Zufrieden mit Anbieter
Gut jede 30. Kreditkarte wird missbraucht
publiziert: Dienstag, 12. Jul 2011 / 09:18 Uhr
Knapp 4 Prozent der Kreditkartenbesitzer sind Opfer eines Betrugs geworden.
Knapp 4 Prozent der Kreditkartenbesitzer sind Opfer eines Betrugs geworden.

Zürich - 3,6 Prozent der Kreditkartenbesitzer in der Schweiz sind laut einer Umfrage in den letzten drei Jahren Opfer eines Betrugs geworden. Bei der Aufarbeitung der Missbrauchsfälle erhielten die Kreditkarten-Anbieter mehrheitlich gute Noten.

3 Meldungen im Zusammenhang
Dies teilte der Preisvergleichsdienst Comparis am Dienstag mit. 63 Prozent der betroffenen Kunden gaben an, ihr Anbieter habe ihnen den verlorenen Betrag unverzüglich gutgeschrieben oder die Karte rechtzeitig gesperrt.

Allerdings machten 17 Prozent der Betrugsopfer weniger gute Erfahrungen. Die Hälfte unter ihnen ging sogar leer aus, weil der Anbieter den missbräuchlich bezogenen Betrag nicht zurückerstatten wollte. Comparis befragte die Kunden ausserdem zu ihrer generellen Zufriedenheit mit ihrem Kreditkarten-Anbieter. Auch hier zeigten sich die Kunden laut Comparis insgesamt zufrieden.

Im Rahmen der vom Marktforschungsinstitut GfK im Auftrag von Comparis durchgeführten Umfrage wurden im vergangenen Monat gesamthaft 1075 Kreditkartenbesitzer zu ihren Erfahrungen und zu ihrer generellen Zufriedenheit befragt.

(nat/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Frankfurt - Rund jede hundertste Kredit- oder Debitkarte wird in Europa zum Tatwerkzeug bei Betrügereien: Laut einem Bericht ... mehr lesen
Der Anteil der Betrügereien, bei denen die Täter Internet oder Telefon zur Datenübermittlung nutzten, nahm zwischen 2007 und 2010 zu.
Die Betrüger kaufen mit gefälschten Kreditkarten bevorzugt Apple-Geräte.
New York - In New York hat die Polizei einen Betrügerring ausgehoben, der mit gestohlenen Kreditkarteninformationen einen ... mehr lesen
San Francisco - Nachdem die Schockstarre der Wirtschaftskrise überwunden ist, kaufen die Menschen wieder. Davon profitieren ... mehr lesen
Bei jedem einzelnen Einkauf zwackt Visa eine Gebühr ab.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 20
Durch eine App fanden Abtreibungsgegener raus, wo sich die Frauen befinden.
Durch eine App fanden Abtreibungsgegener ...
Geofencing machte es möglich  Boston - Abtreibungsgegner machen Frauen in US-Kliniken für Schwangerschaftsabbrüche neuerdings dank eines Location-Features der Agentur Copley Advertising direkt ausfindig und bombardieren sie mit entsprechenden Botschaften. mehr lesen 
Ransomware wird immer populärer - ESET-Ratgeber gibt Privatanwendern & Unternehmen Tipps an die Hand  Der europäische Security-Software-Hersteller ESET veröffentlicht einen kostenfreien Leitfaden zum Schutz vor heimtückischen Erpressungs-Trojanern wie TeslaCrypt ... mehr lesen
Ransomware-Leitfaden von ESET.
Passwort: Botnetze nutzen Wiederverwendung.
Cybercrime-Ansatz probiert geklaute Login-Daten auf Banking-Seiten  Wenn User das gleiche Passwort bei verschiedenen Web-Angeboten nutzen, kann sich das bitter rächen. ... mehr lesen  
Skandal um US-Promis  Los Angeles - Ein 36-jähriger US-Amerikaner, der sich illegal Zugang zu E-Mail-Konten von Promis verschaffte, hat sich am Dienstag vor einem Gericht in Harrisburg (US-Staat Pennsylvania) schuldig bekannt. Dem Mann drohen bis zu fünf Jahre Haft und eine Geldstrafe. mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 20
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


Digitale Zertifikate der wichtigsten Anbieter zu Top-Preisen: SSL, Code ...
GlobalProtec GmbH
Route de la Gravière 18
1782 Cormagens
 
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -4°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Basel -2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen 5°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Bern -6°C 5°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern -4°C 6°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Genf -1°C 4°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Lugano 2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten