Illegale «Botoxpraxis» im Tessin aufgeflogen
publiziert: Freitag, 10. Aug 2012 / 15:05 Uhr
Diverse Medikamente wurden beschlagnahmt.
Diverse Medikamente wurden beschlagnahmt.

Lugano - Die Tessiner Staatsanwaltschaft hat am Dienstag in Lugano einen Massagesalon schliessen lassen. In dem Etablissement wurden illegal Botox-Behandlungen durchgeführt. Zudem hat die Polizei während einer Razzia diverse Medikamente beschlagnahmt.

Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
1 Meldung im Zusammenhang
Ausserdem bestehe der Verdacht, dass in dem Salon verdeckt Prostitution betrieben worden sei, teilte die Behörde am Freitag mit. Die beiden Inhaberinnen, zwei Ausländerinnen im Alter von 35 und 39 Jahren, seien verhört und angezeigt worden.

Die Razzia im Massagesalon erfolgte im Rahmen der so genannten «Operation Domino». Mit systematischen Kontrollen im Rotlichtmilieu versucht die Tessiner Staatsanwaltschaft seit mehreren Monaten, das illegale Prostitutionsgeschäft in der Südschweiz einzudämmen. Rund 25 Bordelle wurden seit März geschlossen.

Anzeige wegen Wucher

Vor allem Ausbeutung und Bandenkriegen soll entgegen gewirkt werden. Um zu verhindern, dass die im Milieu tätigen Frauen durch das Vorgehen der Polizei weiter in die Illegalität abrutschten, seien die Kontrollen in privaten Appartements und auf der Strasse verstärkt worden, hiess es in dem Communiqué weiter.

In diesem Zusammenhang sei am Donnerstag in Lugano ein 41-jähriger Mann angezeigt worden, der drei Frauen zum Zwecke der Prostitution Zimmer zu überteuerten Preisen untervermietet habe.

Da die Mieterinnen alle über gültige Arbeitsgenehmigungen verfügten, sei ihnen die Möglichkeit gegeben worden, selbstständig weiterzuarbeiten, schreibt die Staatsanwaltschaft. Die Miete sei den Marktpreisen angepasst worden.

Missstände melden

Die Strafbehörde ruft die im Milieu tätigen Frauen explizit auf, Missstände - wie Wucher und Ausbeutung - bei der Polizei zu melden. In den vergangenen Tagen hatten sich im Tessin die kritischen Stimmen im Hinblick auf die «Operation Domino» gemehrt.

Unter anderem richtete der Grünen-Chef Sergio Savoia eine Anfrage an den Staatsrat, in der er Informationen verlangt zum Verbleib von Frauen, die durch Schliessung der Bordelle ihren Arbeitsplatz verloren. Befürchtet wird eine Forcierung des Schwarzmarktes.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Gefühle und Ideen lassen sich nicht mit Statistiken, Quoten und Ratings erfassen. «Zum Glück», findet die Berner Autorin und ... mehr lesen
Neues Buch zum Thema «Tatort Körper»: Regula Stämpfli, Autorin von «Vermessung der Frau».
Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
Die Räuber stürzten im 15. Arrondissement mit ihrem Motorroller.
Die Räuber stürzten im 15. Arrondissement mit ihrem Motorroller.
Action in Paris  Paris - Ein spektakulärer Raubüberfall auf ein Luxus-Schmuckgeschäft gefolgt von einer Geiselnahme ist in Paris unblutig zu Ende gegangen. Nach einer wilden Flucht durch die Innenstadt gaben die beiden bewaffneten Täter auf. 
Job «richtig gemacht»  Ferguson - Der weisse US-Polizist Darren Wilson, der in Ferguson einen schwarzen ...
Die verdammte Moral Gegen den Polizisten, der den unbewaffneten und vor allem schwarzen Jugendlichen Michael Brown in ...
Entscheid der Geschworenen löst Krawalle aus Ferguson - Brennende Häuser, demolierte Autos und Geschäfte - der Verzicht ...
Türkei  Istanbul - Ein türkischer Polizist, der wegen des Todes eines regierungskritischen Demonstranten vor Gericht steht, hat sich zur Rechtfertigung auf Präsident Recep Tayyip Erdogan berufen. Er habe nur seine Pflicht getan.  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2592
    Warren Buffet... hat es doch schon öffentlich gesagt, um was es hier grundsätzlich geht: ... heute 14:35
  • Heidi aus Burgdorf 1012
    überall Sie können die Schöne sehen, Kassandra. Brauchen nur ihren Namen in ... Mo, 24.11.14 23:05
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2592
    Das... Schlusswort zum Thema Gott wurde bereits gegen 1800 von einem Franzosen ... Mo, 24.11.14 22:52
  • Kassandra aus Frauenfeld 1067
    Wo ist ein Bild von ihr? So kann man sich ja gar kein Bild machen. Genausgut könnte man mir hier ... Mo, 24.11.14 18:04
  • Menschenrechte aus Bern 115
    schönste frau Ich würde sagen, dass es nicht nur die Muslem Frau ist, wir haben ... Sa, 22.11.14 17:31
  • Zimmila aus Fulenbach 1
    Kopftuch Ich schaue jede Frau die ein Kopftuch trägt als unterdrückt, oder ... Sa, 22.11.14 15:04
  • Mashiach aus Basel 47
    Schon wieder ein frontmotoriges Gefährt, schrottgefahren! Quote: -gab Gegensteuer,- Bei einem Untersteurer? Das hilft praktisch ... Sa, 22.11.14 05:05
  • saemischreibt aus Erlenbach 1
    Samichlaus Samichlaus und Schmutzli arbeiten das ganze Jahr. Nur wo, ist und ... Mi, 19.11.14 08:45
Unglücksfälle Von drei Autos überrollt Auf einem Video einer Überwachungskamera in China ist zu sehen, wie ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 6°C 7°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 6°C 8°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 4°C 7°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 8°C 9°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 8°C 9°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 8°C 12°C stark bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 8°C 10°C bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten