Schiessen
Heidi Diethelm ohne Chance auf Final-Teilnahme
publiziert: Sonntag, 29. Jul 2012 / 11:43 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 29. Jul 2012 / 13:15 Uhr
Heidi Diethelm-Gerber
Heidi Diethelm-Gerber

Heidi Diethelm Gerber verpasst bei ihrer Olympia-Premiere die Qualifikation für den Final mit der Luftpistole über 10 Meter deutlich.

2 Meldungen im Zusammenhang
Die 43-jährige Thurgauerin, die das Schiessen erst seit ihrem 35. Lebensjahr als Leistungssport betreibt, belegte lediglich Platz 35 unter 49 Schützinnen. Nach dem Programm mit 40 Schüssen totalisierte sie 375 Punkte. Für die Teilnahme am Final der besten acht wären zehn Zähler mehr erforderlich gewesen.

Heidi Diethelm Gerber steht an diesen Spielen ein zweites Mal im Einsatz, dannzumal mit der Sportpistole über 25 m wohl mit grösseren Chancen. In dieser Disziplin wurde sie im vergangenen Jahr Europameisterin.

Gold holte die Chinesin Guo Wenjun, Celine Goberville aus Frankreich sicherte sich Silber und Bronze ging an die Ukrainerin Jelena Kostewitsch.

(asu/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Olympische Sommerspiele Die Thurgauer Schützin Heidi Diethelm Gerber verpasst auch mit der Sportpistole (25 m) den Final der besten acht klar. Sie ... mehr lesen
Kein Glück für Heidi Diethelm Gerber in London. (Archivbild)
Annik Marguet
Olympische Sommerspiele Im Schiessen ist die Schweiz am ersten Wettkampf-Tag ohne Spitzenresultat geblieben. Für Annik Marguet (Luftgewehr) und ... mehr lesen
Tausende Fackelläufer tragen das Feuer durch Brasilien.
Tausende Fackelläufer tragen das Feuer durch Brasilien.
Maracanã-Stadion Ziel  Drei Monate vor Beginn der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro ist das olympische Feuer in Brasilien eingetroffen. 
Nach Genf ist die olympische Flamme in Lausanne zu sehen Lausanne - Nach einer Zeremonie mit UNO-Generalsekretär Ban Ki ...
Olympische Flamme an Brasilien übergeben Hundert Tage vor Beginn der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro hat Griechenland ...
Am Montag geht es nach Brasilien  Genf - Eine junge Brasilianerin hat am Freitagmorgen die olympische Flamme der Spiele von Rio de Janeiro in den Palais des Nations in Genf gebracht. Weniger als hundert Tage vor den Spielen ist das Feuer am Wochenende in Lausanne zu sehen.  
Nach Genf ist die olympische Flamme in Lausanne zu sehen Lausanne - Nach einer Zeremonie mit UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon in Genf vom ...
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1745
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 720
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3895
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 349
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1750
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1750
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
  • jorian aus Dulliken 1750
    Liebe Mitbewohner! Ihr macht Werbung für die SVP! An die Redaktion: Warum wurde mein ... Fr, 09.10.15 17:20
 
Wettbewerb
   
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zum Release des siebten Teils der Star Wars-Serie («Das Erwachen der Macht») verlosen wir zwei DVDs.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 3°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 3°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 3°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 1°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 4°C 13°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 7°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 14°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten