Heute fällt das Urteil gegen Pussy Riot
publiziert: Freitag, 17. Aug 2012 / 08:52 Uhr
Urteil im Prozess gegen russische Band Pussy Riot erwartet.
Urteil im Prozess gegen russische Band Pussy Riot erwartet.

Moskau - Im umstrittenen Prozess gegen die Kreml-kritische russische Band Pussy Riot soll heute das Urteil gesprochen werden. Die drei Musikerinnen hatten im Februar die Christ-Erlöser-Kathedrale der russisch-orthodoxen Kirche gestürmt.

Sie suchen Beratung, Sie brauchen Unterstützung. Sie setzen auf Erfolg und verlangen rasch messbare Resultate.
MENZI & PARTNER
Blaufahnenstrasse 14
8001 Zürich
3 Meldungen im Zusammenhang
Dort riefen sie in einer schrillen Aktion die Jungfrau Maria um Erlösung von Präsident Wladimir Putin an. Damit wollten die Frauen im Alter von 22, 24 und 30 Jahren nach eigenen Angaben gegen die Unterstützung der Regierung durch die orthodoxe Kirche protestieren. Die Staatsanwaltschaft dagegen wirft ihnen «religiösen Hass und Feindseligkeit» vor und fordert drei Jahre Haft. Sie blieb damit unter den Höchststrafe von sieben Jahren.

Die Moskauer Polizei sperrte das Gerichtsgebäude am Morgen weiträumig ab. Eisengitter würden an beiden Seiten die Zufahrt zu der Strasse blockieren, in der das Gericht liegt, meldete die Agentur Interfax. Etwa ein Dutzend Polizeibusse sei vorgefahren. Unterstützer und auch Gegner der angeklagten jungen Frauen hatten Proteste angekündigt.

Die Anklage der drei Frauen löste international Empörung aus. Kreml-Kritiker sehen dahinter den Versuch, die Gegner Putins einzuschüchtern. In zahlreichen Städten weltweit kündigten Bürgerrechtler Proteste an, die die Verkündung des Urteils um 15.00 Uhr (Ortszeit, 13.00 Uhr MESZ) flankieren sollen.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Moskau - Drei Tage nach der Verurteilung von drei Musikerinnen der russischen Punkband Pussy Riot sucht die Polizei nach ... mehr lesen
Russische Polizei ermittelt gegen weitere Pussy Riot-Mitglieder.
Die Pussy-Riot-Band geben nicht auf.
Berlin/Moskau - Die russische Band Pussy Riot plant weitere Protestaktionen gegen Präsident Wladimir Putin und bittet um ... mehr lesen 1
Moskau - Im umstrittenen Prozess gegen die Moskauer Frauen-Band Pussy Riot will das Gericht das Urteil erst am 17. August ... mehr lesen
Christ-Erlöser-Kathedrale in Moskau.
Alles was Recht ist! Gesellschaftsgründungen, Rechtsberatung, Prozessführung etc.
Sie suchen Beratung, Sie brauchen Unterstützung. Sie setzen auf Erfolg und verlangen rasch messbare Resultate.
MENZI & PARTNER
Blaufahnenstrasse 14
8001 Zürich
Christoph Blocher (l.) hatte Hildebrand wegen Verletzung der Geheimhaltungspflicht und Verletzung des Amtsgeheimnisses angezeigt.
Christoph Blocher (l.) hatte Hildebrand wegen Verletzung der ...
Affäre Hildebrand  Zürich/Bern - In der juristischen Aufarbeitung der Affäre Hildebrand wird ein weiteres Kapitel geschlossen: Die Bundesanwaltschaft hat ein Verfahren gegen den früheren Nationalbankpräsidenten Philipp Hildebrand eingestellt. 
Sonntagspresse meldet Rückhalt für Bersets Rentenreform-Paket Bern - Ein Placet vom Volk für die Reformvorschläge des Bundesrats zur Altersvorsorge, ein ...
Vergangene Woche hat Innenminister Alain Berset das Reformpaket zur Altersvorsorge vorgestellt.
Kritische Meldungen nicht geduldigt  Riad - Saudi-Arabien verschärft nach Angaben von Human Rights Watch (HRW) sein Vorgehen gegen Netzaktivisten. In jüngster Zeit würden Behörden ...  
Saudi-Arabien stützt sich beim Vorgehen gegen Twitter auf ein Gesetz gegen die Cyberkriminalität. (Symbolbild)
Die Lage in Kolumbien spitzt sich zu. (Symbolbild)
Kolumbien  Bogota - Militäreinsätze der kolumbianischen Streitkräfte gefährden nach Angaben der ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1065
    Die Musen sterben! Es wäre ja eine schöne Sache, wenn alle Waren der Welt überall frei ... gestern 20:28
  • LinusLuchs aus Basel 48
    Demokratie im Niedergang? Ihre Überlegungen finde ich absolut plausibel und sehr spannend, ... gestern 11:32
  • Kassandra aus Frauenfeld 1065
    Kapitalismus im Niedergang? Ich möchte mich mal nur auf den Schluss ihres Beitrages konzentrieren, ... Fr, 21.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 48
    Inquisition Reloaded Das Festhalten am Bekannten, Bewährten und damit am Sicheren, ... Fr, 21.11.14 13:45
  • jorian aus Dulliken 1521
    Die verdammten Fakten Warum heisst Grönland Grönland? Warum kann man in Schottland keinen ... Fr, 21.11.14 04:03
  • Kassandra aus Frauenfeld 1065
    Ideologische Scheuklappen? Sie haben wohl Recht, LinusLuchs, wenn Sie bezüglich der Aussage "„Dass ... Do, 20.11.14 18:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1065
    Das kann ich aus meinem Berufsleben unbedingt bestätigen. Mitarbeiter im Verkauf und den ... Do, 20.11.14 00:51
  • LinusLuchs aus Basel 48
    Neoliberalismus keine Ideologie? Patrik Etschmayer war bei diesem Satz wohl einen Moment etwas ... Mi, 19.11.14 13:18
Christian Schaffner ist Executive Director vom Energy Science Center (ESC) an der ETH Zürich.
ETH-Zukunftsblog Chancen und Risiken im Energiesektor Mit der Energiestrategie 2050 will der Bund das ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 7°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 2°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 5°C 11°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 3°C 10°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 4°C 9°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 7°C 11°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 5°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten