Gummigeschosse gegen Randalierer
publiziert: Montag, 19. Dez 2005 / 07:50 Uhr

Basel - Krawallbereite Fussballfans haben die Polizei rund um das Cupspiel des FC Basel gegen den FC Zürich in Basel in Atem gehalten.

Basel Fans feuern ihre Mannschaft an. Archivbild: Im Oktober beim Spiel gegen den FCZ.
Basel Fans feuern ihre Mannschaft an. Archivbild: Im Oktober beim Spiel gegen den FCZ.
1 Meldung im Zusammenhang
Wie die Kantonspolizei mitteilte, hielt sie die Kampfhähne mit Gummigeschossen auseinander. Vor, während und nach dem Cupspiel habe die Polizei Gummigeschosse einsetzen müssen, um gewalttätige Fans in Schranken zu halten, teilte die Kantonspolizei Basel-Stadt mit. Bereits vor dem Spiel suchten Basler demnach Streit mit den angereisten Zürchern.

Wie die Polizei mitteilte, brach während des Spiels eine Gruppe aus der Muttenzer Kurve durch das «Marathontor», behändigte einen «unerklärlicherweise unbeaufsichtigt herumstehenden Benzinkanister» und wollte ihn ins Stadion schleppen. Auch gegen diese Gruppe griff die Polizei vehement ein.

Provokationen

Nach dem Spiel versammelte sich dann eine über 100 Mann starke Horde Basler vor dem Gästesektor und versuchte, die Zürcher anzugreifen. Die Polizei stand zwischen den Parteien. Die Beamten wurden mit Steinen, Bierflaschen und Signalraketen beworfen. Daraufhin setzten sie zum dritten Mal Gummigeschosse ein.

Insgesamt wurden vier Personen verletzt. Durch die Steinwürfe auf Polizeiautos, Fahrzeuge der Verkehrsbetriebe und Medienfahrzeuge entstand ein Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Einer der Gewalttäter wurde festgenommen.

(fest/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Young Boys (2:1 gegen Kriens), ... mehr lesen
Die Zürcher waren einmal mehr der Cup-Stolperstein der Basler.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schritt für Schritt die besten Angebote erhalten.
Schritt für Schritt die besten Angebote ...
Publinews Heutzutage ist es nicht sonderlich leicht, die Reinigung vom Fach machen zu lassen. Hinzu kommt, dass man gerade mit einer eigenen Firma oder aber auch einem einfachen Bürokomplex kann man sich an einen Fachmann wenden, der einiges zu bieten hat. mehr lesen  
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung ... mehr lesen  
Einschulung.
Hohes Verlustrisiko aufgrund der hohen Volatilität.
Trends für 2019  Geht es um Trends der digitalen Devisen für 2019, rangiert der Bitcoin ganz vorn. Auch Ethereum, Bitcoin Cash ... mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, ... mehr lesen 3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 12°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 13°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 11°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 10°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 12°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 12°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 17°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten