Historisches Treffen: König von Saudi-Arabien beim Papst
publiziert: Dienstag, 6. Nov 2007 / 16:45 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 6. Nov 2007 / 18:35 Uhr

Vatikan-Stadt - Erstmals ist ein saudiarabischer König, der Hüter der heiligen Stätten des Islam in Mekka und Medina, im Vatikan empfangen worden.

Saudi-Arabiens König Abdullah weilt in Rom zu Besuch.
Saudi-Arabiens König Abdullah weilt in Rom zu Besuch.
3 Meldungen im Zusammenhang
Papst Benedikt XVI. und König Abdullah reichten sich zur Begrüssung beide Hände, bevor sie Geschenke austauschten und ein halbstündiges Gespräch über «interreligiösen Dialog» und die Lage im Nahen Osten führten, wie der Vatikan mitteilte.

Der Papst und der wahhabitische Monarch seien sich darüber einig gewesen, dass Christen, Muslime und Juden für «Frieden, Gerechtigkeit sowie spirituelle und moralische Werte» zusammenarbeiten müssten.

Der Papst schenkte dem Monarchen eine Darstellung des Vatikans aus dem 16. Jahrhundert und aktuelle Medaillen des Kirchenstaates. Er nahm aus den Händen des Besuchers eine aus Gold und Silber gefertigte kleine Skupltur eines Kamels mit einem Palmwedel sowie ein goldenes, mit Edelsteinen verziertes Schwert entgegen.

Im Anschluss an die Begegnung mit dem katholischen Kirchenoberhaupt wurde König Abdullah noch von Kardinalstaatssekretär Tarcisio Bertone empfagen. Am Abend wollte der italienische Ministerpräsident Romano Prodi den König treffen.

Der Besuch des Monarchen im Vatikan sorgte für Aufsehen auch in Saudi-Arabien. Die dem Königshaus besonders nahestehende Zeitung «Al-Riyadh» schrieb, Abdullah öffne «die Türen und Fenster für einen Dialog» mit dem Christentum.

(smw/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Rom - Papst Benedikt XVI. kann ... mehr lesen
Die islamischen Theologen verschickten an Weihnachten eine Grussbotschaft.
Auch im Sudan gibt es grosse Probleme.
Washington - Die Religionsfreiheit hat ... mehr lesen
Rom - Der Vatikan hat den Protestanten das Recht abgesprochen, ihre ... mehr lesen
Die katholische Kirche spricht den Protestanten die «apostolische Sukzession» ab.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Papst Franziskus traf Flüchtlingskinder. (Archivbild)
Papst Franziskus traf Flüchtlingskinder. (Archivbild)
Treffen mit Kindern  Vatikanstadt - Papst Franziskus hat sich mit Flüchtlingskindern getroffen, deren Eltern bei der gefährlichen Überfahrt über das Mittelmeer ums Leben gekommen sind. Gemeinsam gedachten sie der Opfer der Flüchtlingskatastrophen. mehr lesen 
Interreligiöser Dialog  Rom - Papst Franziskus hat am Montag erstmals den ägyptischen Grossscheich und Imam der Kairoer Al-Azhar-Universität im Vatikan empfangen. Die Begegnung sollte als Zeichen des Dialogs zwischen der katholischen Kirche und dem Islam dienen, erklärte der Vatikan. mehr lesen  
Friedenstreffen in Minsk geplant  Vatikan-Stadt/Minsk - Der weissrussische Präsident Alexander Lukaschenko hat Papst Franziskus zu einem Friedenstreffen mit dem russisch-orthodoxen Patriarchen Kirill eingeladen. ... mehr lesen
Lukaschenko ist wegen Unterdrückung der Opposition in Weissrussland vom Westen isoliert. (Archivbild)
Barry im Vatikan  Bern - «Magnum», ein prächtiges Exemplar von einem Bernhardinerhund und Nachfahre des berühmten «Barry», ist am Mittwoch zur Generalaudienz bei Papst Franziskus vorgelassen worden. Der Papst soll von «Magnum» hingerissen gewesen sein. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    belustigend peinlich Das kommt schon fast in die Nähe der Verwechslung von Oekonomie mit ... Mi, 28.12.16 01:21
  • Unwichtiger aus Zürich 11
    Grammatik? Wie kann Stoltenberg denn Heute schon wissen, welche Entscheidungen am ... Sa, 22.10.16 10:59
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Der phallophile Blick eines cerebrophoben Schäfleins! Frau Stämpfli schrieb am Ende ... Mo, 26.09.16 17:32
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    phallophobe Geschichtsrückblicke "Und die grösste Denkerin des 21. Jahrhunderts? Verdient ihr Geld mit ... Sa, 13.08.16 17:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Alle Demonstranten gefilmt. Der Erdogan lässt doch keine Domo gegen sich zu! Die ... Di, 21.06.16 16:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Konzernrecht? Konzernpfusch! Was ist denn das? Konzerne werden vorwiegend von Vollidioten geführt. ... Fr, 10.06.16 17:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Der... Daesh (IS) kommt immer mehr unter Druck. Davon sind inzwischen auch ... Do, 02.06.16 19:22
Jonathan Mann moderiert auf CNN International immer samstags, um 20.00 Uhr, die US- Politsendung Political Mann.
CNN-News Was würde «Präsident Trump» tatsächlich bedeuten? Noch ist absolut nichts sicher, doch es ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -1°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 1°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 1°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern -1°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 0°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 2°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 4°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten