Perfekte Gymnaestrada in Lausanne
Gymnaestrada-Teilnehmer brechen Rekord im Doppelsalto-Springen
publiziert: Sonntag, 17. Jul 2011 / 20:06 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 17. Jul 2011 / 20:25 Uhr

Lausanne - Mit über 19'000 aktiven Turnerinnen und Turnern aus 55 Ländern und einem geglückten Weltrekord ist am Samstag in Lausanne die 14. Gymnaestrada zu Ende gegangen. Zwischen 10'000 und 15'000 Zuschauerinnen und Zuschauer verfolgten das grosse Abschlussfest.

Die Abschlussgala unter dem Motto der Gymnaestrada «Meet the Magic» (Erlebe die Magie) war viermal ausverkauft. Die fünfte Aufführung war den 4400 Freiwilligen vorbehalten, die eine Woche lang eine problemlose Gymnaestrada ermöglicht hatten, sagte Patrice Schaub vom Organisationskomitee der Nachrichtenagentur sda am Sonntag.

Am Samstag fand die Stabübergabe an die Organisatoren der nächsten Gymnaestrada statt. Die 15. Auflage dieses weltgrössten Anlasses für Turnerinnen und Turner findet 2015 in der finnischen Hauptstadt Helsinki statt.

Zum Abschluss der Gymnaestrada in Lausanne freuten sich die Organisatoren über das Wetterglück, die reibungslose Versorgung der über 19'000 Teilnehmenden und den problemlosen Ablauf der Turnwoche, die ohne Zwischenfälle verlaufen war.

Salto ins Guinessbuch

Freude herrscht auch über den geglückten Weltrekord. In nur 750 Sekunden sprangen 78 Turner 790 doppelte Saltos von schwingenden Ringen - 290 Doppelsaltos mehr als notwendig, um einen Eintrag ins Guinessbuch der Rekorde zu schaffen.

Die Lausanner Verkehrsbetriebe mussten für den Transport der Turnerinnen und Turner von Veranstaltungsort zu Veranstaltungsort 30 zusätzliche Busse aus Genf, Basel, Luzern und Biel mieten und absolvierten über eine halbe Million Fahrten.

Auch zu den Finanzen äussern sich die Organisatoren positiv. Schaub geht von einer ausgeglichenen Bilanz aus. Die nationalen Anlässe hätten über 50'000 Zuschauende angelockt und auch an anderen Orten sei das Publikum zahlreich erschienen. Alles in allem rechnet er damit, dass die Defizitgarantie des Bundes, des Kantons Waadt und der Stadt Lausanne nicht genutzt werden muss.

Die Gymnaestrada fand zum dritten Mal in der Schweiz statt. Zuvor waren Basel 1969 und Zürich 1982 Austragungsorte. Die Welt-Gymnaestrada wird seit 1953 durchgeführt. Der Breitensportevent mit Teilnehmenden aus allen Kontinenten kommt ohne Medaillen und Ranglisten aus.

(fest/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der Goalie absolvierte sein 119. Länderspiel.
Der Goalie absolvierte sein 119. Länderspiel.
EM-Testspiele  Der Weltklasse-Torhüter Petr Cech ist nunmehr Rekordinternationaler Tschechiens. Beim 6:0-Sieg im EM-Test gegen Malta absolvierte der Goalie von Arsenal sein 119. Länderspiel. mehr lesen 
Laufen und sprechen kann sie noch nicht  Tallahassee - Ein sechs Monate altes Mädchen hat nach den Angaben seiner Eltern im US-Staat Florida den Rekord als jüngste Wasserskifahrerin aufgestellt. Das berichtete unter anderem der US-Sender CNN. mehr lesen  
130 Millionen Franken  London - Die britische Sängerin Adele hat sich anscheinend einen der grössten Deals in der Musikgeschichte gesichert: Die 28-Jährige habe einen 90 ... mehr lesen  
Adeles dritte Platte «25» war 2015, das meistverkaufte Album der Welt.
Bande dessinée  Lyon - Mit einem zeichnerischen Kraftakt hat sich Lyon einen Weltrekord zurückgeholt: Am Samstag wurde in der französischen Stadt eine 1625 Meter lange Bildergeschichte vorgestellt - der längste Comic Strip der Welt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 13°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel sonnig
Basel 14°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 14°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 13°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 13°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel sonnig
Genf 14°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 18°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten