Hacker demonstrieren Sicherheitslücke des iPhones
publiziert: Donnerstag, 30. Jul 2009 / 09:56 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 30. Jul 2009 / 10:29 Uhr

Auf einer Linux-Konferenz in Las Vegas wollen Hacker die Sicherheitslücke in der iPhone-Firmware 3.0 demonstrieren.

Das iPhone: Per SMS fremdgesteuert?
Das iPhone: Per SMS fremdgesteuert?
ICT-Security - von der Strategie bis zur Umsetzung
4 Meldungen im Zusammenhang
Wie berichtet, soll die Firmware Version 3.0 für das Apple iPhone eine Sicherheitslücke aufweisen. Dabei kann per SMS Fremdsoftware auf dem Gerät installiert und ausgeführt werden. Wie dieses genau funktioniert, wollen Hacker auf der Linux-Konferenz Black Hat in Las Vegas demonstrieren.

Einem Bericht der Online-Ausgabe des amerikanischen «Forbes»-Magazins zufolge ist Sicherheits-Experte Charlie Miller, der die Lücke entdeckt hat und den Angriff auf der Konferenz demonstrieren wird, der Meinung, alle iPhones weltweit seien innerhalb kurzer Zeit so per SMS kontrollierbar.

Die einzige Möglichkeit, sich zu schützen, bestände im Ausschalten des Smartphones, so Miller weiter.

Immer noch kein Patch vorhanden

Einen Patch für die Sicherheitslücke hat Apple noch nicht zur Verfügung gestellt, obwohl die Lücke bereits seit Längerem bekannt ist. Miller selbst habe dem Unternehmen das Problem mitgeteilt, es sei aber nichts getan worden, um Abhilfe zu schaffen.

Auch Lücken in anderen Systemen wollen Miller und seine Kollegen auf der Konferenz demonstrieren. So soll es möglich sein, Android-Smartphones sowie iPhones von der Verbindung mit einem WLAN-Netzwerk abhalten zu können. Google habe hierfür bereits einen Patch entwickelt, Apple wiederum nicht.

(Steffen Herget/teltarif.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Moskau - Der russische Hacker ZonD80 hat eine Möglichkeit gefunden, Gratis In-App-Käufe auf mobilen Endgeräten von Apple ... mehr lesen
Apple wurde in letzter Zeit häufiger angegriffen.
Einen Apple-Computer im Kleinformat soll es offenbar tatsächlich schon bald geben.
eGadgets Seit Monaten halten sich Gerüchte über ein Netbook oder einen Tablet-PC von Apple. Einen Computer im Kleinformat soll es ... mehr lesen
Montreal/Mountain View - Rich Cannings, der Sicherheitsverantwortliche für Googles Handy-Betriebssystem Android, hat ... mehr lesen
Android-Smartphones: Das Sicherheitskonzept schränkt den Zugriff ein.
Für Jailbreaker empfiehlt es sich, die Push Notification abzuschalten.
eGadgets Wie angekündigt hat Navigon ein Update für seine iPhone-Software bereitgestellt. Damit ist der Mobile Navigator nun in der ... mehr lesen
Die professionelle und zeitgemässe Zweifaktor-Authentisierung
Internet Datensafe Lösungen
DSwiss AG
Badenerstrasse 281
8003 Zürich
Trotz altem Aussehen, besitzt die umfunktionierte Maschine moderne Fähigkeiten.
Trotz altem Aussehen, besitzt die ...
Fit fürs moderne Medienzeitalter  Plymouth - Der britische Student Joe Hounsham, Absolvent des Studiengangs Digital Art and Technology an der Plymouth University, hat eine Schreibmaschine aus den 1930er-Jahren so umgebaut, dass Nutzer damit online mit zufällig ausgewählten Partnern chatten können. 
CS-Jugendbarometer  Zürich - Die Schweizer Jugendlichen verlagern ihr Leben immer stärker in die digitale Welt. Gemäss dem neusten Credit-Suisse-Jugendbarometer ...  
Auch das vermeintlich anhaltende Regenwetter vermiest den Jugendlichen den Spass am Leben nicht.
Studie zeigt: Jugendliche beim Wählen überfordert Bern - Die meisten Jugendliche sind beim Wählen oft überfordert. Dies zeigt eine Studie des ...
Häufigster Auslöser für die Teilnahme an Wahlen oder Abstimmungen war das Gespräch mit den Eltern. Weit dahinter folgen Schule und Arbeitsplatz. (Symbolbild)
Mehr Unbeschwertheit bei Schweizer Jugendlichen.
Schweiz - weniger arbeitslose Jugendliche als EU Zürich - Die Schweiz ist bei der Jugendarbeitslosigkeit von allen Ländern am besten dran. Dies zeigt der neue ...
Samsung steigt aus dem LED-Geschäft aus.
eGadgets Samsung und TSMC lassen LED-Geschäft sausen Seoul/Hsinchu - Der koreanische Elektronikriese ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


ICT-Security - von der Strategie bis zur Umsetzung
Digitale Zertifikate der wichtigsten Anbieter zu Top-Preisen: SSL, Code Signing, Personen- und Firmenzertifikate
GlobalProtec GmbH
Route de la Gravière 18
1782 Cormagens
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 2°C 7°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 0°C 9°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 2°C 8°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 3°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 3°C 11°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 3°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 8°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten