Internetkriminalität
Hacker nehmen Geschäftsleute in japanischen Hotels ins Visier
publiziert: Freitag, 14. Nov 2014 / 07:37 Uhr / aktualisiert: Freitag, 14. Nov 2014 / 11:03 Uhr
Die Hacker klinken sich in Hotelnetze ein, sobald sich Geschäftsleute ins WLAN-Netzwerk einwählen.
Die Hacker klinken sich in Hotelnetze ein, sobald sich Geschäftsleute ins WLAN-Netzwerk einwählen.

Tokio - Geschäftsleute in japanischen Luxushotels sind nach Angaben der russischen Internetsicherheitsfirma Kaspersky Labs zum Ziel von Hackerangriffen geworden. Die Kriminellen nutzen demnach die W-LAN-Netze der Hotels, um die Hotelgäste hereinzulegen.

3 Meldungen im Zusammenhang
Wie die japanische Nachrichtenagentur Jiji Press am Freitag unter Berufung auf den japanischen Zweig von Kaspersky Labs berichtete, klinken sich die Hacker Hotelnetze ein. Sobald sich Geschäftsleute mit ihren Computern in das W-LAN-Netzwerk einwählen, würden sie auf ihren Rechnern zu fingierten Software-Updates aufgefordert.

Unterhaltungen und Kontakte

Wird ein solches Update gestartet, werde der Rechner mit Schadprogrammen infiziert, hiess es. Damit könnten unter anderem E-Mail-Unterhaltungen sowie Kontaktinformationen von Geschäftspartnern gestohlen werden.

Die sogenannten DarkHotel-Hackerangriffe seien seit einigen Jahren auch in anderen Ländern wie China, Hongkong, Taiwan und Russland zu beobachten, die meisten ereigneten sich aber in Japan. Dort seien auf mehr als 2000 PCs solche Schadprogramme entdeckt worden, hiess es.

(jbo/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die Methoden der Cyberkriminellen sind in den vergangenen fünf Jahren immer professioneller geworden. Dies hat gemäss der zuständigen Bundesbehörde zur ... mehr lesen
Die Frage ist nicht mehr ob, sondern wann man zum Opfer wird.
Was passiert hier wohl nach Feierabend?
Wer seine Daten nicht ausreichend schützt, läuft Gefahr, dass Fremde darauf ... mehr lesen
Washington - Das Weisse Haus ist vermutlich Ziel eines Hackerangriffs geworden. Im Computernetzwerk der Mitarbeiter ... mehr lesen
Neues aus dem Hause Obamas. (Symbolbild)
Die professionelle und zeitgemässe Zweifaktor-Authentisierung
Internet Datensafe Lösungen
DSwiss AG
Badenerstrasse 281
8003 Zürich
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 13
Durch eine App fanden Abtreibungsgegener raus, wo sich die Frauen befinden.
Durch eine App fanden Abtreibungsgegener ...
Geofencing machte es möglich  Boston - Abtreibungsgegner machen Frauen in US-Kliniken für Schwangerschaftsabbrüche neuerdings dank eines Location-Features der Agentur Copley Advertising direkt ausfindig und bombardieren sie mit entsprechenden Botschaften. 
Passwort: Botnetze nutzen Wiederverwendung.
Cybercrime-Ansatz probiert geklaute Login-Daten auf Banking-Seiten  Wenn User das gleiche Passwort bei verschiedenen Web-Angeboten nutzen, kann sich das bitter rächen. ...  
Skandal um US-Promis  Los Angeles - Ein 36-jähriger US-Amerikaner, der sich illegal Zugang zu E-Mail-Konten von Promis verschaffte, hat sich am Dienstag vor einem Gericht in Harrisburg (US-Staat Pennsylvania) schuldig bekannt. Dem Mann drohen bis zu fünf Jahre Haft und eine Geldstrafe.  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 13
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


ICT-Security - von der Strategie bis zur Umsetzung
Digitale Zertifikate der wichtigsten Anbieter zu Top-Preisen: SSL, Code ...
GlobalProtec GmbH
Route de la Gravière 18
1782 Cormagens
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 13°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Basel 14°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 13°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 11°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 12°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 11°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 16°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten