Hehlerei-Klage für ehemaligen ASB-Chef
publiziert: Donnerstag, 29. Mai 2003 / 08:26 Uhr

Bern - Gegen den ehemaligen Chef der Ruag-Tochter Aircraft Services Bern-Belp AG (ASB) läuft in Deutschland eine Strafuntersuchung wegen Hehlerei. Der Mann hatte Zertifikate für gestohlene Ersatzteile von Flugzeugen gefälscht.

Der ehemalige ASB-Chef soll Flugzeugteile falsch zertifiziert haben.
Der ehemalige ASB-Chef soll Flugzeugteile falsch zertifiziert haben.
Weil die Staatsanwaltschaft in München gegen den in Deutschland wohnhaften Mann ermittelt, haben wir unsere Untersuchung sistiert, sagte Hans Ulrich Aebersold, Stabschef beim Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL), auf Anfrage. Er bestätigte einen Bericht des Kassensturz, wonach das BAZL eine Administrativ-Strafuntersuchung eingeleitet hatte.

Der Mann hatte von einer bayrischen Firma Flugzeugersatzteile bezogen, die beim deutsch-amerikanischen Flugzeughersteller Fairchild Dornier gestohlen wurden - darunter defekte Teile aus einem Unfallflugzeug. Diesen Teilen attestierte er in gefälschten Zertifikaten Lufttüchtigkeit. Die Wartungsfirma ASB hatte ihren damaligen Chef daraufhin entlassen.

Wird der Mann in Deutschland verurteilt, hat sich der Fall für uns erledigt, sagte Aebersold. Andernfalls will das Bundesamt das Verfahren wieder aufnehmen und gegebenenfalls eine Strafantrag beim Richter stellen. Im November 2001 seien bei einer Routineinspektion bei der Ruag-Tochter die Unregelmässigkeiten festgestellt worden.

Das BAZL stellte die verdächtigen Flugzeug-Ersatzteile daraufhin sicher und erklärte den entsprechenden Unterhaltsbetriebe, wie die Teile erkannt werden können. Andere Zivilluftfahrtsbehörden in Europa mit den in Frage kommenden Flugzeugtypen im Register taten dies laut Aebersold ebenfalls. Heute seien keine ungeprüfte Ersatzteile mehr im Lager der Ruag-Tochter.

(bsk/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in ... mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, ... mehr lesen 3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 2°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 1°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 0°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Bern 0°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 3°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Genf -1°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 6°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten