstoff. Neu dürfen die besten Team nur noch sechs statt acht Athleten einsetzen. So mussten die drei Skiflug-Team-Weltmeister Ingebrigtsen, Pettersen und Romören in einer internen Ausscheidung um zwei Plätze stechen, wobei Romören auf der Strecke blieb und entsprechend sauer war.

Qualifikation für das Weltcup-Springen vom Samstag:

1. Alexander Herr (De) 129,0 (130 m). 2. Anders Bardal (No) und Takanobu Okabe (Jap), je 128,1 (127). 4. Martin Koch (Ö) 127,0 (127,5). 5. Simon Ammann (Sz) 126,7 (126,5). 6. Noriaki Kasai (Jap) 126,2 (126,5). Ferner: 25. Guido Landert (Sz) 109,3 (118,5).

Die besten Fixstarter (Top 15 im Weltcup-Klassement):

1. Andreas Kofler (Ö) 140,7 (134). 2. Janne Ahonen (Fi) 138,2 (134). 3. Andreas Widhölzl (Ö) 138,1 (132). Ferner: 9. Andreas Küttel 129,9 (128).

Robert Kranjec (Sln) und Jakub Janda (Tsch), die Sieger der Springen in Kuusamo, verzichteten auf die Qualifikation.

(fest/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Nachfolger von Pipo Schödle steht fest  Swiss-Ski befördert den 41-jährigen Deutschen Ronny Hornschuh zum Cheftrainer der Skispringer. mehr lesen 
Hüftoperation  Der deutsche Skispringer Severin ... mehr lesen
Severin Freund unterzog sich einer Hüftoperation.
Furrer trainierte zuletzt die britischen Langläufer. (Symbolbild)
Ersatz für Raffael Ratti  Swiss Ski hat sein Langlauf-Trainerteam ... mehr lesen  
Deschwanden herabgestuft  Skisprung-Chef Berni Schödler nahm mit seinem Trainerteam die Kader-Selektionen für die kommende Saison vor. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 0°C 3°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen wolkig, wenig Schnee
Basel 3°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 0°C 1°C Schneeschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, wenig Schnee
Bern 1°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee wolkig, wenig Schnee
Luzern 0°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Genf 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Lugano 2°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten