Hamilton verliert Olympia-Gold von 2004
publiziert: Donnerstag, 9. Aug 2012 / 16:19 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 9. Aug 2012 / 17:52 Uhr
Hamilton wurde 2009 positiv auf Steroide getestet und daraufhin von der US-Anti-Doping-Agentur für acht Jahre gesperrt. (Auf dem Bild rechts)
Hamilton wurde 2009 positiv auf Steroide getestet und daraufhin von der US-Anti-Doping-Agentur für acht Jahre gesperrt. (Auf dem Bild rechts)

Nach langem Hin und Her wird das Internationale Olympische Komitee (IOC) dem früheren US-Radprofi Tyler Hamilton den Olympiasieg im Zeitfahren von 2004 heute aberkennen. Dies berichtet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf eine hochrangige IOC-Quelle.

8 Meldungen im Zusammenhang
Nachträglich Gold erhält damit der Russe Wjatscheslaw Jekimow, langjähriger Helfer von Lance Armstrong bei US Postal. Silber geht an Bobby Julich (USA), Bronze an den Australier Michael Rogers.

Kurz vor Ablauf der Verjährungsfrist

«Die Kommission hat abgewartet, ob es noch weitere Informationen von der US-Anti-Doping-Agentur gibt, mit denen andere in Athen angetretene Athleten belastet werden. Dem war aber nicht so», zitiert Reuters die Quelle. Damit zieht das IOC kurz vor Ablauf der Verjährungsfrist einen Schlussstrich unter die Causa Hamilton. Der heute 41 Jahre alte Amerikaner war nach seinem Olympiasieg in Athen positiv auf Blutdoping getestet worden. Da die B-Probe durch falsche Lagerung versehentlich zerstört worden war, durfte Hamilton seine Medaille aber behalten.

Hamilton, der 2006 auch in den Dopingskandal um den spanischen Arzt Eufemiano Fuentes verwickelt gewesen war, wurde 2009 positiv auf Steroide getestet und daraufhin von der US-Anti-Doping-Agentur für acht Jahre gesperrt. Nach seinem umfangreichen Doping-Geständnis im letzten Jahr hatte Hamilton seine Goldmedaille bereits zurückgegeben.

(knob/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der frühere Radprofi Tyler Hamilton hat seinen einstigen Teamkollegen Lance Armstrong in einem Buch mit prekären Details ... mehr lesen
Lance Armstrong kommt von den Anschuldigungen nicht weg.
Lewis Hamilton.
Olympische Sommerspiele Die Karibik-Insel Grenada befand sich am Montagabend nach dem Sieg des 400-m-Läufers Kirani James im Ausnahmezustand. ... mehr lesen
Nach einem Streit zwischen den beiden früheren Teamkollegen Lance Armstrong und Tyler Hamilton in einem Restaurant hat das ... mehr lesen
Lance Armstrong und Tyler Hamilton. (Archivbild)
Lance Armstrong: «500 Dopingkontrollen weltweit. Niemals ein positiver Test. Der Fall ist erledigt»
Tyler Hamilton (USA) hat im Gespräch mit dem amerikanischen Nachrichtensender ... mehr lesen
Die US-Ermittler machen in der möglichen Doping-Affäre um Lance Armstrong ernst. mehr lesen
Die Doping-Beichte von Floyd Landis brachte die Geschichte ins Rollen.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Am 22. September läuft Hamiltons Sperre wegen Dopings mit Fremdblut ab.
Der amerikanische Verband leitete eine Untersuchung gegen Tyler ... mehr lesen
Der ehemalige Phonak-Fahrer Tyler Hamilton (USA) hat am Sportgerichtshof in Lausanne (CAS) Rekurs gegen die ... mehr lesen
Tyler Hamilton hatte stets seine Unschuld beteuert.
Der ehemalige Phonak-Fahrer Tyler Hamilton ist am Montag von der amerikanischen Anti-Doping-Agentur (USADA) wegen Blutdopings für zwei Jahre gesperrt worden. mehr lesen 
Chris Froome war mit seiner Frau in den Ferien - das Hotel-Personal wollte den Kontrolleuren keinen Zugang gewähren.
Chris Froome war mit seiner Frau in den Ferien - das Hotel-Personal ...
Keine Konsequenzen  Chris Froome räumt gut eine Woche vor dem Start der Tour de France eine verpasste Dopingkontrolle in diesem Jahr ein. Der Vorfall sei während der Ferien mit seiner Frau in Italien passiert. 
Wird angeklagt  Wenige Tage vor Beginn der Tour de France hat die dänische Anti-Doping-Agentur in einem ...
Im 97-seitigen Bericht der dänischen Anti-Doping-Agentur (ADD) wird festgehalten, dass der Tour-de-France-Sieger von 1996 im früheren CSC-Team Doping geduldet habe.
Kylie soll sich im Jahr 2013 gedopt haben.
Keine Teilnahme an Weltmeisterschaften  Die Australierin Kylie Palmer, Staffel-Olympiasiegerin über 4x200 m in Peking und Zweite in London, wird nach einem positiven ...  
CIRC-Bericht «unverschämt voreingenommen»  Der frühere UCI-Chef Hein Verbruggen hat im Zuge des Anti-Doping-Berichts juristische Schritte gegen den Weltverband angekündigt.  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1379
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1379
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 95
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3132
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 382
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1379
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 22°C 29°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 17°C 31°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 25°C 30°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 19°C 34°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 21°C 34°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 20°C 35°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 22°C 31°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten