Süditalien schwitzt
Hitzewelle «Luzifer» bringt Süditalien 40 Grad
publiziert: Mittwoch, 22. Aug 2012 / 15:08 Uhr
In dem kommenden Tagen soll es nach den Prognosen der Meteorologen noch heisser werden. (Symbolbild)
In dem kommenden Tagen soll es nach den Prognosen der Meteorologen noch heisser werden. (Symbolbild)

Rom - Italien erlebt mit dem Hoch «Luzifer» die bisher schlimmste Hitzewelle dieses Sommers: Mit Temperaturen von 40 Grad war der Mittwoch der heisseste Tag des Jahres.

4 Meldungen im Zusammenhang
In mehren Städten im Süden stiegen die Temperaturen auf bis zu 40 Grad Celsius, wie der Internet-Wetterdienst Ilmeteo.it mitteilte. In Rom und Neapel zeigte das Thermometer 38 Grad.

«Luzifer» sei die siebte grosse Hitzewelle, die Italien in diesem Sommer heimsucht. Die Menschen in den süditalienischen Regionen Apulien, Kalabrien und Sizilien wurden zu Vorsichtsmassnahmen aufgerufen. Für das Wochenende rechnen die Meteorologen mit einer Wetterabkühlung im Süden und im Zentrum des Landes.

Hitze begünstigt Brände

Die Rekordtemperaturen dieses Sommers begünstigen weiterhin Dutzende Brände. Über 5000 Feuer wurden seit Jahresbeginn in Italien gemeldet. Die seit Monaten andauernde Trockenheit gefährdet zudem einen Grossteil der Ernte.

Auch in Bulgarien sahen sich die Behörden gezwungen, die Bevölkerung vor den Folgen der Hitze zu warnen. Angesichts von Werten von bis zu 40 Grad riefen die Behörden für Mittwoch die Alarmstufen Gelb und Orange aus. In dem kommenden Tagen soll es nach den Prognosen der Meteorologen noch heisser werden.

In Bulgarien macht mitten in der Hitzewelle ein neuer Waldbrand der Feuerwehr zu schaffen. Seit drei Tagen brennt ein grosser Nadelwald im Rila-Gebirge, oberhalb des gleichnamigen orthodoxen Kloster aus dem 10. Jahrhundert.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die Hitzewelle hat am Montag für neue Jahresrekorde gesorgt. Laut SF Meteo wurden am Nachmittag in Sitten 36,9 Grad ... mehr lesen
Heute war Abkühlung angesagt.
Die Hitze hält noch an.
Bern - Am Wochenende hat die Schweiz einen Hochsommer wie aus dem Bilderbuch ... mehr lesen
Bern - Noch bevor die Hitzewelle ihren Höhepunkt erreicht, hat sie am Samstag für erste Rekorde gesorgt. Das ... mehr lesen
Viele Leute verweilten heute im Strandbad in Thun.
 
 
Schöne Aussichten  Da heute und morgen in der ganzen Schweiz die Sonne scheint, wird die Sendung «Meteo» im Schweizer Fernsehen am Abend wohl nur 10 Sekunden statt 10 Minuten dauern. Weil so der Zwangsgebührensender wieder einmal am falschen Ort spart, erfahren Sie hier, wie das Schweizer Wetter weitergeht. 
Winterbilanz  Davos - Ein schneearmer und zeitweise gefährlicher Winter, hohe Temperaturen und so viele Lawinenopfer wie seit Jahren nicht mehr: Das ...  
Viele Wintersportler kamen bei Lawinen ums Leben.
Grosse Unfälle, bei denen viele Personen mitgerissen würden, gebe es leider jeden Winter.
Jetzt schon mehr Lawinentote als in den vergangenen Wintern Sitten/Davos - Mit dem tragischen Lawinenunglück am Grossen Sankt Bernhard mit vier Todesopfern vom Samstag sind ...
Die WMO hält für grosse Wirbelstürme mehrere alphabetische Namenslisten vor, die fortlaufend an die Reihe kommen.
Wetter  Genf - Die UNO-Wetterorganisation WMO hat den Namen «Isis», ...  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2960
    Die... Flüchtlinge mit einem Verteilungsschlüssel in allen EU-Ländern zu ... Do, 23.04.15 16:08
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2960
    Ganz einfach! Wieder sind Menschen gestorben, weil Politiker und Asylaktivisten in ... Do, 23.04.15 12:15
  • HeinrichFrei aus Zürich 372
    Ist Isolation in der Haft keine Folter? Der 20-jährige Carlos war seit sechs Monaten eingesperrt. Jetzt hat das ... Mi, 22.04.15 07:41
  • kubra aus Berlin 3227
    Schön, wieder mal von Ihnen gelesen zu haben. Gruss Mo, 20.04.15 21:51
  • Mashiach aus Basel 50
    Untersteurer weg von der Strasse! Nur übersteuernde Vehikeln sind sicher! Die Zulassung im Verkehr von ... So, 19.04.15 20:08
  • thomy aus Bern 4235
    Hallo Midas Liebe Grüsse aus Bern ! .... (;-) So, 19.04.15 11:43
  • Midas aus Dubai 3490
    Hallo Thomy Klar haben wir auch ausgeteilt. Aber sportlich : ) Es gibt hier ... So, 19.04.15 10:30
  • Midas aus Dubai 3490
    Und tschüss Wer schrieb denn dies: "Sie fühlen Sich ganz einfach unterlegen mit ... So, 19.04.15 10:27
Unglücksfälle Schweres Erdbeben in Nepal - über 1450 Tote Kathmandu - Schwere Zerstörungen und hunderte ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 8°C 15°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Basel 8°C 15°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
St.Gallen 10°C 17°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 9°C 18°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Luzern 10°C 20°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 11°C 18°C leicht bewölkt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Lugano 12°C 16°C bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten