Musikalisch und wettermässig die ganze Bandbreite
Gurten Festival 2007
publiziert: Montag, 23. Jul 2007 / 19:44 Uhr / aktualisiert: Montag, 23. Jul 2007 / 20:18 Uhr

Die Ausgabe 2007 des Gurtenfestival hatte es in sich: Die Acts deckten sämtliche Musikstile ab, welche sich die Fans nur wünschen konnten. Leider zeigte sich auch das Wetter wechselhaft.

Im Unterschied zu vielen anderen Openairs setzt die Gurten-Crew weiterhin auf ein breites und gut durchmischtes Angebot, welches alle Fans auf ihre Kosten kommen lässt. Dies sorgt sowohl für einen bunten Mix an Gurten-Pilgern wie auch immer wieder für unerwartete Neuentdeckungen.

Joss Stone: Tolle Frau mit Soul

Die Frauen-Power hatte es dieses Jahr schwer: Sowohl Avril Lavigne am Donnerstag wie auch Christina Stürmer mochten mit ihrer stimmlichen Performance nicht richtig zu überzeugen und sind nicht unbedingt geeignet für ein Openair. Dies machte Joss Stone mehr als wett. Nachdem die Organisatoren letztes Jahr mit Jamie Cullum als Headliner des Samstagabends viel Mut bewiesen und viel Kritik einstecken mussten, setzte man 2007 am Sonntagabend auf Jazz: Die bezaubernde und stimmgewaltige Joss Stone zog sowohl männliche wie weibliche Besucher sofort in ihren Bann und überzeugte restlos.

Und alle singen mit

Schwerer hatten es da die grossen internationalen Acts wie The Roots oder Cypress Hill: Der Funke zum Publikum sprang nie wirklich rüber, und die Show wirkte mehr wie ein MTV-Video als wie eine typische Openair-Performance. Die Auftritte der Fantastischen 4 sowie von Scissor Sisters waren musikalisch solide, aber eben auch ein bisschen routiniert. Die beste Openair-Performance kam dafür einmal mehr von den Schweizer Mundart-Bands Plüsch und Patent Ochsner: Es gibt kaum etwas schöneres, als wenn 16'000 Fans aus voller Kehle mitsingen und die Ritschi bzw. Büne von der Bühne aus gute Stimmung versprühen. Auch die deutschen 2raumwohnung und die finnischen Sunrise Avenue zeigten, dass sie auf das Gurtenpublikum eingehen können und ein Openair andere Regeln hat als ein normales Konzert.

Die grosse Schlammschlacht

Leider erlebten die 56'000 Gurten-Besucher auch das Wetter von seiner ganzen Bandbreite: Am Donnerstag ging's stabil los, aber am Freitagabend und den ganzen Samstag durch dominierte der Regen, zeitweise sogar extrem heftig. Der sonnige Sonntag sorgte für einen wettertechnisch tollen Abschluss, der aber nicht über die Schlammschlacht und den Mief hinwegtäuschen konnte. Inwieweit der Gurten davon Schaden genommen hat, konnten die Organisatoren bei der abschliessenden Pressekonferenz noch nicht beurteilen.

(Von Patrick Mollet)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Muse beehrt drei Schweizer Festivals.
Am Montreux Jazz, auf dem Gurten und am Paléo  Lausanne - Die britische Rockband Muse tritt in diesem Sommer gleich drei mal in der Schweiz auf: Am 2. Juli am Montreux Jazz Festival, am 14. Juli am Gurtenfestival und am 19. Juli am Paléo Festival in Nyon. Der Vorverkauf für Montreux beginnt am Donnerstag. mehr lesen 
14. bis 17. Juli  Bern - Der britische Singer-Songwriter James Bay und der norwegische DJ Kygo gehören zu den Headlinern des diesjährigen Gurtenfestivals auf dem Berner Hausberg. Das Festival findet vom 14. bis 17. Juli statt. mehr lesen  
Zweite Festival-Halbzeit  Bern - Mit einigen Regengüssen hat am Samstag die zweite Hälfte des viertägigen Berner Gurten-Festivals begonnen. Angesichts des ... mehr lesen
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 11°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
Basel 11°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
St. Gallen 10°C 18°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen trüb und nass
Bern 10°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
Luzern 12°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen trüb und nass
Genf 11°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich stark bewölkt, Regen
Lugano 12°C 21°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten