Hicham El Guerrouj hats geschafft
publiziert: Dienstag, 24. Aug 2004 / 23:16 Uhr

Hicham El Guerrouj hat es geschafft: Der Marokkaner ist Olympiasieger, er verwirklichte den Traum, der 1996 in Atlanta und 2000 in Sydney geplatzt war, durch den Sieg über 1500 m gegen den kenianischen Erzrivalen Bernard Lagat nach hartem Endkampf.

El Guerrouj hat's endlich geschafft.
El Guerrouj hat's endlich geschafft.
Bei 800 m übernahm El Guerrouj die Führung. Dem Angriff des Kenianers schien zunächst Erfolg beschieden. Lagat setzte sich knapp an die Spitze, aber nur für ein paar Meter. Dann konterte El Guerrouj und zeigte jene Härte im Finish, mit der er den gleichen Gegner im vergangenen Jahr bei den WM in Paris niedergerungen hatte. Die Differenz betrug diesmal 12/100, die Siegerzeit 3:34,18, die letzten 300 m legte die beiden in 39 Sekunden zurück. Bronze ging an den Portugiesen Rui Silva.

Als Hicham El Guerrouj, knapp 30 Jahre alt, seit September 2003 mit Nejoua Lahbil verheiratet, vom Start losschnellte, hatte er nur ein Ziel -- das gleiche wie seit acht Jahren: Gold an den Olympischen Spielen, Gold für den König, für Marokko, für seine Familie und für sich selbst. Acht Jahre beherrschte er die Distanz über 3 3/4 Bahnrunden, sein Weltrekord steht seit 1998 auf 3:26,00.

Daneben hält er die Weltrekorde über 1 Meile (1609 m) und über 2000 m. Vier Weltmeistertitel in Folge hat der 1,76 m grosse und 58 kg schwere Athlet erobert, den ersten 1997, den letzten 2003 in Paris, der für Hunderttausende von Nordafrikanern, die in Frankreich leben, einen persönlichen Triumphzug darstellte. 31 Mal ging er unter 3:30 Minuten durchs Ziel; am nächsten kommen ihm die zurückgetretenen Nourredine Morceli (Alg) und Noah Ngeny (Ken) mit jeweils 8 U-3:30-Zeiten.

Der Alptraum vom Olympia-Gold

Aber Olympiasieger war er noch nie. Und das belastete ihn, beherrschte das Denken des königlichen Lieblings von Marokko. 1996 in Atlanta, bereits als WM-Zweiter 1995 und als Mitfavorit angetreten, stürzte er im Final, der von Morceli gewonnen wurde. In den folgenden vier Jahren bis Sydney 2000 verlor er ein einziges Rennen.

Gold schien für ihn reserviert. Im Final bog er als Erster auf die letzte Zielgerade ein, doch Ngeny überspurtete ihn - wieder kein Gold! Bernard Lagat gewann Bronze. Drei Tage nach dem Final wurde Ngeny Vater; die Tochter heisst Marian Sydney. El Guerrouj hingegen hatte seinen Alptraum.

Danach war die Überlegenheit des Marokkaners erneut frappant. Aber zu Beginn dieser Saison erlitt er einen Einbruch: 8. Rang in der Golden League in Rom! Damit endete seine Erfolgsserie seit Sydney 2000 über 1500 m/1 Meile nach 29 Siegen. Hicham El Gerrouj hatte Asthma-Probleme, ging zur Behandlung heim ins Atlas-Gebirge, kam zurück, siegte in Lausanne und in Heusden -- und verlor die WM-Hauptprobe bei "Weltklasse Zürich" in einem phantastischen Duell gegen Bernard Lagat. Dieser lief Jahres-Weltbestzeit in 3:27,40, El Guerrouj notierte 3:27,64.

(rr/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Nationale und internationale Leistungskriterien erfüllt  Swiss Olympic selektioniert die Fechterin Tiffany Géroudet sowie das Männer-Quartett mit Peer Borsky, Max Heinzer, Fabian Kauter und Benjamin Steffen für die Olympischen Spiele in Rio. mehr lesen 
Wegen Zika-Risiko  Über 50 Gesundheitsexperten empfehlen in einem offenen Brief die zeitliche oder räumliche Verlegung der Olympischen Spiele in Rio. Sie fürchten ... mehr lesen  
Eine halbe Million Besucher der Spiele könnten in Rio de Janeiro angesteckt werden.
Nun werden noch die B-Proben analysiert.
Dopingverdacht  Bei Nachtests von Dopingproben der Olympischen Sommerspiele 2012 in London wurden 23 Sportler aus fünf Sportarten und sechs verschiedenen Ländern erwischt. mehr lesen  
Ausserdem zwei Kanuten  Die Schweizer Delegation für Olympia 2016 wird grösser. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 7°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Basel 8°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 8°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Bern 6°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 7°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Genf 6°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 9°C 19°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten