Apple und Samsung
Ideenklau-Streit: EU-Kommission ermittelt
publiziert: Freitag, 4. Nov 2011 / 14:48 Uhr / aktualisiert: Freitag, 4. Nov 2011 / 15:10 Uhr
Patentstreit: Das Apple iPad und Samsung Galaxy Tab.
Patentstreit: Das Apple iPad und Samsung Galaxy Tab.

Im Ideenklau-Streit zwischen Apple und Samsung zeichnet sich eine neue Wendung ab: Möglichkerweise setzt Samsung in dieser Auseinandersetzung auf die falschen Patente. Wie aus einem amerikanischen Gerichtsdokument hervorgeht, soll die EU-Kommission Ermittlungen gegen Samsung aufgenommen haben, um dem Verdacht eines unfairen Wettbewerbs nachzugehen.

7 Meldungen im Zusammenhang
Von einer solchen Brüsseler Untersuchung war bisher nichts bekannt. Eine Sprecherin der EU-Kommission hat inzwischen aber bestätigt, dass entsprechende Anfragen an die beiden Unternehmen gerichtet wurden. Diese Untersuchung sei ein Standardvorgang.

Apple und Samsung werfen sich gegenseitig in mehreren Ländern Verletzungen von Patenten und Designmustern vor.

Apple verweist in einem Ende Oktober in Kalifornien eingereichten Gerichtsdokument auf «die jüngste Entscheidung der Europäischen Kommission, Ermittlungen einzuleiten, um zu prüfen, ob Samsungs Umgang mit seinen Patenten, die als grundlegend für den UMTS-Standard erklärt wurden, gegen EU-Wettbewerbsrecht verstösst».

Konter-Klagen

Samsung hatte Ideenklau-Vorwürfe von Apple mit eigenen Klagen gekontert und dabei auch mehrere Patente geltend gemacht, die zum Grundstock des UMTS-Standards für die schnelle Datenübertragung gehören. Der Zugang zu solchen Patenten muss zu «fairen und nicht diskriminierenden Bedingungen» gewährt werden und Apple wirft Samsung vor, gegen diese Regel verstossen zu haben. Der deutsche Patentexperte Florian Müller, der gestern als erster auf die Passage in dem Gerichtsdokument verwies, betonte, dass die europäischen Wettbewerbshüter den Patentkrieg von Apple und Samsung massiv beeinflussen könnten. «Diese Untersuchung könnte Samsung zwingen, die meisten Vorwürfe gegen Apple zurückzuziehen», schrieb er in seinem Blog.

Apple hatte in dem Streit bisher den Vertrieb von Samsungs Tablet-Computer Galaxy Tab 10.1 in Deutschland und Australien stoppen können. Samsung versucht derzeit im Gegenzug unter anderem, den Verkauf von Apples neuem iPhone 4S in Frankreich und Italien zu unterbinden.

(Marie-Anne Winter/teltarif.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Apple's iPad im Vergleich mit dem Galaxy Tablet von Sasmsung.
Samsung hat im Patentkrieg mit Apple in Deutschland eine weitere Niederlage erlitten. Das Oberlandesgericht in Düsseldorf bestätigte am Dienstag per einstweiliger Verfügung das ... mehr lesen
San Francisco - In dem weltweit geführten Patentstreit mit Samsung hat der US-Konzern Apple in seiner Heimat einen ... mehr lesen
Apple iPad und das Samsung Galaxy Tab.
Im Patentstreit mit Samsung hat iPad-Hersteller Apple heute in Australien einen Etappensieg errungen: die Südkoreaner dürfen ihre iPad-ähnlichen Galaxy-Modelle vorerst doch nicht auf dem fünften Kontinent verkaufen. mehr lesen 
Samsung spricht mit verschiedenen Modellen viele Kunden spezifisch an.
Seoul - Die boomenden Smartphones sind zum wichtigsten Stützpfeiler des südkoreanischen Elektronikkonzerns Samsung geworden. Die Mobilfunksparte steuerte im dritten Quartal mehr als die ... mehr lesen 1
Weitere Artikel im Zusammenhang
US-Handelsbehörde ITC sieht keine ... mehr lesen
HTC streitet sich mit Apple.
Das neue iPhone wurde am 4. Oktober vorgestellt.
Im Ideenklau-Streit zwischen ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in zweiter Instanz zu 16 Jahren und einem Monat Haft verurteilt ... mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, will ein überparteiliches Komitee aus den Reihen der SVP, CVP und EDU das Referendum ergreifen. mehr lesen   3
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 15°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 16°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 15°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 14°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 16°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 16°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 19°C 27°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten