Zwei Siege
Guter WM-Start für Binia Feltschers Team
publiziert: Sonntag, 16. Mrz 2014 / 10:44 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 16. Mrz 2014 / 21:47 Uhr
Erfreulicher Auftakt. (Symbolbild)
Erfreulicher Auftakt. (Symbolbild)

Die Schweizer Meisterinnen um Skip Binia Feltscher starten mit zwei Siegen in die Curling-WM der Frauen im kanadischen Saint-John. Sie bezwingen Deutschland 10:4 und danach China 6:3.

1 Meldung im Zusammenhang
Mit Sicherheit haben es Christine Urech, Fränzi Kaufmann, Irene Schori und Binia Feltscher vom CC Flims zum Auftakt der WM nicht mit den stärksten Gegnerinnen zu tun bekommen, sie zeigten jedoch eine gute Leistung. Die deutsche Crew aus Garmisch tritt in Kanada ohne den erfahrenen Stammskip an, ohne die zweifache Weltmeisterin Andrea Schöpp. Das Team hatte sich überworfen, nachdem es im Dezember in Füssen die letzte Chance für die Olympia-Qualifikation verpasst hatte. Neuer Skip und Nummer 4 ist die bisherige Nummer 3, die schweizerisch-deutsche Doppelbürgerin Imogen Oona Lehmann aus Basel.

Die Schweizerinnen legten im 1. End mit dem Vorteil des letzten Steins ein Zweierhaus vor und gaben das Kommando in der Partie bis zuletzt nicht mehr ab. Mit einer 6:4-Führung stiegen sie ins 9. End und spielten ein Viererhaus heraus, nach dem die Deutschen aufgaben.

Im zweiten Match, jenem gegen die jungen WM-Debütantinnen aus China um Skip Liu Sijia, lief es den Schweizerinnen sehr harzig. Obwohl die Chinesinnen - das renommierte Team der früheren Weltmeisterin Wang Bingyu macht nach dem Misserfolg nach den Olympischen Spielen eine Pause - unerfahren sind und sich mit komplizierten Steinkonstellationen im Haus noch zu wenig gut auskennen, liessen sich die Schweizerinnen sehr lange auf ein defensives Spiel ein. Einmal in Rückstand geraten - 0:2 nach fünf Ends und 1:3 nach sieben Ends -, sahen sich die Flimser Curlerinnen in grosser Bedrängnis. Die Chinesinnen aus der Wintersport-Metropole Harbin waren nahe am Sieg, bis Skip Liu im 9. End einen kapitalen Fehlstein produzierte. Sie verfehlte mit einem Takeout-Versuch einen offen liegenden Stein, sodass die Schweizerinnen zwei Punkte zur vorentscheidenden 5:3-Führung stehlen konnten.

Den Sieg gegen China verdankt das Team in erster Linie Binia Feltscher, die viele heikle Situationen meisterte. Ihren Mitspielerinnen dagegen unterliefen ungewöhnlich viele Fehler. Die Schweizerinnen haben noch genügend Zeit, dies in den verbleibenden neun Partien der Vorrunde zu korrigieren.

(bert/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
An der Curling-WM der Frauen im kanadischen Saint John beziehen die ... mehr lesen
Skip Binia Feltscher.(Archivbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Armin Harder hört als Leistungssport-Verantwortlicher auf.
Armin Harder hört als Leistungssport-Verantwortlicher auf.
Persönliche Gründe  Armin Harder tritt nach fünfeinhalb Jahren aus persönlichen Gründen von seinem Amt als Leistungssport-Verantwortlicher des Verbands Swiss Curling zurück. mehr lesen 
Kanada neuer Curling Weltmeister  Nach einer Durststrecke von drei Jahren fahren Kanadas Curler ihren 35. Weltmeistertitel ein. Das Team von Skip Kevin Koe aus Calgary gewinnt ... mehr lesen  
Skip Kevin Koe. (Archivbild, 2010)
Curling  Nach einer Durststrecke von neun Jahren bescheren Skip John Shuster und seine Crew dem amerikanischen Männercurling wieder eine WM-Medaille. Das US-Team gewinnt in Basel das Spiel um Bronze. mehr lesen  
Die Amerikaner bezwangen überraschend Japan und stehen nun im WM-Halbfinal.
2. Team bekannt  Kanada und das überraschende ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -3°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Basel 0°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen -4°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee Schneeregenschauer
Bern -3°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt, Regen
Luzern -2°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Genf -1°C 5°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Lugano 1°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Schneeregenschauer
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten