Hannawald gibt auf
publiziert: Mittwoch, 3. Aug 2005 / 16:07 Uhr

Nur wenige Tage, nachdem Sven Hannawald wieder ins Kader der deutschen Skispringer aufgenommen worden ist, hat der 30-Jährige seine Karriere für beendet erklärt.

Sven Hannawald konnte nach seiner Pause nicht mehr an alte Leistungen anknüpfen.
Sven Hannawald konnte nach seiner Pause nicht mehr an alte Leistungen anknüpfen.
4 Meldungen im Zusammenhang
Hannawald, der rund anderthalb Jahre lang am Burnout-Syndrom litt und sich erfolgreich behandeln liess, möchte sich nach eigenen Angaben nicht mehr den Belastungen des Profi-Sports aussetzen. Ausserdem würde es zu lange dauern, bis er seine einstige Form wieder erreicht habe. Seinen letzten Wettkampf bestritt Hannawald am 28. Februar 2004.

Der zweifache Skiflug-Weltmeister erreichte in seiner Karriere fast alles, was man im Skispringen erreichen kann. Als bisher einziger Athlet gewann der gebürtige Sachse im Rahmen der Vierschanzen-Tournee 2001/2002 alle vier Springen. Ausserdem wurde Hannawald mit der deutschen Mannschaft zweimal Weltmeister und Olympiasieger 2002. Nur der olympische Einzeltitel blieb Hannawald in Salt Lake City verwehrt. Auf der Normalschanze wurde der damalige Saisondominator überraschend vom Toggenburger Simon Ammann bezwungen.

(fest/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Sven Hannawald spielt in den ... mehr lesen
Ein Comeback von Sven Hannawald ist nicht in Sicht.
Der deutsche Skispringer Sven ... mehr lesen
Sven Hannawald hat als bisher einziger Springer  alle vier Konkurrenzen der Vierschanzentournee gewonnen.
Sven Hannawald, der am Burn-out-Syndrom leidende Vierschanzentournee-Sieger 2002 und zweifache Skiflug-Weltmeister, hat noch keinen Ausweg aus seiner Lebenskrise gefunden. Dies sagte er in einem Interview, das er dem "Stern" gegeben hat. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Nachfolger von Pipo Schödle steht fest  Swiss-Ski befördert den 41-jährigen Deutschen Ronny Hornschuh zum Cheftrainer der Skispringer. mehr lesen 
Hüftoperation  Der deutsche Skispringer Severin ... mehr lesen
Severin Freund unterzog sich einer Hüftoperation.
Furrer trainierte zuletzt die britischen Langläufer. (Symbolbild)
Ersatz für Raffael Ratti  Swiss Ski hat sein Langlauf-Trainerteam ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 0°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 2°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 2°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 0°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 2°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 2°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 9°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten