Filmfestival Cannes
Harscher Alltag in Sozialdramen
publiziert: Mittwoch, 18. Mai 2016 / 13:59 Uhr

Cannes - Zwei Sozialdramen haben am Mittwoch in Cannes auf aktuelle Missstände hingewiesen. Die Dardenne-Brüder spürten in «La fille inconnue» dem Tod eines afrikanischen Mädchens nach, der Philippine Brillante Mendoza zeigte in «Ma' Rosa» den harten Alltag in seinem Land.

4 Meldungen im Zusammenhang
Beide Filme laufen bei den Internationalen Festspielen im Wettbewerb. Die Belgier Jean-Pierre und Luc Dardenne haben bereits zwei Mal die Goldene Palme gewonnen, die höchste Auszeichnung des Festivals.

In Mittelpunkt von «La fille inconnue» steht die junge Ärztin Jenny Davin. Eines Abends klingelt es an ihrer Tür, sie öffnet nicht - und erfährt am nächsten Tag, dass es ein junges Mädchen war, das Schutz gesucht hat. Nun wurde es tot aufgefunden, ohne jeden Hinweis auf die Identität. Jenny fühlt sich schuldig und will den Namen der Schwarzen herausfinden.

«Jenny fühlt sich als Einzige verantwortlich, das tut kein anderer», sagte Luc Dardenne in Cannes. Man könne zwar auch die Frage nach kollektiver Verantwortung stellen, aber das sei nicht die Geschichte gewesen, die sie erzählen wollten.

Tatsächlich fehlt «La fille inconnue» jedoch die Kraft früherer Dardenne-Werke wie «L'enfant» oder «Rosetta». Stattdessen wirkt die Geschichte immer wieder zu stark konstruiert und kann auch trotz der präsenten Hauptdarstellerin Adèle Haenel nicht überzeugen.

Drogenhandel aus Existenznot

Der Philippine Mendoza hingegen nimmt die Zuschauer mit in die ärmeren Viertel von Manila. Die Mutter Rosa betreibt mit ihrer Familie in einer kleinen Hütte einen Kiosk. Um ihr Einkommen aufzubessern, verkauft sie nebenbei Drogen. Als die Polizei davon erfährt, werden Rosa und ihr Mann festgenommen.

Zunächst sollen sie ihren Dealer verraten, schliesslich verlangen die Polizisten aber noch eine hohe Summe Schmiergeld. Nur dann werden die Eltern wieder freigelassen.

Regisseur Mendoza bleibt in «Ma' Rosa» nah an seinen Protagonisten dran und fängt dabei auch die Lebensverhältnisse anderer Familien und die Probleme durch Korruption ein.

(bg/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Cannes - Für die Auswahl der ... mehr lesen
«Ich unterstützte die Arbeit von Wikileaks sehr», sagte Regisseurin Laura Poitras. (Archivbild)
Kino Cannes - Regisseurin Laura Poitras, die für die Doku «Citizenfour» über Edward ... mehr lesen
Kino Cannes - Die «Panama Papers» bringen Regisseur Pedro Almodóvar in ... mehr lesen
2000 Filmplakate stehen zur Auswahl!
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Dan Aykroyd hat einen Gastauftritt im neuen 'Ghostbusters'-Streifen.
Dan Aykroyd hat einen Gastauftritt im neuen 'Ghostbusters'-Streifen.
Besser als Vorgänger  Laut Dan Aykroyd (63) ist der neue 'Ghostbusters'-Streifen witziger als Teil 1 und 2 zusammen. mehr lesen 
CH-Kinocharts Wochenende  Bern - Die Videospiel-Verfilmung «Warcraft» hat sich am Wochenende in der Deutsch- und der Westschweiz deutlich an die Spitze der Kinocharts gestellt. Diesseits der Saane folgte gleich dahinter der ebenfalls neu gestartete Film «Alice Through the Looking Glass». mehr lesen  
CineMerit Award  München - Die US-amerikanische Schauspielerin Ellen Burstyn wird mit dem Ehrenpreis des Münchner Filmfestes gewürdigt. Die ... mehr lesen  
«Ein unfassbarer Spass»  München - Der Kinofilm zur Kultshow «Bullyparade» ist abgedreht. Nach achtwöchigen Dreharbeiten und vielen Lachtränen sei der Streifen im Kasten, teilte Schauspieler und Filmemacher Michael «Bully» Herbig am Montag mit. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 17°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Basel 20°C 33°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 19°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Bern 17°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Luzern 18°C 30°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Genf 19°C 32°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Lugano 20°C 31°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten