WTA Rom
Hingis/Mirza mit Turniersieg
publiziert: Sonntag, 15. Mai 2016 / 16:09 Uhr
Der 55. Doppel-Titel für Hingis.
Der 55. Doppel-Titel für Hingis.

Nach fünf Turnieren ohne Happy End feiern Martina Hingis und Sania Mirza in Rom gegen die Russinnen Jekaterina Makarowa/Jelena Wesnina ihren ersten gemeinsamen Titel auf europäischen Sandplätzen.

3 Meldungen im Zusammenhang
Im Final in der "Ewigen Stadt" gegen das russische Duo mussten Hingis/Mirza eine unverhoffte Zusatzschlaufe einlegen, nachdem sie eine 6:1, 5:3-Führung nicht ins Ziel bringen konnten. Das Champions-Tiebreak gewann das beste Doppel der Welt, das gemeinsam das WTA-Ranking anführt, aber sehr souverän 10:3.

Für Hingis war es der 55. Doppel-Titel (neben 43 im Einzel), der bereits fünfte in diesem Jahr. Damit haben sich Hingis/Mirza wieder klar in die Favoritenposition für das French Open gebracht, das in einer Woche beginnt. Roland Garros ist das einzige Grand-Slam-Turnier, das die 35-jährige Ostschweizerin und ihre sechs Jahre jüngere indische Doppelpartnerin in den nun 14 Monaten ihrer Zusammenarbeit (noch) nicht gewonnen haben.

Erster Turniersieg des Jahres von Williams

Ungewöhnlich lange musste Serena Williams auf ihren ersten Turniersieg 2016 warten. Nach den verlorenen Finals am Australian Open (gegen Angelique Kerber) und in Indian Wells (gegen Viktoria Asarenka) sowie der Achtelfinal-Niederlage in Miami (gegen Swetlana Kusnezowa) triumphierte Serena Williams im Foro Italico erstmals in dieser Saison.

Einfach wurde es ihr im ersten rein amerikanischen Final in der italienischen Hauptstadt seit 1970 nicht gemacht. Gegen die überraschende, nach einer Baisse wieder erstarkte Madison Keys (WTA 24) fiel die Vorentscheidung am Ende des ersten Satzes, den Williams im Tiebreak 7:5 für sich entschied. Nach 84 Minuten holte sich die 34-Jährige aus Florida mit 7:6, 6:3 ihren 70. WTA-Titel. Mehr haben in ihrer Karriere nur Martina Navratilova (167), Chris Evert (157) und Steffi Graf (107) gewonnen.

(Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
French Open Das French Open bleibt das einzige ... mehr lesen
Martina Hingis und Sania Mirza unteragen Barbora Krejcikova und Katerina Siniakova mit 3:6 und 2:6.
Hingis/Mirza müssen weiter auf ihren ersten Titel auf europäischen Sandplätzen warten. (Archivbild)
Martina Hingis und Sania Mirza ... mehr lesen
Mit einer Galavorstellung ziehen ... mehr lesen
«Santina» erledigten die Aufgabe im Halbfinale im Eiltempo. (Archivbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung gegen Tsvetana Pironkova.
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung ...
French Open Schlechte Bedingungen  Mit Agnieszka Radwanska und Simona Halep scheitern zwei Top-10-Spielerinnen beim French Open im Achtelfinal. Beide beklagten sich danach über die Bedingungen. mehr lesen  
French Open Regen, Spiel und Frust  Der Regen hatte das French Open auch am Dienstag fest im Griff. Stan Wawrinka und Timea Bacsinszky kamen nicht zum Einsatz, Agnieszka Radwanska und Simona Halep schon. Sie waren darüber nicht erfreut. mehr lesen  
French Open Wetterkapriolen gehen weiter  Auch am Dienstag gibt beim French Open der Regen den Ton an. Nach einem längeren Unterbruch wird wieder gespielt. mehr lesen  
Der Regen gibt weiterhin den Ton an.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 11°C 19°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 8°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 9°C 16°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 7°C 19°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Luzern 11°C 18°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 9°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 12°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten