Humanitäre Irak-Konferenz in Genf geplant
publiziert: Freitag, 23. Feb 2007 / 20:12 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 4. Mrz 2007 / 15:52 Uhr

Bern - In Genf findet am 17. und 18. April eine internationale Konferenz über die humanitäre Krise im Irak statt. An der Tagung werden Hilfsmassnahmen für die mehr als vier Millionen irakischen Flüchtlinge und Vertriebenen diskutiert.

Die Flüchtlingswelle aus dem Irak steigt an.
Die Flüchtlingswelle aus dem Irak steigt an.
3 Meldungen im Zusammenhang
Jeden Monat erhöhe sich die Zahl der durch Kämpfe Vertriebenen um weitere 50 000, ergänzte der Sprecher des UNO-Flüchtlingskommissariats (UNHCR) Ron Redmond in einer Mitteilung.

Mehr als zwei Millionen Iraker wurden innerhalb des Landes vertrieben, etwa gleich viele flüchteten in andere Länder, vor allem Syrien und Jordanien.

Allein innerhalb des letzten Jahres wurden 712 000 Iraker von den Kämpfen aus ihren Häusern vertrieben, präzisierte Redmond. Die Gastfreundschaft der Nachbarländer sinke. «Alle beteiligten Parteien müssen sich zusammentun, um eine weitere Verschärfung der humanitären Krise zu verhindern».

Die Konferenz will nun Vertreter aus dem Irak, von Nachbarländern und Geberländern sowie von Nichtregierungsorganisationen und der UNO an einen Tisch bringen. Erwartet werden etwa 500 Delegierte.

(ht/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kairo - Das UNO-Flüchtingskommissariat hat vor einem raschen Anstieg der Zahl der Binnenflüchtlinge im Irak gewarnt. Bis zum Jahresende könnten 2,3 Millionen Menschen in Landesinnern auf der Flucht sein, sagte der UNO-Hochkommisar Antonio Guterres. mehr lesen 
Die geflüchteten Iraker und Irakerinnen sind vor allem in Nachbarländern untergekommen.
Bern - Die anhaltende Gewalt im Irak zwingt immer mehr Menschen zur Flucht. Auch in der Schweiz hat sich die Zahl der irakischen Flüchtlinge im Jahr 2006 fast verdoppelt. Nach den Serben ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Chris Donovans Beitrag zur «World Press Photo Story of the Year».
Chris Donovans Beitrag zur «World Press Photo Story of the ...
Fotografie Vom 26. August bis 3. Oktober 2021 zeigt das IPFO Haus der Fotografie in Olten die Gewinner des World Press Photo Contest 2021 exklusiv in der Deutschschweiz. mehr lesen  
Wissenschaftler des Computer Science and Artificial Intelligence Laboratory (CSAIL) des MIT haben kürzlich einen neuen Algorithmus entwickelt, der einem Roboter hilft, effiziente Bewegungspläne zu finden, um die ... mehr lesen
Alleinerziehende fühlen sich oft überfordert.
Unter dem Begriff der subjektiven Lebensqualität versteht man im Allgemeinen das Wohlbefinden eines Menschen und seine ... mehr lesen  
Erschreckende Zahlven von der UNO  Berlin - Bei Bootsunglücken im zentralen Mittelmeer sind in der zurückliegenden Woche nach UNO-Angaben ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 4°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen freundlich
Basel 6°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen freundlich
St. Gallen 3°C 8°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, wenig Schnee
Bern 2°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen freundlich
Luzern 2°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen freundlich
Genf -1°C 7°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Lugano 2°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten