Twitter-Eintrag geändert
Happige Forderungen gegen Armstrong
publiziert: Dienstag, 23. Okt 2012 / 10:45 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 23. Okt 2012 / 15:43 Uhr
Lebenslang gesperrt: Lance Armstrong.
Lebenslang gesperrt: Lance Armstrong.

Nach der Aberkennung aller sportlichen Erfolge seit dem 1. August 1998 kommen auch finanzielle Einbussen auf Lance Armstrong zu. Der Amerikaner muss mehrere Millionen an Siegprämien zurückzahlen. Zudem hat sich ein weiterer Sponsor von ihm abgewendet.

Das Velo für den Alltag
-Simpel.ch-
Dorfstrasse 58
8933 Maschwanden
7 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Lance ArmstrongLance Armstrong
Die Versicherungsgesellschaft SCA verlangt von Armstrong die Rückzahlung von 12 Millionen Dollar. SCA hatte dem des Dopings überführten Amerikaner für die Siege an der Tour de France 2002 und 2003 Prämien von insgesamt 4,5 Millionen Dollar bezahlt und nach einem verlorenen Prozess weitere 7,5 Millionen Dollar überwiesen.

Derweil beendete der Sonnenbrillenhersteller Oakley per sofort die Zusammenarbeit mit Armstrong. Die Firma aus Kalifornien wird allerdings weiterhin Armstrongs Krebsstiftung Livestrong unterstützen. Zuvor hatten auch der Sportartikelhersteller Nike, die Brauerei Anheuser sowie der Velohersteller Trek das Sponsoring mit Armstrong eingestellt.

Twitter-Eintrag geändert

Armstrong hat am Montag auf seinem Twitter-Profil auf die Aberkennung der sieben Tour-de-France-Titel reagiert und den Hinweis auf die Erfolge verschwinden lassen. «Erziehe meine 5 Kinder. Kämpfe gegen Krebs. Schwimme, bike, laufe und golfe, wann immer ich kann», war am Dienstag als Beschreibung seiner Person zu lesen. Bis Montagabend lautete der Text: «Vater von 5 tollen Kindern, 7-maliger Tour de France Gewinner, Vollzeit-Krebsbekämpfer, Teilzeittriathlet.»

Der Weltverband UCI hatte am Montag dem Amerikaner alle Erfolge seit 1998 aberkannt und ihn lebenslang gesperrt. Eine direkte Reaktion auf das Urteil gab Armstrong bisher nicht ab.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der gefallene Radstar Lance Armstrong hat beim Internationalen Sportgerichtshof (CAS) in Lausanne keinen Einspruch gegen ... mehr lesen
Lance Armstrong. (Archivbild)
Lance Armstrong muss alle Preisgelder zurückzahlen.
Lance Armstrongs sieben aberkannte Gesamtsiege bei der Tour de France werden nicht neu vergeben. mehr lesen
Bobby Julich gibt als nächster ehemaliger Radprofi Doping zu. Das Team Sky von Tour-de-France-Sieger Bradley Wiggins ... mehr lesen
Bobby Julich hat zwischen 1996 und 1998 gedopt.
Armstrong tickte relativ einfach: Gewinnen um jeden Preis.
Der gefallene Rad-Held Lance Armstrong war ein Sportler, der Millionen Menschen ... mehr lesen
Lance Armstrong verliert wegen der weitreichenden Dopingaffäre seine sieben Tour-de-France-Siege. Der ... mehr lesen
Lance Armstrong verliert alle sieben Tour de France-Titel.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Immer mehr Sponsoren wenden sich vom früheren Radprofi Lance Armstrong ab. mehr lesen
Lance Armstrong sorgt für negative Schlagzeilen.

Lance Armstrong

DVD zur amerikanischen Radfahrerlegende
DVD - Sport: Cycling/Mountain Biking
ROAD TO PARIS - DVD - Sport: Cycling/Mountain Biking
Actors: Lance Armstrong - Genre/Thema: Sport: Cycling/Mountain Biking ...
43.-
Nach weiteren Produkten zu "Lance Armstrong" suchen
Alles rund ums Bike- Kauf, Reparaturen, Zubehör und Ernährung!
Bikerich GmbH
Hauptstrasse 52
5024 Küttigen
Das Velo für den Alltag
-Simpel.ch-
Dorfstrasse 58
8933 Maschwanden
Francesco Reda kommt um eine lebenslange Sperre herum.
Francesco Reda kommt um eine lebenslange Sperre herum.
Zweites Dopingvergehen  Der italienische Radprofi Francesco Reda wurde für sein zweites Dopingvergehen für acht Jahre gesperrt. 
Marks zweiter Streich  Der britische Sprint-Spezialist Mark Cavendish gewinnt zum zweiten Mal nach 2013 die ...
Mark Cavendish darf sich über seinen zweiten Sieg in der Gesamtwertung freuen.
Die Auswertung der B-Probe steht noch aus. (Symbolbild)
Profi bei Katjuscha  Weil Eduard Worganow einen positiven Dopingtest abgibt, droht dem gesamten russischen ...  
Dubai-Rundfahrt  Die Schweizer Radprofis wissen an der Dubai-Rundfahrt zu überzeugen. Der Aargauer Silvan Dillier schafft es in der dritten Etappe als Dritter ...  
Steven Dillier liegt nach seinem Podestplatz nur noch zwölf Sekunden hinter dem Führenden des Gesamtklassements.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 710
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3726
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 348
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1737
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1737
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
  • jorian aus Dulliken 1737
    Liebe Mitbewohner! Ihr macht Werbung für die SVP! An die Redaktion: Warum wurde mein ... Fr, 09.10.15 17:20
Der Bike-Shop am Bodensee
Velo High-Tech Total. Grösste Auswahl am Bodensee!
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich -3°C 1°C leicht bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel -3°C 1°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
St.Gallen -1°C 4°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 1°C 3°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 1°C 6°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf -1°C 4°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 3°C 6°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten