Hingis auf Sand verbessert
publiziert: Dienstag, 9. Mai 2006 / 20:42 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 9. Mai 2006 / 21:01 Uhr

Martina Hingis hat die heikle Aufgabe in der 1. Runde des WTA- Turniers in Berlin souverän gelöst.

Martina Hingis spielte im «Steffi Graf Stadion» von Beginn an stark.
Martina Hingis spielte im «Steffi Graf Stadion» von Beginn an stark.
2 Meldungen im Zusammenhang
Die Schweizerin setzte sich gegen die Sandplatz-Spezialisten Flavia Pennetta (It/WTA 18) 7:5, 6:3 durch und trifft nun auf die Einheimische Julia Schruff (WTA 60).

Der klare Zwei-Satz-Erfolg von Hingis (WTA 23) konnte nicht unbedingt erwartet werden. In der Vorwoche hatte sie in Warschau bei ihrem ersten Sandplatz-Turnier nach dem Comeback schon nach der 2. Runde die Bühne verlassen müssen (Out gegen Venus Williams); zudem traf sie auf die formstarke Italienerin Pennetta, die in diesem Jahr auf der «Terre battue» schon zweimal im Final gestanden (Acapulco und Bogota) und vor wenigen Tagen in Estoril (Por) die Halbfinals erreicht hatte. Pennetta ist daher in diesem Frühjahr auch erstmals in die Top 20 des Rankings vorgerückt.

«Steffi Graf Stadion»

Hingis hatte sich auf dem Centre Court («Steffi Graf Stadion») von Beginn weg in verbesserter Verfassung gezeigt. Im ersten Satz führte sie rasch 4:1 und setzte sich letztlich durch, obwohl Pennetta zwischenzeitlich zum 5:5 ausgeglichen hatte.

Im zweiten Durchgang schaffte Hingis das dritte und entscheidende Break zum 5:3. In diesem Game offenbarte Pennetta die Mängel, die sich bei ihr durch das ganze Spiel durchzogen, fast «beispielhaft». Die Süditalienerin mit Wohnsitz in Barcelona servierte schwach und machte insgesamt vor allem nach dem zweiten Aufschlag kaum Punkte (36 Prozent). So kam Hingis in den zehn Service-Games von Pennetta zu 15 Breakbällen; es waren so viele, dass es letztlich nicht ins Gewicht fiel, dass die Schweizerin davon lediglich 40 Prozent verwerten konnte.

Als nächstes gegen Julia Schruff

In der nächsten Runde spielt Hingis gegen die Augsburgerin Julia Schruff. Die Weltnummer 60 setzte sich gegen die Finnin Emma Laine 6:1, 6:4 durch. Hingis hat gegen Schruff noch nie gespielt. Beim Australian Open hatte Schruff in der 1. Runde die russische Top-Ten-Spielerin Jelena Dementjewa bezwungen.

Patty Schnyder (WTA 9), die in der Startrunde als Nummer 4 des Turniers ein Freilos hatte, trifft in der 2. Runde auf die Estin Maret Ani (WTA 65). Die 24-Jährige aus dem Baltikum gewann gegen die Doppel-Spezialistin Paola Suarez (WTA 311) in drei Sätzen. Schnyder ist gegen Ani noch nie angetreten.

Resultate:
Berlin. WTA-Turnier (1,34 Mio Dollar/Sand). 1. Runde: Martina Hingis (Sz) s. Flavia Pennetta (It) 7:5, 6:3. Laura Pous Tio (Sp) s. Jelena Lichowzewa (Russ) 6:4, 6:3. Na Li (China) s. Ana Ivanovic (Ser) 1:6, w.o. Maret Ani (Est) s. Paola Suarez (Arg) 6:7 (9:11), 6:2, 6:0. -- Ani trifft in der 2. Runde auf Patty Schnyder.

Rom. ATP-Masters-Series-Turnier (2 082 500 Euro/Sand). 1. Runde: Rafael Nadal (Sp/2) s. Carlos Moya (Sp) 6:1, 2:6, 6:2. David Nalbandian (Arg/4) s. Fernando Vicente (Sp) 6:2, 3:6, 6:3. Andy Roddick (USA/5) s. Victor Hanescu (Rum) 6:1, 6:0. Nikolai Dawydenko (Russ/6) s. Boris Pashanski (Ser) 6:1, 6:4. Xavier Malisse (Be) s. Gaston Gaudio (Arg/8) 4:6, 6:3, 6:3. Ruben Ramirez Hidalgo (Sp) s. Guillermo Coria (Arg/9) 6:3, 6:2. Radek Stepanek (Tsch/14) s. Feliciano Lopez (Sp) 6:4, 6:4. Jarkko Nieminen (Fi) s. Sébastien Grosjean (Fr) 6:2, 6:1. Marcos Baghdatis (Zyp) s. Olivier Rochus (Be) 7:5, 6:4. Paul-Henri Mathieu (Fr) s. Juan Carlos Ferrero (Sp) 6:1, 6:3. Tim Henman (Gb) s. Alessio De Mauro (It) 7:5, 7:6 (7:2).

Tunica, Mississippi (USA). ATP-Challenger (50 000 Dollar/Sand). 1. Runde: Ivo Heuberger (Sz/Q) s. Michael Yani (USA) 6:4, 6:2.

(fest/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Roger Federer ist der Start ins ... mehr lesen
Roger Federer trifft nun auf Dimitri Tursunow oder Potito Starace. (Archivbild)
Martina Hingis bekommt schon in der ersten Runde eine schwierige Aufgabe.
Martina Hingis (WTA 25) hat auch ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung gegen Tsvetana Pironkova.
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung ...
French Open Schlechte Bedingungen  Mit Agnieszka Radwanska und Simona Halep scheitern zwei Top-10-Spielerinnen beim French Open im Achtelfinal. Beide beklagten sich danach über die Bedingungen. mehr lesen  
French Open Regen, Spiel und Frust  Der Regen hatte das French Open auch am Dienstag fest im Griff. Stan Wawrinka und Timea Bacsinszky ... mehr lesen  
Stan Wawrinka.
French Open Nach dem Fiasko von heute  Zum zweiten Mal in der Turniergeschichte konnte am Montag beim French Open keine ... mehr lesen  
Der Court Philippe Chatrier braucht dringend ein Dach. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 11°C 21°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 12°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 11°C 19°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 10°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 12°C 21°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 13°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten