Höhenfeuer im Zeichen der Alpentransitbörse
publiziert: Samstag, 11. Aug 2012 / 11:28 Uhr
Feuer in den Alpen. (Archivbild)
Feuer in den Alpen. (Archivbild)

Interlaken - Die 30 Höhenfeuer am heutigen Samstag in den Alpen stehen im Zeichen der Alpentransitbörse. Die Alpenschutzkommission (CIPRA Schweiz) fordert den Bundesrat auf, das Verlagerungsziel ernstzunehmen, damit die NEAT-Basistunnels optimal genutzt werden können.

Wir unterstützen Sie bei der Entwicklung Ihrer Klimastrategie und zeichnen Sie mit dem SwissClimate CO2e-Label aus.
3 Meldungen im Zusammenhang
Die Schweiz könne die Alpentransitbörse als Pilotprojekt starten, da sie als erstes Land über Basistunnels für die Bahn verfügen werde, schrieb die CIPRA Schweiz in einer Mitteilung vom Donnerstag.

Sie sieht in der Sanierung des Gotthard-Strassentunnels die Chance, in der EU das Verständnis für die Alpentransitbörse zu erhöhen - allerdings nur, wenn keine zweite Röhre gebaut wird.

Seit 1988 setzt das traditionelle «Feuer in den Alpen» am zweiten Augustwochenende ein Zeichen für eine nachhaltige Zukunft im Alpenraum und gegen die Zerstörung des Ökosystems in den Alpen. Die 30 Höhenfeuer werden zeitgleich in den Alpenländern Schweiz, Deutschland, Italien, Österreich und Slowenien entzündet.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - 2018 sollen noch 650'000 Lastwagen pro Jahr die Alpen queren. Die Alpen-Initiative pocht auf die Einhaltung dieses in der ... mehr lesen
Immer mehr Lastwagen könnten künftig in der Schweiz unterwegs sein.
Die symbolischen Mahnfeuer wurden auf Alpen in der Schweiz, in Deutschland, Österreich und Italien entfacht. (Symbolbild)
Bern - In den Alpen haben Umweltschützer am Samstagabend zahlreiche ... mehr lesen
Altdorf - Über 200 Personen folgten am Samstag dem Aufruf von Alpen-Initiative und FreiPass zum ... mehr lesen
Mit einem Alpenfeuer auf dem Furkapass will die Alpen-Initiative ein Zeichen gegen die weitere Verzögerung der Verlagerung des Schwerverkehrs auf die Schiene setzen.
Umwelt- und Trinkwasseranalysen, Produktesicherheit
Elektrosmog Messung und Lösungen
Josef Peter
Steinacherstrasse 4
8308 Illnau
Wir unterstützen Sie bei der Entwicklung Ihrer Klimastrategie und zeichnen Sie mit dem SwissClimate CO2e-Label aus.
19,4 Prozent der Agrarfläche sind angeblich mit Kadmium, Nickel und Arsen kontaminiert.(Symbolbild)
19,4 Prozent der Agrarfläche sind angeblich mit ...
Regierungsstudie  Peking - Rund ein Fünftel von Chinas Agrarland ist verseucht. «Die Situation des Bodens in China stimmt nicht optimistisch», heisst es in dem am späten Donnerstag von der Umweltschutzbehörde veröffentlichten Bericht. 
Bis 2019  Strassburg - Plastik verpestet Weltmeere, Flüsse und die Natur. Das EU-Parlament will deshalb in den kommenden Jahren die Plastik- und ... 1
Bis 2019 sollen die Bürger in der Europäischen Gemeinschaft 80 Prozent weniger der ganz leichten Plastiksäcke verwenden.
Über die Umsetzung des Verbots von Gratis-Plastiksäcken ist noch kein Entscheid gefallen.(Symbolbild)
Heftige Kritik am Vorgehen des BAFU bei Plastiksäcken Bern - Interessierte Kreise haben am Freitag über die Umsetzung des vom Parlament beschlossenen Verbots von ...
Vom Sarnersee zur Sarneraa soll ein 6,6 Kilometer langer Kanal entstehen.
Projekt kommt vors Volk  Sarnen OW - Das Obwaldner Kantonsparlament hat am Mittwoch einem Kredit von 111 ...  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2088
    Sehr gut! Es gibt noch viel zu tun, nicht nur in ... gestern 12:37
  • keinschaf aus Andorra la Vella 2211
    Verteuerbare Energie Sie machen immer wieder denselben Schreibfehler, Patrick Etschmayer. Es ... Di, 15.04.14 21:19
  • KangiLuta aus Wila 195
    IPCC (Titel zu kurz) Sind das nicht die Lügner, die den Klimabericht etwas zurecht gebogen ... Mo, 31.03.14 09:40
  • Mashiach aus Basel 8
    Hoffentlich wird das Problem gelöst sein, wenn ich in China sein werde. Für die nächste Jahre ist die Reise Basel-Jinan mit Tandem und Anhänger ... Mo, 24.03.14 13:59
  • KangiLuta aus Wila 195
    Wahrscheinlich merkt nun auch der Hinterletzte, dass wir von den ... Mi, 12.03.14 10:44
  • Bogoljubow aus Zug 337
    Repräsentativ "Für die UNIVOX Umweltstudie 2013, welche im Auftrag der Aduno Gruppe ... Di, 11.03.14 21:40
  • keinschaf aus Andorra la Vella 2211
    Beispiele gefällig! Welches sind Ihrer Meinung nach "Energiefresser, die nicht zeitlich ... Fr, 07.03.14 18:48
  • Lightning aus Biberist 1
    Smart Meter und Stromeinsparung Smartmetering ermöglicht die Messung in Echtzeit. Zudem verfügen die ... Fr, 07.03.14 16:44
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 5°C 7°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 3°C 7°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
St.Gallen 9°C 9°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Bern 4°C 10°C bewölkt, wenig Regen bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt
Luzern 4°C 11°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 5°C 14°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 8°C 17°C bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten