Sicherheitspannen
Gutachter bemängeln Obamas Leibwache
publiziert: Freitag, 19. Dez 2014 / 06:22 Uhr

Washington - Nach mehreren Zwischenfällen im Umfeld von US-Präsident Barack Obama hat ein unabhängiges Gutachten schwere Mängel beim Secret Service festgestellt. Obamas Leibwächter erhalten laut einer Untersuchungskommission lediglich eine Schnellbleiche.

6 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Barack ObamaBarack Obama
Die Leibwächter des Präsidenten seien völlig überarbeitet und ihre Ausbildung mit durchschnittlich 42 Stunden viel zu kurz, hiess es am Donnerstag in der öffentlich zugänglichen Zusammenfassung eines geheimen Berichts der Untersuchungskommission.

Die erste Empfehlung der vier Gutachter lautet jedoch, das Weisse Haus mit einem neuen, mindestens 1,5 Meter höheren Zaun zu versehen. Der neue Zaun dürfe auch keine Querstreben oder andere Elemente mehr enthalten, die Unbefugten das Klettern erleichtern könnten. Der gegenwärtige ist etwa 2,30 Meter hoch.

Über diesen Zaun war Mitte September ein Irak-Veteran mit einem Messer geklettert und bis ins Gebäude vorgedrungen, bis er von einem Agenten gestoppt wurde, der eigentlich schon im Feierabend war. Im September war ein bewaffneter und vorbestrafter Mitarbeiter eines privaten Wachdienstes bei einem Obama-Besuch in Atlanta mit dem Präsidenten im Aufzug gefahren.

Externer Chef gewünscht

Nach dem Zaun-Vorfall trat die Secret-Service-Chefin Julia Pierson zurück. Das Gremium empfiehlt nun, dass der neue Direktor möglichst von ausserhalb der Behörde kommen sollte.

Für das Gutachten im Auftrag des Ministeriums für Innere Sicherheit wurden weit mehr als 100 Zeugen und Fachleute befragt. Viele weitere Sicherheitsempfehlungen wurden als geheim eingestuft.

(bert/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - Das Weisse Haus soll mit einem verstärkten Zaun besser gegen ... mehr lesen
Das Weisse Haus soll mit einem verstärkten Zaun besser gegen Eindringlinge geschützt werden.
Washington - Ein Untersuchungsbericht zum Eindringen eines mit einem Messer bewaffneten Manns in das Weisse Haus belastet den Secret Service schwer. Das Ministerium für Innere Sicherheit wirft dem für den Schutz des US-Präsidenten zuständigen Dienst technisches und organisatorisches Versagen vor. mehr lesen 
Washington - Erneute Sicherheitspanne im Weissen Haus: Am Mittwochabend gelang es einem 23-jährigen Mann, über den Zaun des Amtssitzes des US-Präsidenten zu klettern. Er wurde jedoch von ... mehr lesen
Washington - Nach einer Serie von ... mehr lesen
Barack Obama wird nun nicht mehr aus den Augen gelassen.
Eine Serie von Pannen führte zum Rücktritt von Julia Pierson.
Washington - Die Chefin der Leibwache von US-Präsident Barack Obama ist nach einer Pannenserie zurückgetreten. Das Ministerium für innere Sicherheit nahm das Rücktrittsgesuch von Julia ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Washington - Die Serie von Pannen ... mehr lesen
Barack Obama hatte die Agenten zuletzt verteidigt und ihnen für ihren unermüdlichen Einsatz gedankt.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
USA  Washington - Ein Metallteil, das über den Zaun des Weissen Hauses in Washington geworfen wurde, hat vorübergehend einen Alarm in der Residenz des US-Präsidenten ausgelöst. mehr lesen 
Achtens Asien Mit seinem Besuch in Vietnam hat US-Präsident Obama seine seit acht Jahren verfolgte Asienpolitik abgerundet. Die einstigen Todfeinde USA und ... mehr lesen  
Obama in Hanoi mit der Präsidentin der Nationalversammlung, Nguyen Thi Kim Ngan auf einer Besichtigungstour: Willkommenes Gegengewicht zu China.
US-Wahlen  Washington - Der US-Republikaner Marco Rubio will nicht als Vize-Präsidentschaftskandidat unter Donald Trump antreten. «Ich wäre nicht die richtige Wahl für ihn», sagte Rubio dem Fernsehsender CNN am Sonntag. mehr lesen  
Mit 55,8 Prozent der Stimmen  Orlando - Im US-Wahlkampf hat die libertäre Partei den ehemaligen Gouverneur Gary Johnson zu ihrem Kandidaten für die Präsidentschaftswahl gekürt. Der 63-Jährige erhielt beim Parteitag am ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 1°C 5°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 4°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 3°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Bern 0°C 5°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 1°C 6°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Genf 3°C 7°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Lugano 2°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten