Zum 10. Todestag
Hunter S. Thompson - Die letzten 24 Stunden
publiziert: Donnerstag, 19. Feb 2015 / 19:21 Uhr

Er war der grösste Rockstar unter den Schriftstellern. Mit seinem Roman «Fear An Loathing in Las Vegas» setzte er sich ein erstes Denkmal als er noch lebte, ein zweites Denkmal als er vor 10 Jahren starb. Hunter S. Thompson jagte sich am 20. Februar 2005 in seiner einsamen Lodge eine Kugel durch den Kopf.

4 Meldungen im Zusammenhang
«Keine Spiele mehr. Keine Bomben mehr. Kein Laufen mehr. Kein Spass mehr. Kein Schwimmen mehr. 67. Das ist 17 Jahre nach 50. 17 mehr als ich brauchte oder wollte. Langweilig. Ich bin nur noch gehässig. Kein Spass - für niemanden. 67. Du wirst gierig. Benimm dich deinem hohen Alter entsprechend. Entspann' dich - es wird nicht wehtun.» Dies waren Hunter S. Thompsons letzte Worte, die er in einem Abschiedsbrief hinterless, als er sich am 20. Februar 2005 mit einer seiner vielen Waffen den Schädel wegblies. Der Titel des Briefes: «Football Season is over».

Hunter S. Thompson war Ende der 60er Jahre einer der ersten Autoren des neuen Magazins «Rolling Stone». Thompsons exzentrischer und ausschweifender Lebens- wie Schreibstil war einer der Gründe für den Erfolg des Magazins. In dieser Zeit schuf sich Thompson seine ganz persönliche Form und erneuerte mit seinem Stil, der unter dem Namen «Gonzo» bekannt wurde, den Journalismus. Thompson war fasziniert von Geschwindigkeit, und er wollte, dass seine Sätze dahindonnern wie eine Harley Davidson und die Pointen einschlagen wie Schüsse aus einer 44er Magnum. «Ich würde Alkohol, Drogen und Waffen nicht unbedingt weiterempfehlen wollen», sagte er einmal, «aber für mich hat diese Mischung immer prima funktioniert.»

Die «New York Times» kürte Thompsons Roman von 1972 «Fear and Loathing in Las Vegas» zum «Klassiker der Moderne». Hunter S. Thompson avancierte damit endgültig zum unumstrittenen Rockstar unter den Schriftstellern. Doch es brachte ihm kein Glück.

Hunter S. Thompson tötete sich am 20. Februar 2005 in Woody Creek, Colorado, mit einem Kopfschuss an seinem Schreibtisch. Nach seinem Tod wurde ein Gonzo-Denkmal errichtet.

(jz/news.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
New York - Mit einem grossen ... mehr lesen
Wieder eine andere Rolle: Johnny Depp als Feuerwerksmeister für Freund Hunter S. Thompson. Bild: Hier als Willy Wonka in «Charlie and the Chocolate Factory».
Hunter S. Thompson hatte immer schon einen sehr eigenen Stil.
Los Angeles - Die Asche des ... mehr lesen
Er starb, wie er gelebt hatte. Schnell und ohne Furcht. Am Sonntagabend nahm sich Hunter Stockton Thompson das Leben. Er hinterlässt ein journalistisches Erbe, das seinesgleichen sucht. Die Objektivität, oberstes Kredo unter den etablierten Journalisten, hat er gleich zu Beginn seiner Karriere... mehr lesen 
Denver - Der US-Schriftsteller und ... mehr lesen
Hunter S. Thompson wurde mit dem Roman "Fear and Loathing in Las Vegas" berühmt.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Auf dem Spiel steht die Natur - die Zukunft von uns allen.
Ausverkauf der Ressourcen  Wann wurde Umweltschutz eigentlich zu einem globalen Markt? Ist es nicht positiv, dass sich die Finanzwelt brennend für diesen Bereich interessiert? Diese Doku untersucht die problematische Entwicklung dieses Marktes - das vielleicht finale Kapitel des Kapitalismus'. mehr lesen 
Der Panama-Skandal  Ein Skandal erschüttert die Finanzwelt. Das Datenleck der Anwaltskanzlei Mossack Fonseca in Panama-City machte publik wie ... mehr lesen  
Porträt über einen genialen Visionär  Philip K. Dick schrieb im Affenzahn 120 Kurzgeschichten und 45 Romane, die zu Vorlagen für mindestens ein Dutzend Hollywood-Blockbuster ... mehr lesen  
Bereit für den Weltuntergang?  Das Ende ist nah; davon sind «Doomsday Preppers» überzeugt. Diese Survival-Gruppe bereitet sich ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 2°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 3°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 1°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Schneeregenschauer
Bern 0°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 4°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 1°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 10°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten