Heyer/Chevallier nach Kraftakt im Achtelfinal
publiziert: Montag, 30. Jul 2012 / 22:38 Uhr
Sebastien Chevallier und Sascha Heyer lassen ihrer Freude nach dem Spiel vollen Lauf.
Sebastien Chevallier und Sascha Heyer lassen ihrer Freude nach dem Spiel vollen Lauf.

Das an Nummer 15 gesetzte Schweizer Duo Sascha Heyer/Sébastien Chevallier gewinnt gegen die beiden hartnäckigen Russen Konstantin Semenow/Sergej Prokopjew in drei Sätzen und steht in den Achtelfinals.

Heyer/Chevallier schlugen Semenow/Prokopjew mit 28:26, 18:21 und 15:13. Besonders der erste Satz hatte es in sich und liess die Herzen der Beachvolleyball-Fans höherschlagen. Satzbälle auf beiden Seiten, wobei die an Nummer 22 gesetzten Russen nicht weniger als deren fünf vergaben und eigentlich den Durchgang hätten für sich entscheiden müssen. Es war aber das Schweizer Duo, das schliesslich seinen dritten Satzball zum 28:26 nutzte.

Die Russen steigerten sich zu Beginn des zweiten Satzes, wogegen Heyer/Chevallier etwas fahriger wirkten. Dem Schweizer Fan musste im Entscheidungssatz ein wenig mulmig zumute gewesen sein, als die Russen ihr starkes Spiel fortsetzten und auf 13:11 davonzogen. In dieser heiklen Schlussphase liess besonders Sascha Heyer sein ganzes Können aufblitzen. Seine Finte zum 13:13 brachte die Russen aus dem Konzept, und den ersten Matchball verwertete er mit einem umstrittenen Service-Winner auf die Linie.

Die beiden Schweizer haben somit nach dem Sieg im Auftaktspiel auch ihr zweites Gruppenspiel gewonnen und sind bereits für die Achtelfinals qualifiziert. Dort stehen auch Julius Brink/Jonas Reckermann (De/3), die ebenfalls ihr zweites Spiel gegen Xu Linyin/Wu Penggen (China/10) gewonnen haben. Heyer/Chevallier kämpfen nun gegen Brink/Reckermann am 1. August um den Gewinn der Gruppe C.

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Berlin oder Hamburg?
Berlin oder Hamburg?
Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) wird sich mit Berlin oder Hamburg um die Ausrichtung der Olympischen Sommerspiele 2024 und eventuell auch 2028 bewerben, wie das DOSB-Präsidium an seiner Sitzung am Dienstag einstimmig entschieden hat. mehr lesen 
Reformpläne  Die Exekutive des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) sprach sich nach einer ...
IOC plant Reformen.
Nach Angaben des IOC erfüllt der Kosovo die Voraussetzungen. (Symbolbild)
Anerkennung des IOC  Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat den Kosovo vorläufig anerkannt. Damit könnte die frühere serbische Provinz 2016 ...  
Der frühere Gewichtheber Gerd Bonk ist tot. Der einst als «stärkster Mann der Welt» bekannte Olympia-Zweite von 1976 starb am Montag nach langer, schwerer Krankheit im Alter von 63 Jahren in seinem ... mehr lesen
Gerd Bonk vom SC Karl-Marx-Stadt am 06.07.1975 in Mühlhausen bei den DDR-Meisterschaften.
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2538
    Diese... Explosion der Emotionen ist nur ein Beispiel dafür, wie instabil der ... Do, 16.10.14 10:15
  • Bogoljubow aus Zug 343
    Tolle Leistung! Übrigens: Ist Ihnen auch schon aufgefallen: Roger Federer hat fast so ... Sa, 11.10.14 19:32
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2538
    Dann muss... allerdings z. B. auch der Flughafen von Dubai boykottiert werden. Denn ... Mo, 22.09.14 18:59
  • fkeller aus würenlos 1
    Shirt... Btw: das ist ein Ranger Shirt. Keines von den Islanders... :-) Do, 21.08.14 06:46
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • Kassandra aus Frauenfeld 1029
    Die Auguren Wie schön, das alles heute erst gelesen zu haben! Man kann sich ... Do, 10.07.14 18:56
  • Kassandra aus Frauenfeld 1029
    Barça senkt den Level Hätten besser einen gut abgerichteten Bullterrier gekauft, wäre nicht ... Do, 10.07.14 18:23
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 8°C 10°C leicht bewölkt nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Basel 5°C 12°C leicht bewölkt sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 6°C 11°C leicht bewölkt, wenig Regen nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Bern 8°C 14°C leicht bewölkt nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Luzern 9°C 13°C leicht bewölkt nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Genf 5°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 7°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten