Unversehrt überstanden
Heidelberg mit üblem Crash - Di Grassi siegreich
publiziert: Samstag, 13. Sep 2014 / 15:00 Uhr

Der Brasilianer Lucas di Grassi hat in Peking die von einem schweren Unfall von Nick Heifeld geprägte Premiere der Formel-E-Meisterschaft gewonnen. Sébastien Buemi schied aus.

Das Gute vorweg: Heidfeld überstand den spektakulären Zwischenfall ohne nennenswerte Verletzungen. Der einstige Fahrer des Formel-1-Teams Sauber gab per Twitter gleich selber Entwarnung. «Damit es alle wissen: Mir geht es körperlich gut.» Der glimpfliche Ausgang des Crashs war keine Selbstverständlichkeit, zumal sich Heidfeld im Auto des Teams Venturi, zu dessen Besitzern Hollywood-Star Leonardo di Caprio gehört, mehrfach überschlagen hatte, nachdem er in die Streckenbegrenzung gekracht war.

Prost unüberlegt 

Der Unfall ereignete sich in der letzten Kurve wenige Meter vor dem Ziel, als Heidfeld zum Überholmanöver gegen den bis dahin führenden Franzosen Nicolas Prost ansetzte. Der Teamkollege von Buemi und Sohn des vierfachen Formel-1-Weltmeister Alain Prost touchierte das Auto mit Heidfeld seitlich, worauf der Mönchengladbacher die Kontrolle über den Wagen verlor. Mit Heidfeld und Prost stiessen pikanterweise zwei Stallgefährten aus einer anderen Rennserie zusammen. Die beiden lösen sich in der Langstrecken-Weltmeisterschaft zusammen mit dem französisch-schweizerischen Doppelbürger Mathias Beche am Steuer eines Autos des Westschweizer Privat-Teams Rebellion ab.

Di Grassi als grösster Nutzniesser der unüberlegten Aktion von Prost junior fuhr so als Erster vor Prosts Landsmann Franck Montagny über die Ziellinie, nachdem er vor dem Unfall an dritter Stelle gelegen hatte, und bescherte so der deutschen Equipe Abt einen historischen Triumph. Platz 3 belegte Sam Bird. Der Engländer gehörte ebenfalls zu den Profiteuren. Der als Dritter abgewinkte Deutsche Daniel Abt, dessen Vater Hans-Jürgen der Equipe Abt vorsteht, wurde wegen zu grossem Energie-Verbrauch nachträglich auf Position 10 zurückversetzt.

Buemi, nach seiner Dominanz in den vorsaisonalen Testfahrten als einer der ersten Titelanwärter gehandelt, endete der Auftritt mit einer Enttäuschung. Der Waadtländer wurde durch einen technischen Defekt zur Aufgabe gezwungen.

Rangliste:
1. Lucas di Grassi (Br), Abt. 2. Franck Montagny (Fr), Andretti. 3. Sam Bird (Gb), Virgin. 4. Charles Pic (Fr), Andretti. 5. Karun Chandhok (Ind), Mahindra. 6. Jérôme d'Ambrosio (Be), Dragon. Ferner, eine Runde zurück: 13. Nick Heidfeld (De), Venturi (nicht am Ziel). - Ausgeschieden u.a.: Sébastien Buemi (Sz), E.Dams.

(ww/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Sebastien Buemi dominierte das Rennen von Beginn an. (Archivbild)
Sebastien Buemi dominierte das Rennen von Beginn an. (Archivbild)
Nur noch ein Punkt hinter Leader Di Grassi  Sébastien Buemi gewinnt in Berlin auf Renault e.Dams den 8. Lauf zur Formel-E-Weltmeisterschaft und liegt in der Gesamtwertung nur noch einen Zähler hinter Leader Lucas Di Grassi. mehr lesen 
Automobil  Sébastien Buemi beendet das Formel-E-Rennen in Mexiko City im 2. Rang und baut zur Saison-Halbzeit ... mehr lesen  
Sébastien Buemi führt die Fahrerwertung nach fünf von elf Saisonrennen an. (Archivbild)
Im Gesamtklassement behielt Buemi (Bild) die Führung vor dem Brasilianer Lucas di Grassi (Abt), der als Dritter bereits 7,525 Sekunden einbüsste.
Automobil  Sebastien Buemi demonstriert beim 4. ... mehr lesen  
Formel E  Der Schweizer e-dams-Fahrer Sébastien Buemi gewinnt in Punta del Este den dritten Lauf der Formel-E-Meisterschaft 2015/16. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 8°C 11°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Basel 7°C 12°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
St. Gallen 4°C 7°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Bern 5°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Nebel
Luzern 8°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Nebel
Genf 6°C 11°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 14°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten