Hundehalter kritisieren neue Tierschutzverordnung
publiziert: Dienstag, 10. Jun 2008 / 15:07 Uhr

Bern - Im Grundsatz sind die geplanten Kurse für Hundehalter unbestritten. Hundehalter und Tierschützer fordern jedoch längere Kurse. Auch die künftigen Ausbildner der Hundehalter müssten länger geschult werden.

Die Hundehalter wehren sich gegen den obligatorischen Kurs.
Die Hundehalter wehren sich gegen den obligatorischen Kurs.
2 Meldungen im Zusammenhang
Leute, die einen Hund kaufen, sollen künftig zuerst einen theoretischen und praktischen Kurs absolvieren müssen. So will es das neue Tierschutzgesetz, das am 1. September in Kraft tritt. Sie sollen so die Bedürfnisse ihres Tieres kennenlernen und über dessen Erziehung ins Bild gesetzt werden.

Dieses Grundprinzip ist unbestritten. Die theoretischen Kurse könnten gewisse Leute davon abhalten, sich einen Hund zuzulegen, sagte Catherine Friedli, Vizepräsidentin des Schweizerischen Kynologischen Verbands (SKV), auf Anfrage der Nachrichtenagentur SDA.

Geht es in die Details, üben die betroffenen Kreise in der am Mittwoch zu Ende gehenden Anhörung jedoch deutliche Kritik an der revidierten Tierschutzverordnung. Denn dass Hundehalter künftig mindestens fünf Stunden Theorie und fünf zweistündige praktische Trainings absolvieren sollen, stösst längst nicht auf einhellige Zustimmung.

Zu reden geben auch die Kurse für die künftigen Ausbildner der Hundehalter. SKG-Sprecherin Amman fordert, die Kurse für die Ausbildner müssten innerhalb der nächsten zwei Jahre aufgegleist werden. Denn ab 2010 müssen sämtliche neuen Hundehalter die Kurse absolvieren. Auf diese Weise wären die Ausbildner bereit, wenn die Hundehalter zu ihnen in die Ausbildung gehen müssten, sagte Amman.

(ht/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der Bund setzt vorab auf Information.
Bern - Bauern, Hundebesitzer und ... mehr lesen
Mehr Menschlichkeit für Tiere.
Seriöser Einsatz für das Wohl der Tiere.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Auf Tour mit HAInrich, dem Hai.
Auf Tour mit HAInrich, dem Hai.
Publinews Jetzt eintauchen  Mit einer fantastischen Lage direkt am Konstanzer Hafen und Blick auf den Bodensee, liegt das SEA LIFE Konstanz, nur wenige Gehminuten von der Innenstadt, dem Lago und dem Bahnhof entfernt. In mehr als 35 Becken können etwa 3500 Tiere hautnah entdeckt werden. mehr lesen  
Publinews Papiliorama  Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt ... mehr lesen  
-
Publinews Kommen Sie vorbei und geniessen Sie im Plättli Zoo in Frauenfeld einige unvergessliche Stunden und hautnahe, tierische Erlebnisse. mehr lesen  
Auge in Auge mit der Natur.
Publinews Ein fesselndes Erlebnis für gross und klein im Herzen des Kantons Graubünden. Besuchen Sie das Bündner Naturmuseum in Chur und entdecken Sie die ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
Wir setzen uns für die Verbesserung der Qualität von Tierheimen und Tier ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 2°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 5°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
St. Gallen 5°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Bern 5°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Luzern 5°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 3°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 8°C 14°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten