EHC BielEHC KlotenEV ZugGenève-ServetteHC Ambri-PiottaHC DavosHC Fribourg-GottéronHC-LuganoLausanne HCSC BernSC Rapperswil-Jona LakersZSC Lions
Davos meldet sich mit Sieg gegen Helsinki zurück
HCD entzaubert Jokerit
publiziert: Dienstag, 29. Dez 2015 / 17:37 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 29. Dez 2015 / 21:43 Uhr
Gregory Sciaroni erzielt das 5:4 gegen Helsinkis Goalie Riku Helenius.
Gregory Sciaroni erzielt das 5:4 gegen Helsinkis Goalie Riku Helenius.

Der HC Davos steht beim 89. Spengler-Cup im Halbfinal. Der Rekordsieger schaltete mit einem 5:4-Erfolg in der Verlängerung den finnischen Topklub Jokerit Helsinki aus und trifft auf das Team Canada.

1 Meldung im Zusammenhang
Während der enttäuschenden Gruppenphase wirkte der HCD matt und angeschlagen. Erst als sich nach dem 2:4 in der 39. Minute die erste Nullbilanz seit 1997 anbahnte, stemmte sich die abermals dezimierte Equipe - Abwehrchef Beat Forster war als zwölfter Akteur ausgefallen - mit der Leidenschaft und Kampfkraft ihrer besten Meister- und Champions-League-Tage gegen das drohende Out.

In der wilden Overtime, die beim Spengler-Cup erstmals im NHL-Format mit nur noch je drei Feldspielern ausgespielt wird, umkurvte Antreiber Andres Ambühl sämtliche Kontrahenten, Gregory Sciaroni brauchte den Puck nur noch einzuschieben.

Arno Del Curto sprach hinterher von einer Verlängerung im "Harakiri-Stil". Alle hätten nur noch den entscheidenden Abschluss im Sinn gehabt. "Das ist wunderbar für die Zuschauer und schön fürs Turnier", kommentierte der Kult-Trainer den perfekt getimten Sondereffort, mit dem angesichts des umfangreichen medizinischen Bulletins kaum mehr ernsthaft zu rechnen war.

Nach dem 0:2 gegen das Team Canada hatte Félicien Du Bois ultimativ eine Steigerung gefordert. Sie hätten sich zweimal nahezu chancenlos dominieren lassen müssen, kritisierte der Nationalspieler. Seine Botschaft kam offenbar an, anders ist der Leistungsschub gegen einen Klub der KHL-Spitze nicht zu interpretieren.

Die im Schnitt deutlich jüngeren Bündner verwickelten das international um Längen routiniertere Jokerit bis zur vorletzten Minute der Verlängerung in einen spektakulären Schlagabtausch - und zwar im Wortsinn. Auf den Nebenschauplätzen operierten die Beteiligten beidseits mit Playoff-Härte. Und ausgerechnet Sciaroni, der vom früheren SCB-Koloss Jesse Joensuu zu Beginn des letzten Drittels eine Serie von Fausthieben einzustecken hatte, sorgte für den Knock-out des Abends.

Im hochstehenden Duell hatte zunächst der HCD zweimal einen knappen Vorsprung verspielt, ehe den in der Schlussphase der regulären Spielzeit zu selbstsicheren Finnen eine Zwei-Tore-Führung entglitt. Mauro Jörg mit einem wunderbaren Schuss ins Lattenkreuz und Samuel Walser (56.) erzwangen innerhalb von fünf Minuten das Remis.

Aus Sicht Helsinkis ist der späte Einbruch als erhebliche Enttäuschung zu werten. Die Mannschaft mit der doppelt so hohen Lohnsumme wie der HCD ist offenbar nicht Exhibition-Einsätze geschaffen. Im 30. Turnier-Einsatz seit dem Einstand 1983 bezog der renommierte Verein die 21. Niederlage.

Jokerit Helsinki - Davos 4:5 (1:1, 3:1, 0:2, 0:1) n.V.
6300 Zuschauer. - SR Kaukokari/Kimmerly (Fi/Ka), Kovacs/Küng. - Tore: 3. Portmann (Sieber) 0:1. 13. Todd (Penalty) 1:1. 31. (30:23) Koistinen (Ausschluss Todd) 1:2. 32. (31:33) Aaltonen (Joensuu) 2:2. 37. Talaja (Ohtamaa) 3:2. 39. Regin (Aaltonen) 4:2. 51. Jörg (Corvi) 4:3. 56. Walser (Marc Wieser, Ambühl) 4:4. 64. Sciaroni (Ambühl, Jörg) 4:5. - Strafen: 5mal 2 plus 10 Minuten (Joensuu) gegen Jokerit, 5mal 2 Minuten gegen Davos.

Jokerit Helsinki: Helenius; Jaakola, Jensen; Todd, Ohtamaa; Lajunen, Kulda; Sneck; Aaltonen, Regin, Joensuu; Jormakka, Pelletier, Kennedy; Sallinen, Kapanen, Hagman; Salminen, Mäki, Talaja; Gymer.

Davos: Senn; Koistinen, Du Bois; Brejcak, Jung; Paschoud, Nater; Guerra, Schmutz; Sciaroni, Walser, Ambühl; Aeschlimann, Picard; Marc Wieser, Corvi, Jörg; Sieber, Schläpfer, Portmann.

Bemerkungen: Jokerit ohne Wirtanen, Larsen, Kautto, Kozun (alle überzählig/geschont), Davos ohne Axelsson, Paulsson, Schneeberger, Simion, Forster (alle verletzt), Dino Wieser (krank), Heldner, Kindschi, Egli, Forrer, Tino Kessler (alle U20-WM), Setoguchi, Lindgren, Ryser (alle überzählig/geschont).

89. Spengler Cup in Davos. Viertelfinals: Jokerit Helsinki - Davos 4:5 (1:1, 3:1, 0:2, 0:1) n.V. Jekaterinburg - Adler Mannheim (20.15 Uhr). - Das weitere Programm. Mittwoch, 30. Dezember. Halbfinals: Team Canada - Davos (15.00 Uhr), Lugano - Jekaterinburg/Adler Mannheim (20.15 Uhr). Donnerstag, 31. Dezember: Final (12.00 Uhr).

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der HC Davos bleibt im 20. Spengler-Cup unter der Leitung von Arno Del Curto sieglos. 0:2 unterlag der uninspirierte Schweizer ... mehr lesen
Davos' Trainer Arno Del Curto ratlos.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 20
Matt D'Agostini.
Matt D'Agostini.
44 Tore und insgesamt 92 Skorerpunkte in zwei Seasons  Ambri-Piotta verpflichtet für die kommende Saison vom Playoff-Halbfinalisten Genève-Servette den kanadischen Flügelstürmer und Topskorer Matt D'Agostini (29). mehr lesen 
Hirnerschütterung kann nicht auskuriert werden  Janick Steinmann vom HC Lugano beendet laut mehreren Medienberichten aus gesundheitlichen Gründen seine Karriere im Alter von erst 29 Jahren. mehr lesen  
Janick Steinmann.
Insgesamt bestritt Arcobello bislang 139 NHL-Spiele für Edmonton, Nashville, Pittsburgh, Arizona und Toronto. Er erzielte dabei 53 Punkte, darunter 24 Tore.
Spielmacher und Powerplay-Spezialist  Schweizer Meister SC Bern verpflichtet für die kommenden zwei Saisons den Amerikaner Mark Arcobello. Der 27-jährige Center spielte zuletzt ... mehr lesen  
Bis Ende Saison 2017/18  Miro Zryd bleibt den Tigers treu. mehr lesen  
Miro Zryd ist seit zwei Jahren im Emmental aktiv.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2823
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodensonnig12 °C0 / 1014 / 55
Aletsch Arenasonnig10 °C6 / 3018 / 36
Arosasonnig6 °C10 / 5019 / 43
Crans - Montanasonnig7 °C0 / 454 / 27
Davossonnig8 °C0 / 2722 / 55
Engelberg - Titlissonnig9 °C0 / 2019 / 28
Flims Laax Falerasonnig4 °C0 / 5515 / 28
Flumserbergleicht bewölkt5 °C30 / 3010 / 17
Grindelwald - Wengensonnig8 °C0 / 308 / 27
Hoch-Ybrigsonnig10 °C0 / 00 / 12
Kanderstegsonnig7 °C- / -0 / 5
Klosterssonnig8 °C0 / 2722 / 55
Lenzerheidesonnig6 °C0 / 4019 / 43
Les Diableretssonnig10 °C90 / 408 / 34
Meiringen - Haslibergsonnig10 °C0 / 504 / 13
Saas-Feesonnig5 °C0 / 13512 / 22
Verbiersonnig9 °C10 / 8029 / 82
Wildhaus - Toggenburgsonnig10 °C0 / 06 / 17
Zermatt - Matterhornsonnig9 °C0 / 10538 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -4°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Basel -2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen 5°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Bern -6°C 5°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern -4°C 6°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Genf -1°C 4°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Lugano 2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten