Adnan nach 60 Tagen Hungerstreik in Gefahr
Hungerstreikender Palästinenser vom Tod bedroht
publiziert: Mittwoch, 15. Feb 2012 / 16:31 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 15. Feb 2012 / 16:50 Uhr
Ein palästinensischer Häftling hatte aus Protest gegen seine Haftumstände einen Hungerstreik begonnen.
Ein palästinensischer Häftling hatte aus Protest gegen seine Haftumstände einen Hungerstreik begonnen.

Ramallah - Nach 60 Tagen Hungerstreik befindet sich ein palästinensischer Häftling nach Angaben einer Gefangenenorganisation in akuter Lebensgefahr.

3 Meldungen im Zusammenhang
Die Leiterin der palästinensischen Organisation Addameer sagte am Mittwoch, der 33-jährige Chader Adnan könne «jeden Moment sterben». Man befürchte einen Herzinfarkt oder ein Organversagen, sagte Sahar Francis in Ramallah (Westjordanland) der Nachrichtenagentur dpa.

Ein israelisches Militärgericht hatte am Montag die Berufung des palästinensischen Häftlings zurückgewiesen. Adnan müsse seine volle Zeit bis Mai absitzen.

Keine Anklage

Das ranghohe Mitglied der radikalen Palästinenserorganisation Islamischer Dschihad war am 17. Dezember in einem Dorf im Westjordanland festgenommen worden. Seitdem befindet er sich in sogenannter Administrativhaft, die es Israel ermöglicht, Sicherheitsgefangene jeweils für sechs Monate ohne formelle Anklage festzuhalten.

Adnan beteuert seine Unschuld. Den Hungerstreik hatte er aus Protest gegen seine Haftumstände begonnen. Seit einer Woche nimmt der Gefangene mit dem Trinkwasser auch Minerale und Glukose zu sich.

Dies könne jedoch nur sein Gehirn und nicht seine Muskeln und Organe schützen, sagte Francis. Ein Arzt der israelischen Organisation Ärzte für Menschenrechte habe ihn am Dienstagabend im Spital in der Stadt Safed im Norden Israels besucht. Er habe gewarnt, Adnan werde vor dem 70. Tag des Hungerstreiks sterben.

«Heute wollen seine Frau, sein Vater und seine beiden Töchter ihn besuchen», sagte Francis. «Wir hoffen, dass sie ihn davon überzeugen können, aufzuhören.» Adnan gilt als der am längsten hungerstreikende palästinensische Häftling in Israel.

Die Armee will nicht mitteilen, was genau dem Dschihad-Führer vorgeworfen wird. Eine Sprecherin teilte lediglich mit, man habe Geheimdienstinformationen gegen den Mann.

(asu/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Ramallah - Nach 56 Tagen Hungerstreik ist dem palästinensischen Häftling Chader ... mehr lesen
Adnan sei zugesichert worden, dass er am 12. Juli aus der Haft entlassen werde, sagte sein Anwalt Dschawad Boulos am Sonntagabend der Nachrichtenagentur AFP. (Symbolbild)
Schon einige Hungerstreikende musssten ins Krankenhaus eingeliefert werden. (Symbolbild)
Dubai - Mehr als fünf Monate nach der Niederschlagung regierungskritischer Proteste in Bahrain sind mehr als 200 schiitische Häftlinge in einen Hungerstreik getreten. mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Benjamin Netanjahu macht einen weiteren Schritt Richtung Frieden.
Benjamin Netanjahu macht einen weiteren Schritt Richtung ...
Positive Elemente für Friedensinitiative  Jerusalem - Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat sich zu neuen Verhandlungen über einen Friedensplan arabischer Staaten bereit erklärt. Netanjahu sagte am Montagabend in Jerusalem, die Friedensinitiative von 2002 enthalte positive Elemente. mehr lesen 
Israel  Jerusalem - Der rechts-nationalistische Politiker Avigdor Lieberman ... mehr lesen  
Avigdor Lieberman.
Recep Tayyp Erdogan: Liefert Anstoss, Strafgesetzbücher zu entschlacken.
Andreas Kyriacou Die Klage des türkischen Möchtegern-Alleinherrschers Recep Erdogan gegen den ... mehr lesen   2
Lieberman wird Verteidigungsminister  Tel Aviv - Die ultrarechte Partei Israel Beitenu (Unser Haus Israel) hat sich der rechts-religiösen Regierung ... mehr lesen  
Avigdor Lieberman ist ehemaliger Aussenminister.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    belustigend peinlich Das kommt schon fast in die Nähe der Verwechslung von Oekonomie mit ... Mi, 28.12.16 01:21
  • Unwichtiger aus Zürich 11
    Grammatik? Wie kann Stoltenberg denn Heute schon wissen, welche Entscheidungen am ... Sa, 22.10.16 10:59
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Der phallophile Blick eines cerebrophoben Schäfleins! Frau Stämpfli schrieb am Ende ... Mo, 26.09.16 17:32
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    phallophobe Geschichtsrückblicke "Und die grösste Denkerin des 21. Jahrhunderts? Verdient ihr Geld mit ... Sa, 13.08.16 17:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Alle Demonstranten gefilmt. Der Erdogan lässt doch keine Domo gegen sich zu! Die ... Di, 21.06.16 16:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Konzernrecht? Konzernpfusch! Was ist denn das? Konzerne werden vorwiegend von Vollidioten geführt. ... Fr, 10.06.16 17:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Der... Daesh (IS) kommt immer mehr unter Druck. Davon sind inzwischen auch ... Do, 02.06.16 19:22
Jonathan Mann moderiert auf CNN International immer samstags, um 20.00 Uhr, die US- Politsendung Political Mann.
CNN-News Was würde «Präsident Trump» tatsächlich bedeuten? Noch ist absolut nichts sicher, doch es ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 0°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Schneeregenschauer
Basel 1°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 3°C 13°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Schneeschauer
Bern 0°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Schneeregenschauer
Luzern 1°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Schneeregenschauer
Genf 2°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Lugano 7°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten