Wichtige E-Mail-Konten betroffen
Hacker-Angriff auf Gmail in den USA
publiziert: Donnerstag, 2. Jun 2011 / 08:25 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 2. Jun 2011 / 16:04 Uhr
Die Hacker fingen mit gefälschten E-Mails die vertraulichen Daten ab.
Die Hacker fingen mit gefälschten E-Mails die vertraulichen Daten ab.

San Francisco - Chinesische Hacker haben sich anscheinend Zugang zu mehreren hundert E-Mail-Konten von Nutzern des Google-Programms Gmail verschafft. Von dem Hackerangriff betroffen seien auch die Konten ranghoher US-Regierungsbeamter und politischer Aktivisten, teilte Google am Mittwoch mit.

3 Meldungen im Zusammenhang
Alle Opfer seien benachrichtigt worden und ihre E-Mail-Konten wieder gesichert worden. Zudem habe Google die Behörden informiert. Die Attacke scheine aus der chinesischen Stadt Jinan heraus geführt worden zu sein, schrieb Google-Sicherheitsexperte Eric Grosse.

Die chinesische Regierung wies jede Mitschuld an der neuerlichen Attacke zurück. «Es ist absolut inakzeptabel, China die Schuld für diese Probleme zuzuschieben», sagte ein Sprecher des Aussenministeriums am Donnerstag in Peking. «Diese Hacker-Vorwürfe sind komplett haltlos und mit einem Hintergedanken gemacht worden.»

Vermutlich Phishing-Attacke

Google forderte derweil alle Gmail-Nutzer auf, wachsam zu sein, ihre Konten auf ungewöhnliche Einstellungen etwa bei der E-Mail-Weiterleitung hin zu überprüfen und sichere Passwörter zu verwenden. Der Suchmaschinenanbieter vermutet, dass die Hacker die so genannte Phishing-Taktik anwendeten, um an die Passwörter von Gmail-Nutzern zu kommen.

Phishing bezeichnet eine Form der Internetkriminalität, bei der mittels gefälschter E-Mails vertrauliche Zugangs- und Identifikationsdaten von arglosen Dritten abgefangen werden.

Es ist nicht das erste Mal, dass Google und seine Nutzer das Ziel von chinesischen Hackern wurden. Der Konzern war nach eigenen Angaben 2009 massiv angegriffen worden.

Damals hatten die Hacker ebenfalls versucht, die E-Mail-Konten von Regimegegnern zu knacken. Google prangerte den Vorgang öffentlich an und ging auf Konfrontationskurs mit der chinesischen Führung. In den USA wird vermutet, dass Peking hinter den damaligen Attacken steckt.

 

 

(fkl/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - Zum zweiten Mal in diesem Jahr ist das US-Justizministerium Opfer ... mehr lesen
Erneuter Hackerangriff auf das Justizministerium der USA.
Mit dem Quellcode ergibt sich ein kompletter Überblick über die Architektur von Google.
New York/Langenzersdorf - Bei jenen Hacker-Attacken, die mitverantwortlich für Googles Rückzug aus China waren, dürfte den Angreifern ein echtes Juwel in die Hände gefallen sein. mehr lesen
Burbank - Googles Webmail-Angebot ... mehr lesen
Nutzer sollten die Nachrichtenfilter in ihrem Account prüfen, empfiehlt Google.
Premium Website Ranking
GLOBONET GmbH
Toggenburgerstrasse 26
9500 Wil SG
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? Google Plus
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? ...
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den Stecker. Die Gelegenheit scheint günstig diesen überfälligen Schritt zu vollziehen. Die Übermacht von Facebook, zusammen mit Schwesterprojekten wie Instagram und WhatsApp, war zu gross und etwas entscheidendes, bisher wenig beachtetes, fehlte zudem... eine eigene Domain. mehr lesen 
reversewhois.ch - Neuer Service zum Herausfinden von Domaineigentümern  St. Gallen - Im September lanciert domains.ch, ein Angebot der VADIAN.NET AG, den neuen Service reversewhois.ch um Webmastern, Journalisten, Konkursämtern und interessierten Mitbürgern eine einfachere Möglichkeit zu geben Domains im Besitz einer bestimmten Organisation oder Person zu eruieren. mehr lesen  
Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo  Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo sind das jährliche Gipfeltreffen für Digital ... mehr lesen  
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich alles um Digital Marketing und E-Business dreht.
Für den Industrieverband ist klar, dass die Politik gefordert ist, damit auch Video-Streamingdienste angemessen für Musik bezahlen.
Britische Musikindustrie  Dem Branchenverband BPI zufolge war 2015 eigentlich ein tolles Jahr für britische Musiker - unter ... mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 16°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 16°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 16°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 15°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 17°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 18°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 21°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten