Entwarnung
Hacker-Angriff auf Skype - Alle Kundendaten sicher
publiziert: Freitag, 3. Jan 2014 / 09:12 Uhr
Skype räumte ein, Opfer eins Hackerangriffs gewesen zu sein, die Kundendaten seien aber alle sicher.
Skype räumte ein, Opfer eins Hackerangriffs gewesen zu sein, die Kundendaten seien aber alle sicher.

Der Internet-Telefondienst Skype hat nach dem Angriff syrischer Hacker versichert, dass alle Kundendaten sicher seien.

2 Meldungen im Zusammenhang
Das zu Microsoft gehörende Unternehmen räumte in einer Erklärung zwar ein, Opfer eins Hackerangriffs gewesen zu sein. Dabei seien aber keinerlei Kundendaten in die Hände der Angreifer gelangt. Das teilte Skype am Donnerstag mit. Eine dem syrischen Regime nahestehende Hacker-Gruppe war am Mittwoch in die sozialen Netzwerke von Skype eingedrungen und hatte auf dem offiziellen Twitter-Account des Unternehmens Botschaften gegen Microsoft platziert. Darin war unter Hinweis auf die NSA-Spionageaffäre vor der Nutzung von Microsoft-Diensten gewarnt worden.

Ähnliche Texte wurden auf der Facebook-Seite von Skype und auf einem Skype-Blog im Internet veröffentlicht. Die Hacker-Gruppe war in den vergangenen Monaten bereits mehrfach in Erscheinung getreten.

So waren auf den Webseiten renommierter Medien wie der BBC oder der "New York Times" Botschaften der Assad-Anhänger aufgetaucht.

(ig/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Rancho Palos Verdes - Der Internet-Kommunikationsanbieter Skype ... mehr lesen
Skype plant den eigenen Translator gegen Ende des Jahres auf den Markt zu bringen.
Die Cyberattacken hätten keinen Einfluss auf die Arbeit des militärischen Bündnisses.
Brüssel - Kurz vor dem Krim-Referendum hat ein Hackerangriff mehrere Internetseiten der NATO lahmgelegt. Eine anonyme Gruppe mit dem Namen «Cyber Berkut» bekannte sich zu dem Angriff. Die ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Beim Surfen im Internet werden digitale Spuren hinterlassen, in vielen Fällen nicht zum Vorteil der User.
Beim Surfen im Internet werden digitale ...
Lage in der Schweiz und International  Bern - Der 30. Halbjahresbericht der Melde- und Analysestelle Informationssicherung (MELANI) befasst sich mit den wichtigsten Cybervorfällen der zweiten Jahreshälfte 2019 in der Schweiz wie auch international. Schwerpunktthema im aktuellen Bericht bildet der Umgang und die Problematik von Personendaten im Netz. mehr lesen 
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? Google Plus
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den ... mehr lesen  
Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo  Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo sind das jährliche Gipfeltreffen für Digital ... mehr lesen  
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich alles um Digital Marketing und E-Business dreht.
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 15°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 17°C 33°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 15°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 16°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 17°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 17°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 21°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten