Gurtenfestivals ohne Superstars
publiziert: Donnerstag, 15. Jul 2010 / 23:39 Uhr
Das Wetter auf dem Berner Hausberg dürfte freundlich sein. (Archivbild)
Das Wetter auf dem Berner Hausberg dürfte freundlich sein. (Archivbild)

Bern - Mit den ersten Takten des australischen Indie-Duos An Horse ist am Donnerstagnachmittag der Startschuss zum 27. Gurtenfestival gefallen. Über 50 Bands werden bis am Sonntag den Berner Hausberg zum Beben bringen.

Ganz grosse Namen fehlen dieses Jahr auf dem Programm, an musikalischen Höhepunkten wird es aber dennoch nicht mangeln. Ein erstes Highlight kündigt sich schon am Donnerstag mit den US-Punkrockern Bad Religion an, die nach 30 Jahren auf der Bühne nichts von ihrem ungehobelten Vierviertel-Charme eingebüsst haben.

Gespannt sein darf man auch auf den Auftritt der Babyshambles - sofern es Peter Doherty überhaupt auf den Gurten schafft. Seine Zusammenstösse mit Zollbeamten und/oder illegalen Substanzen sind legendär. Ähnlich bunt geht es in den folgenden Tagen weiter: Am Freitag werden Faith No More auf der Hauptbühne erwartet.

Die Crossover-Legenden aus den USA waren unmittelbar nach ihrer Reunion zu den Festival-Lieblingen der letzten Saison avanciert. Der Gang auf den Gurten dürfte sich dieses Jahr allein wegen Mike Pattons Stimme lohnen.

Stiller Has auf Hauptbühne

Kaum weniger eindrücklich ist Beth Dittos Organ. Sie steht mit ihrer Gossip-Truppe ebenfalls am Freitag auf der Hauptbühne. Weitere Höhepunkte zeichnen sich mit den Auftritten von The Kooks, Skunk Anansie oder Amy Macdonald ab.

Nicht zu vergessen ist Speerspitze des helvetischen Musikbetriebs: Stiller Has, dem sein geniales jüngstes Album einen Auftritt auf der Hauptbühne eingetragen hat, die Hitparaden-Stürmer Lunik mit ihrem Melancholie-Pop oder die welschen Alt-Hip-Hopper Sens Unik.

Die Waldbühne ist auch dieses Jahr ganz in Schweizer Händen: Neben Newcomern werden dort bereits etablierte Truppen zu sehen sein, so etwa Navel, The Tequila Boys, Gustav oder das hell leuchtende Berner Rap-Sternchen Steff la Cheffe.

Vorläufig keine Schlammgrube

Das Publikum scheint das musikalische Kunterbunt zu goutieren: Freitag und Samstag sind bereits ausverkauft, für Sonntag gibt es nur noch wenige Tickets. Auch Petrus scheint dieses Jahr ein Nachsehen mit dem Gurten zu haben: Zwar kündigen sich einige Gewitter an, insgesamt dürfte das Wetter aber freundlich sein.

Ein Segen ist dies vor allem für jene Festivalbesucher, die ihr Iglu-Zelt in der Sleeping-Zone aufgeschlagen haben. In den letzten Jahren hatte sich das Areal regelmässig in eine Schlammgrube verwandelt. Am Donnerstagnachmittag hatten schon tausende ihre Zelte dort aufgeschlagen - vorläufig auf halbwegs trockenem Grund.

(bert/sda)

Bad Religion

Produkte passend zur Band
DVD - Musik
THE BEST OF FLIPSIDE VIDEO VOL. 1 - DVD - Musik
Genre/Thema: Musik; Musik-Sampler; Punk - The Best Of Flipside Video V ...
23.-
Nach weiteren Produkten zu "Bad Religion" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Muse beehrt drei Schweizer Festivals.
Am Montreux Jazz, auf dem Gurten und am Paléo  Lausanne - Die britische Rockband Muse tritt in diesem Sommer gleich drei mal in der Schweiz auf: Am 2. Juli am Montreux Jazz Festival, am 14. Juli am Gurtenfestival und am 19. Juli am Paléo Festival in Nyon. Der Vorverkauf für Montreux beginnt am Donnerstag. mehr lesen 
14. bis 17. Juli  Bern - Der britische Singer-Songwriter James Bay und der norwegische DJ Kygo gehören zu den Headlinern des diesjährigen Gurtenfestivals auf dem Berner Hausberg. Das Festival findet vom 14. bis 17. Juli statt. mehr lesen  
Zweite Festival-Halbzeit  Bern - Mit einigen Regengüssen hat am Samstag die zweite Hälfte des viertägigen Berner ... mehr lesen  
Leserfoto der Hilfsaktion
Nebelspalter Schweizer Jugend blamiert  Eine unbekannte ausländische Hilfsorganisation hat über dem Berner Festivalgelände mehrere ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 10°C 15°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Basel 11°C 16°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 9°C 12°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Bern 9°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Luzern 10°C 15°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Genf 11°C 19°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 12°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten