Pannenserie bei Schweizer Telekomanbietern
IT-Pannen ohne Ende: Swisscom und Sunrise kämpfen mit Problemen
publiziert: Dienstag, 16. Nov 2010 / 16:42 Uhr
Swisscom.
Swisscom.

Zürich - IT-Pannenserie bei den Schweizer Telekomanbietern: Wegen dringender Software-Updates haben Swisscom-Kunden ihre Websites seit dem Wochenende nicht bearbeiten können. Die Panne dürfte vermutlich erst am Mittwochmorgen behoben sein. Bei Sunrise können Festnetzkunden seit Montag nicht telefonieren.

7 Meldungen im Zusammenhang

Nach dem Ausfall des mobilen Internets am vergangenen Dienstag ist die Panne bei den FTP-Servern der zweite Störfall bei der Swisscom innert weniger Tage. Damals hiess es, bei der Information zur Panne sei nicht alles optimal gelaufen.

Die Swisscom zeigte sich in der Folge kulant: Wer am vergangenen Dienstag vergeblich versucht hatte, das Internet über ein mobiles Gerät zu nutzen, erhielt eine Gutschrift von 10 Franken.

Keine aktive Kommunikation

Bereits seit dem Wochenende konnten Swisscom-Kunden aufgrund einer Panne die Inhalte ihrer Websites nicht ändern, wie die Zeitungen «Der Bund» und «Tages-Anzeiger» am Dienstag meldeten. Bei der Swisscom hiess es am Dienstag auf Anfrage, dass die Websites «derzeit nicht bearbeitet werden» könnten. Die Seiten könnten aber von den Internetnutzern abgerufen werden.

Swisscom rechne damit, bis Mittwochmorgen den Zugang via FTP wieder aktivieren zu können, sagte eine Swisscom-Sprecherin am Dienstagnachmittag.

Zur Anzahl Kunden, die von der Panne betroffen sind, konnten keine Angaben gemacht werden. Betroffene Kunden können sich bei einer Hotline melden. Aktiv hat die Swisscom hingegen nicht informiert. Ob die Betroffenen erneut eine Gutschrift erhalten, ist noch offen.

Sunrise: Störung bei Festnetztelefonie

Eine IT-Panne gab es auch bei Sunrise: Seit Montag funktioniert das Festnetz bei Sunrise nicht mehr, wie «20Minuten online» am Dienstag meldete. Rund 2500 Kundinnen und Kunden sind von der Störung betroffen, wie Sunrise-Sprecherin Sevgi Gezici auf Anfrage erklärte. Der Grund des Unterbruchs ist noch nicht bekannt.

Die Techniker würden mit Hochdruck an der Lösung des Problems arbeiten, hiess es bei Sunrise weiter. Zur Dauer des Unterbruchs könnten keine Prognosen gestellt werden. Als Wiedergutmachung werde Sunrise den Betroffenen auf der nächsten Rechnung einen Rabatt gewähren.

(bert/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Lausanne - Bei zahlreichen Geschäftskunden der Swisscom ist am Dienstagmittag die ... mehr lesen
In Lausanne und Zürich funktionierten zeitweise die Bankomaten nicht mehr.
Die Swisscom kauft das Zürcher Softwareunternehmen Axept.
Bern - Die Swisscom kauft das ... mehr lesen
Bern - Nach Angriffen auf die Websites der vier grossen politischen Parteien kämpft ... mehr lesen
Der E-Mail-Verkehr war nicht beeinträchtigt.
Sunrise.
Zürich - Panne bei Sunrise: Seit ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Gutschrift von 10 Franken.
Bern - Bei der Information zur ... mehr lesen
Bern - Wegen einer Panne sind ... mehr lesen
Blackberry.
Premium Website Ranking
GLOBONET GmbH
Toggenburgerstrasse 26
9500 Wil SG
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Knapp zwei von fünf Plattformdienstleistenden verdienen jährlich weniger als 1000 Franken.
Knapp zwei von fünf ...
Crowdworking im Jahr 2019  2019 gaben 0,4% der Bevölkerung an, in den letzten 12 Monaten internetbasierte Plattformarbeit geleistet zu haben. Dabei wird die dienstleistende Person via eine Internetplattform mit der Kundin oder dem Kunden verbunden und die Bezahlung erfolgt (in der Regel) über die Plattform. Nach Tätigkeitsbereich betrachtet haben 0,1% der Bevölkerung Taxidienste geleistet und 0,3% andere Dienstleistungen (Programmierung, Essenlieferdienste, Reinigungsarbeit, usw.) ausgeführt. Etwas häufiger wurde durch 0,6% der Bevölkerung über Internetplattformen eine Unterkunft vermietet. 0,8% der Bevölkerung haben via eine Internetplattform Waren verkauft, die extra dafür gesammelt, gekauft oder produziert worden sind. mehr lesen 
Pläne zur Integration mit Instagram und anderen Anwendungen  Facebook kauft die beliebte GIF-Website Giphy für einen berichteten Preis von 400 Millionen Dollar und plant, die umfangreiche GIF-Bibliothek ... mehr lesen
Facebook baut seine Übermacht weiter aus, wenn die Wettbewerbsbehörden bei der Gipfy-Übernahme keinen Riegel schieben.
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 7°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 9°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 9°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 7°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 9°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 9°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 13°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten