Hingis benötigt fremde Hilfe
publiziert: Donnerstag, 9. Nov 2006 / 22:48 Uhr / aktualisiert: Freitag, 10. Nov 2006 / 07:14 Uhr

Martina Hingis ist auf die Hilfe von Justine Henin-Hardenne angewiesen, um bei den WTA-Championships in Madrid die Halbfinals noch zu erreichen.

Martina Hingis fehlte in einigen entscheidenden Momenten das Glück.
Martina Hingis fehlte in einigen entscheidenden Momenten das Glück.
2 Meldungen im Zusammenhang
Den Vorstoss in die Runde der letzten vier verpasste sie aus eigener Kraft durch das 6:3, 1:6, 4:6 gegen Amélie Mauresmo. Weniger als 24 Stunden nach dem Sieg gegen Nadia Petrowa sah es für Hingis auch gegen Mauresmo zunächst nach einem Erfolg aus.

Im ersten Satz liess sie sich von zwei schnellen Breaks gegen sich und dem 2:3-Rückstand nicht aus der Ruhe bringen, spielte die Punkte geduldig aus und gewann den Startsatz letztlich souverän mit 6:3.

In den letzten vier Games musste sie dabei Mauresmo keinen Spielball mehr zugestehen.

Erstarkte Nummer 1

Ab dem zweiten Satz kehrte die Partie völlig. Mauresmos Unsicherheit beim Service war plötzlich weg. Nach insgesamt drei klar verlorenen Sätzen in Madrid (Petrowa war sie zum Auftakt 2:6, 2:6 unterlegen gewesen) wurde die Wahl-Genferin ihrer Reputation als Weltnummer 1 endlich gerecht.

Hingis fand in der Folge während anderhalb Sätzen kein Rezept mehr gegen das druckvolle Spiel Mauresmos. Bis zur 4:0- Führung im dritten Satz überliess die Französin Hingis nur noch eines von elf Games.

Pech für Hingis

Zudem stand der Schweizerin in den engen Momenten der Schlussphase das Glück nicht zur Seite. Beim Stande von 3:0 und Vorteil Mauresmo fiel der Ball nach einem Netzrolle auf Hingis´ Platzseite zu Boden.

Und als sich Hingis doch noch auf 5:4 herangekämpft hatte, blieb beim Breakball zum möglichen Ausgleich ein Rückhandball der Schweizerin an der Netzkante hängen.

Hoffen auf Hardenne

Nur wenn die bereits qualifiziert Justine Henin-Hardenne morgen gegen die im Ranking (noch) führende Mauresmo das letzte Gruppenspiel gewinnt, steht Hingis trotz zwei Vorrunden-Niederlagen im Halbfinal.

Es würde dann das bessere Verhältnis zwischen gespielten und gewonnen Sätzen für Hingis und gegen die ebenfalls einmal erfolgreichen Nadia Petrowa und Mauresmo sprechen.

Resultate der Gruppe Gelb:
Amélie Mauresmo (Fr/1) s. Hingis 3:6, 6:1, 6:4. Justine Henin- Hardenne (Be/3) s. Petrowa 6:4, 6:4.

Rangliste: 1. Henin-Hardenne 2/2 (4:1 Sätze). 2. Mauresmo 2/1 (2:3). 3. Hingis 3/1 (4:5). 4. Petrowa 3/1 (3:4).

(bert/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Keine fremde Hilfe für Martina ... mehr lesen
In Madrid blieb Hingis ein achter Vorstoss in die Runde der letzten vier knapp verwehrt.
Justine Henin-Hardenne gewann gegen die Russin Nadia Petrowa glatt in zwei Sätzen. (Archivbild)
Justine Henin-Hardenne (WTA 3) ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung gegen Tsvetana Pironkova.
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung ...
French Open Schlechte Bedingungen  Mit Agnieszka Radwanska und Simona Halep scheitern zwei Top-10-Spielerinnen beim French Open im Achtelfinal. Beide beklagten sich danach über die Bedingungen. mehr lesen  
French Open Regen, Spiel und Frust  Der Regen hatte das French Open auch am Dienstag fest im Griff. Stan Wawrinka und Timea Bacsinszky kamen nicht zum Einsatz, Agnieszka Radwanska und Simona Halep schon. Sie waren darüber nicht erfreut. mehr lesen  
French Open Wetterkapriolen gehen weiter  Auch am Dienstag gibt beim French Open der Regen den Ton an. Nach einem längeren Unterbruch wird wieder gespielt. mehr lesen  
Der Regen gibt weiterhin den Ton an.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -3°C 1°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder sonnig
Basel -4°C 3°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder sonnig
St. Gallen -4°C 2°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder sonnig
Bern -3°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder sonnig
Luzern -2°C 2°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder sonnig
Genf -1°C 5°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 0°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten