Hochzeit am Strand: Schweizer Paar als «Schweine» beschimpft
publiziert: Donnerstag, 28. Okt 2010 / 23:03 Uhr

Colombo - Im Inselstaat Malediven sorgt ein Internetvideo von einer Touristenhochzeit für Aufregung, das einen deftig fluchenden Zeremonienmeister zeigt.

4 Meldungen im Zusammenhang
Ein malediwisches Hotel entschuldigte sich am Donnerstag dafür, dass der Hotelangestellte ein Paar aus der Schweiz während einer romantischen Trauungszeremonie in der lokalen und für die Touristen unverständlichen Dhivehi-Sprache mit derben sexuellen und religiösen Beleidigungen belegte.

Der Mann bezeichnet die beiden Schweizer während der viertelstündigen und umgerechnet mehr als 1200 Franken teuren Feier unter anderem als «Schweine» - während das Paar lächelnd zuhört, bevor sie unter dem Beifall der Angestellten Ringe tauschen und eine Kokospalme am Strand pflanzen.

Das Hotel bezeichnete das Verhalten seines Angestellten, der sich in der Flut der Beschimpfungen auch über die Kleidung und das Benehmen des Paares lustig macht, als «erniedrigend» und «unverzeihlich». Das Management entschuldigte sich für den Vorfall, der ernsthafte Folgen für die Tourismusindustrie sowie das Image des Landes haben könne.

Zuvor hatte sich schon der Aussenminister der palmenbewachsenen Inselkette im Indischen Ozean, Ahmed Saheed, entsetzt über das Video geäussert. Die mehrheitlich von Muslimen bewohnten Malediven sind ein beliebtes Ziel für Hochzeitsreisen und wirtschaftlich stark vom Tourismus abhängig.

(bert/sda)

Machen Sie auch mit! Diese news.ch - Meldung wurde von 6 Leserinnen und Lesern kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Colombo - Nach wochenlangen ... mehr lesen
Mohammed Nasheed beugt sich den Protesten.
Die Regierung der Malediven will die Schliessung von Wellness-Bereichen überdenken.
Colombo - Nach Protesten aus der Tourismusbranche will die Regierung der Malediven die vor wenigen Tagen angeordnete Schliessung von Wellness-Bereichen in allen Hotels des ... mehr lesen
Malé - Nach einem Skandal um ... mehr lesen
Colombo - Ein Schweizer Paar wollte ... mehr lesen
Hallo ulenspigel
wie Sie wahrscheinlich schon bemerkt haben, gehöre ich eher zu den etwas einfacheren Gemütern, wie des hier im Forum nicht wenige gibt.

könnten Sie Ihre Ausführungen in ein zwei einfache und verständlichere Sätze kürzen, damit auch ich mich damit auseinandersetzen kann.

Halten Sie tatsächlich "die Bibel" für den Ursprung aller Gewalt?
Was ist die Bibel?
Reden wir von der Bibel die Luther übersetzt hat
oder beziehen Sie sich auch auf weitaus ältere Schriften?
Wer hat sie verfasst?
Warum wurde sie verfasst?
Die Bibel war der Anstoss
Viele sentilmentale Träumer hier verniedlichen die Gewaltverherrlichungen der Bibel ( AT und NT ), welche die Grundlage des Korans bilden.

Und genau diese Menschen verhalten sich so als wären sie der Herrgott persönlich und die Bibel oder der Koran wäre die Lizenz zu ihren gottlosen Handlungen.

Diese Heuchler vertuschen dass sie selbst genauso gewalttätig, rassistisch und vor allem fanatisch sind.

Das sind zumeist religiöse, selbstgefällige Menschen, welche sich als Übermenschen über ihre Mitmenschen betrachten.

Die Religiösen nehmen die Bibel, den Koran und propagieren immer und immer wieder nur eines:

Bekämpft die Andersgläubigen.
Wie kann ein Glaube an den EINEN, den manche Allah, andere Gott oder Krishna nennen, anders sein?...
Kann es so etwas geben?

Anscheinend.
Die besonderen Christen sind hier auch die besondere Ausnahme.
Sie haben die Liebe alleinig für sich gepachtet.

Und genau deshalb haben sie auch überall nur unfrieden und den Tod gebracht.

Zuerst die Völker des Südamerika, dann Amerika's und Kanada's dezimiert.
Danach die Juden so nebenbei vergast.
Vor 15 Jahren ungefähr bei 8000 Männern unter den Augen der UN und der Niederlande bei einem Gläschen Champagner die sogenannte Bereinigung bzw. den Genozid geübt...

Da soll mir einer noch sagen, die Bibel wäre nicht der Ursprung dieser Gewalt in unserer Welt und damit auch der Koran als Argument für die konsequente Weiterführung dieser Jüdisch-Christlich-Mohammedanischer Werte. ...

Wären diese Religiösen Gläubige, dann sähe es wie folgt aus:

Ein Gläubiger ist immer ein Muslim gleich welcher Gemeinschaft dieser angehört.
Ob dieser Muslim Jude, Christ, Mohammedaner, Buddhist, Hinduist, Bahai oder sonstwelcher Glaubensgemeinschaft, Gläubige sind Zugehörige, Mitglieder des Islam.

Lasst euch nicht, von diesen Religösen anstacheln ...

Religiöse handeln Gottlos. Überall auf dieser Welt.
Und Gläubige?

Gläubige können nicht Morden was Gott, Allah, Shiva oder Nirvana erschaffen hat.
Es gibt keinerlei Rechtfertigung dazu. Nicht mal im Koran..

Unmenschlich und Gottlos handeln, das können nur Religöse Menschen tun...
Sie empfinden die Wahrheit
über den Koran als gewalttätig?
Dann sind Sie sind auf dem besten Wege zu begreifen, welche Botschaft er übermittelt.
Gratuliere.
Der Koran propagiert Gewalt gegen Andersgläubige.
http://sites.google.com/site/ichsollliebenallemuslime/koranthemen/ungl...
Lynchen?
Zitat Kubra
"Müssen wir uns mit diesem Schwachsinn befassen?
Wär vielleicht hiflreich. Wir haben Moslems im Land, die genau so denken. Und so handeln."

Eigentlich ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis Sie offen zur Gewalt aufrufen, Kubra.

Nun ja, SIe machen es wenigstens nicht anonym.
Beleidigung
Zitat Elite
"Da werden Christen in muslimischen Ländern aufs Übelste beleidigt,"

Nicht nur. Der Islam sieht alles, was nicht islamisch ist, als minderwertig.
Ist im Koran vorgeschrieben. Wer es wissen will, kann das hier nachlesen.
http://sites.google.com/site/ichsollliebenallemuslime/koranthemen/ungl...

Müssen wir uns mit diesem Schwachsinn befassen?
Wär vielleicht hiflreich. Wir haben Moslems im Land, die genau so denken. Und so handeln.
Ausländerhass
Da werden Christen in muslimischen Ländern aufs Übelste beleidigt, während z.B. wir Schweizer als Rassisten und Ausländerfeindlich betitelt werden, wenn wir Minarette verbieten wollen, die weder in der muslimischen Religion vorgeschrieben, noch für das Gebet oder andere Aktivitäten wirklich unersetzlich ist, die nicht ins Landschaftsbild eines christlich basierendes Land passt.

Was diese Zeremonie angeht: Man weis was wir für muslime sind: Ungläubige.
Deshalb muss man sich nicht wundern, dass man beschimpft wird
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Mario Thürig.
Mario Thürig.
Nach Kreuzbandriss  Mario Thürig gibt nach einer Verletzungspause ein Comeback mit einem Sieg am Solothurner Kantonalfest. mehr lesen 
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern ... mehr lesen  
Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch Ateliers, Erzählungen und Kalligraphie-Kurse geboten.
Die Beziehungen zwischen den beiden rivalisierenden islamischen Ländern sind auf einem Tiefpunkt. (Archivbild)
Mekka-Wallfahrt  Riad - Saudi-Arabien und der Iran sind weiter uneins über die Bedingungen, unter denen Iraner an der diesjährigen Mekka-Pilgerfahrt Hadsch ... mehr lesen  
Erziehungsberechtigten drohen Sanktionen  Liestal - Im Kanton Baselland dürfen Schülerinnen und Schüler nicht mehr den Handschlag aus religiösen Gründen verweigern. Tun sie dies trotzdem, ... mehr lesen   1
Eine rechtliche Prüfung ergab, dass Baselbieter Schulen trotz Religionsfreiheit einen Händedruck einfordern können. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 16°C 33°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 17°C 34°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 16°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 16°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 18°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 18°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 22°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten