Guter Lebensstil nach 70. Geburtstag macht uralt
publiziert: Samstag, 1. Sep 2012 / 16:45 Uhr / aktualisiert: Samstag, 1. Sep 2012 / 17:45 Uhr
Es ist nie zu spät ein aktives und gesundes Leben zu führen.
Es ist nie zu spät ein aktives und gesundes Leben zu führen.

Stockholm - Ein aktives Leben und ein gesunder Lebensstil nach dem 70. Lebensjahr kann bei der Lebenserwartung laut einer Studie des Karolinska Institutet einen grossen Unterschied machen.

5 Meldungen im Zusammenhang
Die Wissenschaftler analysierten den Lebensstil von 1.810 Personen über 75. Laut den im British Medical Journal veröffentlichten Ergebnissen lebten Männer mit dem gesündesten Lebensstil sechs Jahre länger und Frauen fünf Jahre. Experten wie Michelle Mitchell von Age UK betonen, dass es nie zu spät ist, damit zu beginnen.

Sozialkontakte positiv

Wenig Bewegung, Übergewicht, Rauchen oder viel Alkohol ist schlecht für die Gesundheit und verkürzt die Lebenserwartung. Welche Folgen diese Faktoren nach dem 75. Lebensjahr haben können, war bisher nicht bekannt. Aus diesem Grund begleiteten die Forscher eine Teilnehmergruppe 18 Jahre lang. Es zeigte sich, dass Raucher durchschnittlich ein Jahr früher starben. Personen, die in der Mitte des Lebens aufhörten zu rauchen, verfügten jedoch über eine fast so hohe Lebenserwartung wie jene, die nie geraucht hatten.

Schwimmen, Wandern und Gymnastik erhöhten die Lebenserwartung um rund zwei Jahre. Menschen mit vielen Sozialkontakten lebten 1,5 Jahre länger. Die ideale Kombination eines gesunden und risikoarmen Lebensstils erhöhte die Lebenserwartung bei Männern um bis zu sechs Jahre und bei Frauen um fünf Jahre. Auch nach dem 85. Geburtstag erhöhte sich die Lebenserwartung um vier Jahre. Viele Lebensstil-Entscheidungen werden vor dem 75. Lebensjahr getroffen. Es bleibt unklar, welchen Unterschied spätere Veränderungen machen würden.

Motivation elementar

Zahlen des Office for National Statistics zeigen, dass zum Beispiel in Grossbritannien die Lebenserwartung für Männer bei 78 Jahren und bei Frauen bei 82 Jahren liegt. Alan Maryon-Davis vom King's College London hofft, dass die Forschungsergebnisse eine Motivation für die Menschen sind. «Auch nach dem 70. Lebensjahr gibt es noch eine gute Chance auf zusätzliche Lebensjahre, die aktiv, gesund und im Kreis der Familie und Freunde genossen werden können.»

(fest/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Ottawa - Ein Ziel im Leben zu ... mehr lesen
Wer weiss, was er will, hat gute Chancen uralt zu werden. (Symbolbild)
In der Schweiz geborene Nachkommen entfernen sich von der gesundheitsbegünstigenden mediterranen Ernährungsweise.
Zürich - In die Schweiz eingewanderte ... mehr lesen
Washington - Übergewichtige und Menschen mit einem leichten Hang zur ... mehr lesen
Durch allzu viel Gewicht steige das Risiko von Altersdiabetes, Herzkrankheiten, und zahlreichen anderen Gesundheitsproblemen. (Symbolbild)
Bergwanderungen birgen gerade für ältere Wanderer Gefahren.
Bern - Wandern ist mit vierzig tödlichen Unfällen pro Jahr die gefährlichste Sportart der Schweiz. Deshalb ruft die Beratungsstelle für Unfallverhütung (bfu) in Erinnerung, dass ... mehr lesen
Zürich - Ältere Autofahrer könnten ... mehr lesen
Training im Simulator ermöglicht Senioren sichereres Autofahren.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Einschulung.
Einschulung.
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung von Schulkindern spricht, denken wohl die wenigsten Menschen an einen Schulthek. Der Inbegriff der Begleitung liegt immer noch im Mutter- oder Vaterbegriff begraben. mehr lesen  
Der Sehsinn gilt als wichtigster Sinn des Menschen. Rund 90 Prozent aller Umwelteindrücke hängen von den Augen ab. Trotzdem steigt die Anzahl an ... mehr lesen  
Wie man die Zukunft sieht...
ZHAW - Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften  Bei der Digitalisierung im Gesundheitswesen belegt die Schweiz im internationalen Vergleich die hinteren Plätze. Um Ränge gutzumachen, müssten Entscheidungsträger den digitalen Wandel aktiver mitgestalten, so das Fazit einer neuen ZHAW-Studie. mehr lesen  
Publinews Der Fachbegriff im Bereich der Medizin für eine Bindehautentzündung lautet Konjunktivitis. Diese entsteht selten durch eine Infektion. In den meisten Fällen ist sie eine allergische Reaktion auf unterschiedliche Substanzen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 5°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Basel 10°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
St. Gallen 4°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt sonnig
Bern 6°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Luzern 5°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Genf 5°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Lugano 3°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten