Hirschmann-Berater im Streit mit dem «SonntagsBlick»
publiziert: Dienstag, 15. Dez 2009 / 11:22 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 15. Dez 2009 / 14:55 Uhr

Mit wechselnden Aussagen zetteln zwei junge Mädchen zwischen diversen Medien und Kommunikationsberater Sacha Wigdorovits einen Streit um die Affäre Hirschmann an. Die Geschichte wird zunehmend verworrener.

Lässt die Aussagen nicht auf sich beruhen und klagt: Sacha Wigdorovits.
Lässt die Aussagen nicht auf sich beruhen und klagt: Sacha Wigdorovits.
7 Meldungen im Zusammenhang
Das Ganze begann Anfang November als Jasmin M. und Alexa in einem Interview mit Tele Züri berichteten, wie ihre 17-jährige Freundin von Carl Hirschmann in seinem Club Saint Germain zum Oralsex gezwungen wurde.

Einen Monat später widerrufen die zwei Teenies ihre Aussagen. Die sexuelle Nötigung sei frei erfunden und wegen persönlicher Differenzen verbreitet worden, zitierte sie der «Sonntag» Ende November.

Dann wieder eine Kehrtwende: Das Dementi sei falsch gewesen, erzählten die Mädchen dem «Sonntagsblick». Carl Hirschmann und sein Kommunikationsberater Wigdorovits hätten sie gezwungen, in der Zeitung «Sonntag» zu ihrem Tele-Züri-Interview Stellung zu nehmen.

Und nun der Gegenangriff des PR-Beraters Wigdorovits: Er hat Strafanzeige sowie Zivilklage wegen Rufschädigung und Persönlichkeitsverletzung gegen den «SonntagsBlick» sowie gegen Jasmin M. eingereicht.

Ruf- und geschäftsschädigend

Sacha Wigdorovits hält in einer Medienmitteilung fest, er sei zu keiner Zeit persönlich mit Jasmin M. in Kontakt getreten und habe sie in keiner Weise durch Druck zum Widerruf ihres Geständnisses gedrängt. «Dieser Vorwurf ist für mich extrem ruf- und geschäftsschädigend, darum habe ich den «SonntagsBlick» verklagt.»

Auch Patrik Müller, Chefredaktor der Zeitung «Sonntag», kam in Verruf, die Geschichte als Handlanger von Wigdorovits veröffentlicht zu haben.

Dazu sagt Sacha Wigdorovits zu news.ch: «Die Vorwürfe an die Adresse des «Sonntag» sind absurd. Sie zeigen bloss, mit wie viel Vorurteilen die meisten Medien an den Fall Hirschmann herangehen und wie leicht sie es sich machen, indem sie einfach irgendwelche Behauptungen von Personen kolportieren, deren Glaubwürdigkeit sie nicht abschätzen können, statt die Sachen zu hinterfragen, wie der »Sonntag« dies getan hat.»

(sl/news.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Die Klage des Zürcher Millionenerben und ehemaligen Clubbesitzers Carl Hirschmann gegen den Ringier-Verlag wegen ... mehr lesen
Ringier-Verlag entschuldigt sich bei Carl Hirschmann.
Lässt nicht locker: Sacha Wigdorovits.
Der PR-Berater von Carl Hirschmann, Sacha Wigdorovits, verlangte vom «SonntagsBlick» eine Richtigstellung eines Artikels. ... mehr lesen
Neue Negativ-Schlagzeilen für Carl Hirschmanns Club Saint Germain: Ein minderjähriges Mädchen soll in dem Nobel-Club mit ... mehr lesen
Wer dem Mädchen die K.O.-Tropfen verabreicht hat, ist weiterhin unklar.
Sacha Wigdorovits, PR-Berater von Carl Hirschmann.
Sacha Wigdorovits verklagt Zeugin Jasmin und einen «Sonntagsblick»-Journalisten wegen Persönlichkeitsverletzung und ... mehr lesen
Basel - Der in Basel wegen einer Schlägerei zu einer bedingten Geldstrafe verurteilte Carl Hirschmann zieht das Urteil weiter. ... mehr lesen
Das Basler Strafgericht hatte Carl Hirschmann zu einer bedingten Geldstrafeverurteilt. (Archivbild)
Weitere Artikel im Zusammenhang
Carl Hirschmann verlässt das Gerichtsgebäude am 2. Dezember 2009.
Zürich – Der wegen Tätlichkeit verurteilte Zürcher Jetsetter Carl Hirschmann bekennt sich offen zum Cannabis-Konsum und nimmt ... mehr lesen
Seit gestern ist bekannt, dass Carl Hirschmann zu einer bedingten Geldstrafe von 180 Tagessätzen à 300 Franken ... mehr lesen
Carl Hirschmanns Mediensprecher Sacha Wigdorovits.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 20
Jeff Daniels.
Jeff Daniels.
Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine erholen können würde. mehr lesen 
Es sind zwei Mädchen  Ronnie Wood (68) ist angeblich Vater von Zwillingsmädchen geworden. mehr lesen  
Fahrradferien in St. Barths  Schauspieler Patrick Dempsey nahm seine Familie zu einer Fahrradtour mit, um die vergangenen Monate aufzuarbeiten. mehr lesen  
Harry als Schauspieler  Niall Horan (22) ist jetzt schon ein Fan von Harry Styles (22) als Schauspieler. mehr lesen
Freut sich auf den Film mit Harry Styles.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -4°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Basel -2°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
St. Gallen -1°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Bern -4°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Luzern -1°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt bedeckt
Genf -3°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Lugano 5°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten