Hermann Maier is back: 54. Weltcup-Triumph!
publiziert: Sonntag, 30. Nov 2008 / 20:43 Uhr

Nach dreijährigem Unterbruch kehrte Hermann Maier im Super-G von Lake Louise wieder auf die Erfolgsstrasse zurück und gewann sein 54. Weltcuprennen.

«Herminator» Hermann Maier zeigte seine ganze Klasse.
«Herminator» Hermann Maier zeigte seine ganze Klasse.
Didier Cuche wurde hinter dem Kanadier John Kucera Dritter, Didier Défago Fünfter und Daniel Albrecht Achter.

Wenige hätten dem Österreicher, der in letzter Zeit seinem Spitznamen «Herminator» nie mehr gerecht worden war, noch einen solchen Exploit zugetraut.

Eine Woche vor seinem 36. Geburtstag zeigte Hermann aber seine ganze Klasse und fuhr die Konkurrenz in Grund und Boden. John Kucera als Zweiter verlor bereits 0,59 Sekunden, Didier Cuche 0,68 Sekunden.

Für Maier bedeutete das nach den Jahren 1999, 2000 und 2003 der vierte Super-G-Triumph in Lake Louise und der 24. insgesamt in dieser Disziplin. Sein letzter Weltcup-Sieg datiert vom Februar 2006 in Garmisch-Partenkirchen, wo er die Abfahrt für sich entschieden hatte.

2007 wechselte er von Atomic auf Head, brauchte dort aber ein ganzes Jahr, ehe er sich an das neue Material angepasst hatte. Nun scheint er sich wieder in der Form der besten Tage zu befinden, obwohl das Herbsttraining noch durch Rückenprobleme beeinträchtigt war.

Schweizer im Schatten von Maier

Im Schatten von Hermann Maier bot die Schweizer Mannschaft mit den Plätzen 3, 5, 8 und 10 eine ausgezeichnete Mannschaftsleistung. Erneut verblüffte der Techniker Daniel Albrecht, dem nach dem 12. Rang in der Abfahrt auch im Super-G ein Top-Resultat gelang.

Bis zur letzten Zwischenzeit lag er sogar im Podest-Bereich und schien Hermann Maiers historischen Sieg zu gefährden. Damit baute der Walliser seine Führung in der Weltcup-Wertung aus. Die nächsten Rennen finden in Beaver Creek statt, wo Daniel Albrecht sich besonders wohl fühlt. Im letzten Jahr gewann er dort sowohl den Riesenslalom als auch die Superkombination.

Weltcup-Super-G Männer Lake Louise (nach 50 Fahrern)

1. Hermann Maier (Ö) 1:29,84. 2. John Kucera (Ka) 0,59 zurück. 3. Didier Cuche (Sz) 0,68. 4. Michael Walchhofer (Ö) 0,79. 5. Didier Défago (Sz) und Marco Sullivan (USA) 0,87. 7. Erik Guay (Ka) 0,99. 8. Daniel Albrecht (Sz) 1,01. 9. Aksel Lund Svindal (No) 1,04. 10. Tobias Grünenfelder (Sz) 1,10. 11. Werner Heel (It) 1,23. 12. Christof Innerhofer (It) 1,28. 13. Mario Scheiber (Ö) 1,45. 14. Klaus Kröll (Ö) 1,50. 15. Ivica Kostelic (Kro) 1,55.

16. Marco Büchel (Lie) 1,68. 17. Andrej Jerman (Sln) 1,82. 18. Peter Fill (It) 1,95. 19. Robbie Dixon (Ka) 2,04. 20. Ambrosi Hoffmann (Sz) 2,05. 21. Carlo Janka (Sz) 2,12. 22. Olivier Brand (Sz) 2,13. 23. Hannes Reichelt (Ö) 2,17. 24. Benjamin Raich (Ö) und Patrik Järbyn (Sd) 2,22. 26. Christoph Gruber (Ö) 2,28. 27. Manuel Osborne-Paradis (Ka) 2,35. 28. Peter Strodl (De) 2,38. 29. Andrej Sporn (Sln) 2,39. 30. Silvan Zurbriggen (Sz) 2,50. -- Ausgeschieden: Bode Miller (USA), Georg Streitberger (Ö).

(li/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im ...
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte Pisten. Starten die meisten Bergbahnen erst im Dezember, ist die Diavolezza das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, wo Skifahren schon im Oktober möglich ist. mehr lesen  
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ... mehr lesen  
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 3°C 4°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich trüb und nass
Basel 4°C 5°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich trüb und nass
St. Gallen 2°C 2°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee trüb und nass
Bern 2°C 3°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich trüb und nass
Luzern 3°C 4°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich trüb und nass
Genf 3°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich anhaltender Regen
Lugano 4°C 10°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten