Versuch die Geschäfte zu verschleiern
Hohe Strafe für Öldienstleister Schlumberger wegen Sanktionsbrüchen
publiziert: Mittwoch, 25. Mrz 2015 / 00:03 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 26. Mrz 2015 / 00:03 Uhr
Das Unternehmen hat seine Schuld eingestanden.
Das Unternehmen hat seine Schuld eingestanden.

Washington - Wegen des Bruchs von Handelssanktionen gegen den Iran und den Sudan hat das US-Justizministerium ein Bussgeld von 232,7 Millionen Dollar gegen das US-französische Erdöl-Dienstleistungsunternehmen Schlumberger verhängt.

1 Meldung im Zusammenhang
Grund seien Geschäfte einer im US-Bundesstaat Texas ansässigen Niederlassung des auf den Britischen Jungferninseln ansässigen Konzerns in den Jahren 2004 bis 2010, teilte das Ministerium mit. Das Unternehmen habe seine Schuld eingestanden.

Den Angaben zufolge umfasst der Betrag 77,6 Millionen Dollar Gewinne aus den Geschäften und eine Strafzahlung von 155,1 Millionen Dollar. Das Justizministerium gab an, dass sowohl die Geschäfte an sich als auch der Versuch des Unternehmens, diese zu verschleiern, zu dem Bussgeld geführt hätten.

Mit dem Iran verhandeln die Weltmächte derzeit über ein Abkommen, das Teheran die zivile Nutzung der Atomtechnologie erlauben, aber die Möglichkeit zur Entwicklung von Atomwaffen nehmen soll. Im Gegenzug sollen die in dem Streit verhängten internationalen Sanktionen gegen Teheran aufgehoben werden.

(jbo/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Houston - Der grösste Dienstleister ... mehr lesen
Schlumberger muss 11'000 Stellen streichen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Schiedsgericht-Entscheide nach UDRP bei der WIPO  Um unsere Kunden vor unliebsamen Überraschungen zu schützen, haben wir bei domains.ch begonnen pendente und abgeschlossene Schiedsgerichtentscheide zu Domains zu sammeln. Aktuell verfügen wir über mehrere zehntausend Entscheide die bei der WIPO gefallen sind. mehr lesen  
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in ... mehr lesen  
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, ... mehr lesen   3
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -4°C 2°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel -3°C 3°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen -5°C 3°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern -4°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Luzern -3°C 2°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf -1°C 5°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 2°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten