Jungfrau-Meile in Interlaken
Hochstrasser und Kurmann erste Post-Cup-Sieger 2014
publiziert: Freitag, 12. Sep 2014 / 21:03 Uhr
Bester Schweizer in Interlaken: Jan Hochstrasser. (Archivbild)
Bester Schweizer in Interlaken: Jan Hochstrasser. (Archivbild)

Der Post-Cup startet bei der Jungfrau-Meile in Interlaken in seine zehnte Saison. Als beste Schweizer und damit Gewinner der Post-Cup-Wertung profilierten sich Jan Hochstrasser und Lisa Kurmann.

Der EM-Teilnehmer Homlyu Tesfaye (De) und Maureen Koster (Ho) gewannen die traditionelle Jungfrau-Meile in Interlaken zum Auftakt des Jungfrau-Marathons. Als beste Schweizer liefen Jan Hochstrasser und Lisa Kurmann ein.

Die Jungfrau-Meile war nicht nur das spannende Rennen über die 1609 m, sondern auch ein Verfolgungsrennen der Männer zu den 30 Sekunden vor ihnen gestarteten Frauen - und dieses entschieden die schnellsten Männer klar zu ihren Gunsten. Ebenfalls vor der ersten Frau liefen zwei Schweizer ein: Hochstrasser und Thomas Huwiler.

Fokus auf Post-Cup-Wertung

Hochstrasser gewann die Wertung, welche sich auf die besten Schweizer konzentriert. Darauf hatte sich der 1500-m-Spezialist konzentriert, der Mitte August als einziger Schweizer über 1500 m an den EM in Zürich lief. Die Jungfrau-Meile war das Post-Cup-Rennen, das auf seine Fähigkeiten zugeschnitten ist. Makulatur allerdings wurde sein Rennplan. Nicht zuletzt weil andere Schweizer wie Tadesse Abraham oder Thomas Huwiler mit der Spitze mitzogen, konnte er nicht auf Abwarten laufen.

Im Gegensatz zu Hochstrasser legte die beste Schweizerin in Interlaken, Lisa Kurmann, Mitte August eine zweiwöchige Regenerations-Pause ein. Mit Ambitionen auf den Sieg war daher die Winterthurerin nicht ins Berner Oberland gereist. Doch aus dem Mitlaufen mit Steeple-EM-Teilnehmerin Fabienne Schlumpf liess sie es nicht bewenden. Auf der zweiten Streckenhälfte erkannte sie ungeahnte Kräfte und gab sodann Vollgas. Kurmann zog an Schlumpf vorbei und sicherte sich das Punkte-Maximum im Post-Cup.

Resultate:
Männer (Handicap 30 Sekunden): 1. Homiyu Tesfaye (De) 3:56,1 (bereinigte Laufzeit). - Ferner: 3. (1. Post-Cup) Jan Hochstrasser (Safenwil) 4:04,2. 5. (2.) Thomas Huwiler (Aire) 4:06,1. 6. (3.) Marco Kern (Schaffhausen) 4:06,7. 7. (4.) Tadesse Abraham (Genf) 4:09,3. 8. (5.) Matthias Kyburz (Bern) 4:10,1. 9. (6.) Raffael Huber (Winterthur) 4:12,4.

Frauen: 1. Maureen Koster (Ho) 4:36,3. - Ferner: 4. (1. Post-Cup) Lisa Kurmann (Winterthur) 4:44,6. 5. (2.) Fabienne Schlumpf (Wetzikon) 4:46,6. 6. (3.) Stefanie Barmet (Egolzwil) 4:48,0. 7. (4.) Valérie Lehmann (Liebefeld) 4:48,8. 8. (5.) Livia Burri (Bern) 4:50,7. 9. (6.) Sandra Pool (Wädenswil) 4:55,7.

(bg/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ellen Sprunger beim Mehrkampfmeeting in Goetzis.
Ellen Sprunger beim Mehrkampfmeeting in Goetzis.
Mehrkampfmeeting Götzis 2016  Mit Jonas Fringeli und Ellen Sprunger erfüllen in Götzis zwei Schweizer Mehrkämpfer die Limite für die EM in Amsterdam. Für eine Olympia-Qualifikation reichen die Leistungen aber nicht. mehr lesen 
Leichtathletik  Die amerikanische Hürdensprinterin Kendra Harrison zeigt sich zwei Monate vor den den Olympischen Spielen gut in Form und verpasst den Weltrekord beim Diamond-League-Meeting in Eugene nur knapp. mehr lesen  
Sechster in Eugene  Kariem Hussein belegt beim Diamond-League-Meeting in Eugene im Bundesstaat Oregon Rang 6. Der Europameister über 400 m Hürden durchmisst die Bahnrunde in mässigen 49,47 Sekunden. mehr lesen  
Zweitbeste Zeit ihrer Karriere  Mujinga Kambundji durchmass im deutschen Weinheim die 100 m in 11,14 Sekunden. Die Schweizer Rekordhalterin realisierte die zweitbeste Zeit ihrer Karriere. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -3°C 1°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder sonnig
Basel -4°C 3°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder sonnig
St. Gallen -4°C 2°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder sonnig
Bern -3°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder sonnig
Luzern -2°C 2°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder sonnig
Genf -1°C 5°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 0°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten