Heisse letzte Woche macht den Juli doch noch zum Sommermonat
publiziert: Montag, 30. Jul 2012 / 12:39 Uhr
Dank der letzten Juli-Woche wurde der Juli ein Grad heisser als letztes Jahr. (Symbolbild)
Dank der letzten Juli-Woche wurde der Juli ein Grad heisser als letztes Jahr. (Symbolbild)

Bern - Der Juli 2012 hat dem Sommer nur wenig Ehre erwiesen. Lediglich die letzte Woche des Monats war sonnig und heiss. Diese Hitzewoche führte dazu, dass der Juli in der Schweiz im Vergleich zu früheren Jahren dennoch um ein Grad wärmer war.

5 Meldungen im Zusammenhang
Pünktlich mit Beginn der Hundstage am Montag, 23. Juli kehrte der Sommer in die Schweiz zurück, wie SF Meteo am Montag mitteilte. Heissester Tag war der 27. Juli. Auf beiden Seiten der Alpen wurden verbreitet bis zu 33 Grad gemessen. Im Wallis stiegen die Temperaturen sogar auf über 35 Grad. Die Nächte blieben ausgesprochen mild.

Die letzten Julitage sorgten denn auch für einen Wärmeüberschuss: Auf der Alpennordseite war es im Juli insgesamt 0,5 Grad wärmer als in früheren Jahren, in den Alpen und im Süden sogar gut 1,5 Grad. Bezüglich Sonnenschein blieb der Juli 2012 aber bescheiden. An den meisten Orten war die Sonne weniger oft zu sehen als in anderen Jahren im Juli.

Monat der Gegensätze

Die erste Julihälfte war von starken Unwettern geprägt. So führte die Zulg, ein Nebenfluss der Aare, nach heftigen Gewittern Hochwasser. Das führte unter anderem zu einer angespannten Situation in der Stadt Bern. In den Aarequartieren wurde Hochwasseralarm ausgelöst. Die Aare überschritt die Ufer nur knapp nicht.

Gemäss SF Meteo war es dennoch an vielen Orten zu trocken. So regnete es im zentralen und östlichen Mittelland und Richtung Alpstein, aber auch im Südtessin weniger als im langjährigen Durchschnitt.

Hingegen mehr Regen als üblich gab es insbesondere dem Jura entlang und in der Nordschweiz. Im Baselbiet kam es am letzten Juliwochenende zu Überschwemmungen.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - In der Nacht auf Freitag haben sich in der Schweiz heftige Gewitter entladen. Es gab Sturmböen und teilweise grosse ... mehr lesen
Vielerorts fielen über 20 Liter Regen pro Quadratmeter.
«Hundstage».
Bern - Der Sommer 2012 hat einen schlechten Ruf. Nass und nicht sehr sonnig zeigte sich die erste Hälfte. Nun aber kündigt sich ... mehr lesen
Bern - Das oft schlechte Wetter im bisherigen Sommer 2012 bekommen auch die Schweizer Freibäder zu spüren. Die Zahl der ... mehr lesen
Das Wetter machte den Badis einen Strich durch die Rechnung.
Dunkle Wolken.
Zürich - Unbemerkter Schweizer Sommer: Oft grau, aber doch wärmer als der ... mehr lesen
Bern - Das Juliwetter ist dieses Jahr äusserst wechselhaft. Gerade im Vergleich zu den heissen Sommern der vergangenen Jahre ... mehr lesen
Der Juli 2012 kann bisher mit den vergangenen heissen Sommern nicht mithalten.
Nach dem Schneefall werden nun wegen der hohen Temperaturen Überschwemmungen befürchtet. (Symbolbild)
Nach dem Schneefall werden nun wegen der ...
Schwere Überschwemmungen befürchtet  New York - Nach Rekordschneefällen im Nordosten der USA fürchten die Menschen in der Region um die Niagarafälle jetzt schwere Überschwemmungen. Die Temperaturen stiegen am Wochenende, und Tauwetter setzte ein. Zudem wurden bis in den frühen Dienstag hinein Regenschauer erwartet. 
Die weisse Wand von New York New York - Alle Jahre wieder schneit es, und eigentlich sollten die Menschen vorbereitet ...
Schneesturm in Buffalo - vier Tote New York - In Teilen der USA hat ein früher Wintereinbruch zu starken Schneefällen und ...
Weitere Niederschläge in Aussicht  Lugano - Bei einem Erdrutsch in der Nähe von Lugano TI sind in der Nacht auf Sonntag zwei Frauen ums Leben gekommen. Ein ...
Hochwasser auch in Locarno: Eine Frau benutzt einen Not-Steg zur Überquerung der überfluteten Strasse.
Schon jetzt seien im November im Tessin vier bis fünf Mal so viel Regen gefallen wie normalerweise in diesem Monat. Bild: Lago Maggiore.
Die Pegel der Tessiner Seen sinken Bellinzona - Die Pegel der Tessiner Seen sind stärker als erwartet gesunken. Dies ist auf die geringer als erwartet ausgefallenen ...
Titel Forum Teaser
  • Mashiach aus Basel 49
    In einem original-Käfer wäre er am Leben geblieben! Wer erinnert sich noch dass der original heckmotoriger ... heute 09:09
  • Mashiach aus Basel 49
    In einem original-Käfer wäre er am Leben geblieben! Wer erinnert sich noch dass der original heckmotoriger ... heute 09:09
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2592
    Warren Buffet... hat es doch schon öffentlich gesagt, um was es hier grundsätzlich geht: ... gestern 14:35
  • Heidi aus Burgdorf 1012
    überall Sie können die Schöne sehen, Kassandra. Brauchen nur ihren Namen in ... Mo, 24.11.14 23:05
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2592
    Das... Schlusswort zum Thema Gott wurde bereits gegen 1800 von einem Franzosen ... Mo, 24.11.14 22:52
  • Kassandra aus Frauenfeld 1068
    Wo ist ein Bild von ihr? So kann man sich ja gar kein Bild machen. Genausgut könnte man mir hier ... Mo, 24.11.14 18:04
  • Menschenrechte aus Bern 115
    schönste frau Ich würde sagen, dass es nicht nur die Muslem Frau ist, wir haben ... Sa, 22.11.14 17:31
  • Zimmila aus Fulenbach 1
    Kopftuch Ich schaue jede Frau die ein Kopftuch trägt als unterdrückt, oder ... Sa, 22.11.14 15:04
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 5°C 7°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 5°C 7°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 5°C 6°C leicht bewölkt nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Bern 6°C 8°C leicht bewölkt, wenig Regen stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt
Luzern 6°C 9°C leicht bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt
Genf 8°C 12°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 8°C 9°C bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten