Gurten trumpft mit Musik und Sonnenschein
publiziert: Sonntag, 18. Jul 2010 / 16:58 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 18. Jul 2010 / 17:17 Uhr

Bern - Ein grosses Openair hat keine grossen Namen nötig. Das hat das Gurtenfestival in den letzten vier Tagen bewiesen. Während sich in anderen Jahren alles um einige Superstars drehte, wurde das Publikum heuer durch alle überraschenden Höhen und Tiefen des aktuellen Musikgeschehens gejagt.

SOMMERGUIDE-INFOBOX

Gurtenfestival

18 785 Personen gefällt das
Beispielhaft für diese beglückende Schlingerfahrt war am Freitag der Auftritt von Faith No More, die ihre grosse Zeit seit Ende der 1990er-Jahren hinter sich haben. Auf dem Gurten verwirrte der stimmgewaltige Mike Patton das Publikum mit Crossover-Tiraden, nur um es kurz vor dem Blackout mit zuckersüssen Balladen zu versöhnen.

Hinterrücks hingerissen wurde das Publikum hingegen vom mexikanischen Gitarrenduo Rodrigo y Gabriela, das mit vertracktem Trash-Metal-Flamenco die Zeltbühne kurzzeitig in einen Hexenkessel verwandelte.

Auf und Ab auf den Bühnen

Lunik blieben sich mit ihren radiotauglichen Balladen nichts schuldig; bei Sens Unik wollte der Funke nicht mehr springen. Das John Butler Trio jagte Strom auch in die müdesten Berner Tanzbeine, während die Show der Poprock-Bubis The Kooks so milchgesichtig war wie sie selber.

Vom wirren Auf und Ab auf den drei Bühnen schien auch das Wetter inspiriert: Von sengender Sonne bis zu Gewittergüssen, verhangenen Tagen und lauen Abenden war alles dabei. Hier und dort bildeten sich ein paar Pfützen, anders als in den letzten Jahren blieb dem Gurten die grosse Schlammschlacht aber erspart.

Perfekte Organisation

Wesentlich zur gelassenen Stimmung in der traditionell allzu dicht gedrängten Menge trug die mittlerweile perfekte Organisation des Gurtenfestivals bei. Trotz des Ansturms blieben die Wartezeiten an der Bahn moderat, ebenso an den neuen, für Festivalverhältnisse fast gespenstisch sauberen Toiletten.

Zu Recht happy zeigten sich am Sonntag die Festival-Organisatoren. Drei ausverkaufte Tage - insgesamt 72'000 Tickets - und keine nennenswerten Zwischenfälle.

(fest/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Muse beehrt drei Schweizer Festivals.
Am Montreux Jazz, auf dem Gurten und am Paléo  Lausanne - Die britische Rockband Muse tritt in diesem Sommer gleich drei mal in der Schweiz auf: Am 2. Juli am Montreux Jazz Festival, am 14. Juli am Gurtenfestival und am 19. Juli am Paléo Festival in Nyon. Der Vorverkauf für Montreux beginnt am Donnerstag. mehr lesen 
14. bis 17. Juli  Bern - Der britische Singer-Songwriter James Bay und der norwegische DJ Kygo gehören zu den Headlinern des diesjährigen Gurtenfestivals auf dem Berner Hausberg. Das Festival findet vom ... mehr lesen
Zweite Festival-Halbzeit  Bern - Mit einigen Regengüssen hat am Samstag die zweite Hälfte des viertägigen Berner ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 13°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 15°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 14°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern 13°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 14°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Genf 17°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten