Ein Ziel
Iggy Azalea will mit Lorde arbeiten
publiziert: Samstag, 26. Mrz 2016 / 14:38 Uhr
Fast hätte man Lorde auf dem neuen Album von Iggy Azalea gehört.
Fast hätte man Lorde auf dem neuen Album von Iggy Azalea gehört.

Rapperin Iggy Azalea (25) hofft, Kollegin Lorde (19) eines Tages für eine Kollaboration gewinnen zu können.

4 Meldungen im Zusammenhang
Die australische Rapperin ('Fancy') und die neuseeländische Sängerin ('Royals') gehören zu den grössten Exportschlagern Ozeaniens der vergangenen Jahre. Bisher kam aber noch keine Kollaboration zwischen den Musikerinnen zustande. Iggy hofft allerdings, dass sich das bald ändert.

«Ich hätte fast mit Lorde an diesem Album gearbeitet», verriet sie im Gespräch mit dem 'Remix'-Magazin über ihr neues Album 'Digital Distortion'. «Ich habe ihr den Song geschickt, aber es wurde nicht rechtzeitig fertig. Aber das ist eins meiner künstlerischen Ziele, mit ihr zusammenzuarbeiten.»

Songname geheim

Allerdings wollte Iggy den Namen des Songs nicht verraten, bei dem sie auf eine Kollaboration mit Lorde gehofft hatte. Sie erklärte lediglich, dass sie eine weibliche Stimme brauchte und sie ihre erste Wahl gewesen sei. «Sie wollte es machen, sie war echt daran interessiert, aber sie hatte mit ihrem eigenen Album zu viel zu tun. Ich hoffe, es wird passieren. Wenn nicht auf diesem Album, dann auf einem anderen. Ich finde sie toll», fügte sie hinzu.

Immer wieder steht Iggy Azalea für Kommentare in den Schlagzeilen, die sie in den sozialen Netzwerken von sich gibt. Die Rapperin glaubt, dass sie manchmal einfach missverstanden wird. «Ich denke, dass die Leute hier in Amerika oftmals meinen Humor nicht verstehen und denken, dass ich zickig bin», erklärte Iggy Azalea.

(bg/Cover Media)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Rapperin Iggy Azalea (25) hat die Nase voll von den ständigen Trennungsgerüchten und versicherte auf Twitter, dass sie nach ... mehr lesen
Iggy Azalea dementiert Gerüchte, sie habe sich von ihrem Verlobten getrennt.
Sängerin Lorde.
Für David Bowie war Lorde (19) die «Zukunft der Musik». mehr lesen
Iggy Azalea (25) war überrascht, was passiert, wenn man Britney Spears (34) einlädt. mehr lesen
Das Sicherheitsteam von Britney nahm Iggy's Haus auseinander.
Iggy Azalea ist froh, das Jahr 2015 hinter sich gebracht zu haben.
Rapperin Iggy Azalea (25) bereut die Twitter-Fehden, in die sie sich im vergangenen Jahr verwickeln liess. mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 20
Babyshambles
piratenradio.ch Retroalbum  In diese Tagen erscheint «Hamburg Demonstrations», eine Songsammlung, die Peter Doherty vor seinem Entzug in Thailand und der Wiedervereinigung von The Libertines über einen längeren Zeitraum in den Hamburger Clouds Hill Studios eingespielt hat. Und auch wenn das Album selbst für Dohertys Verhältnisse etwas unausgegoren wirkt, so zeigt sich doch erneut sein Talent dafür, aus grösstem Elend tiefste Schönheit zu schaffen. mehr lesen  
piratenradio.ch Hip-Hop  Obwohl die New Yorker Legenden A Tribe Called Quest mit «The Love Movement» ihren Abschied verkündeten, führten die aktuellen Geschehnisse die Gruppe noch einmal zusammen. Entstanden ist eine Platte, die zwischen Wehmut und Genialität einen letzten Höhepunkt darstellt. mehr lesen  
piratenradio.ch Trash Metal  «Zurück zu den Wurzeln» ist ein Running Joke im Musikgeschäft. Eine stockende Karriere, kreativer Stillstand ... mehr lesen  
piratenradio.ch Psychedelic-Dub-Electro  2013 brachten Jagwar Ma mit «Howlin» das Album des Jahres raus. Drei Jahre später ist nun der Nachfolger, «Every Now & Then» da. ... mehr lesen  
KULTUR: OFT GELESEN
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich -2°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Basel -2°C 7°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 4°C 9°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern -3°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel sonnig
Luzern -2°C 5°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Genf -2°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebel
Lugano 1°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten