Kantonslabor Basel
Illegale Tätowier-Tinten aus dem Verkehr gezogen
publiziert: Donnerstag, 18. Feb 2016 / 14:11 Uhr / aktualisiert: Freitag, 19. Feb 2016 / 06:05 Uhr
Tattowierer bei der Arbeit. (Symbolbild)
Tattowierer bei der Arbeit. (Symbolbild)

Basel - Das Basler Kantonslabor hat mehr als die Hälfte von 19 untersuchten Tätowier-Tinten wegen unzulässiger Inhaltsstoffe aus dem Verkehr gezogen. Sechs enthielten verbotene Pigmente und sechs ein unzulässiges Konservierungsmittel.

2 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
TattooTattoo
Neun verdächtige Proben wurden in drei Tattoostudios in Basel erhoben, die erstmals inspiziert wurden, wie das Labor am Donnerstag mitteilte. Neun weitere Proben von einem Tattoo-Anlass wurden für das Tessiner Fernsehen analysiert sowie eine Probe für eine deutsche Behörde. Neben Tätowier-Tinten waren auch solche für Permanent-Make Up dabei.

Bei einzelnen der sechs Tinten mit unzulässigen organischen Pigmenten sollten die Behörden getäuscht werden mittels der Angabe ähnlicher Stoffe oder mittels Verzicht auf die vorgeschriebene Auflistung. Indes war die täuschende Deklaration etwa bei einer violetten Tinte mit weiss und blau selbst für Laien erkennbar.

Der in der Schweiz verbotene Konservierungsstoff Benzisothiazolinon war in sechs Tinten enthalten. Die Kosmetikindustrie hatte die beantragte Zulassung dafür wegen Allergierisiken nicht erhalten.

Fehlende Sensibilität und Einsicht

Das Kantonslabor moniert überdies, dass in allen drei Tattoostudios diverse Produkte bekannter Risikomarken vorrätig waren. Offenbar fehle in Studios vor der ersten Kontrolle die nötige Sensibilität für die Problematik.

Bedenklich sei, dass ein italienischer Hersteller nicht eingesehen habe, dass zwei von ihm verwendete Stoffe verboten seien. Angesichts der hohen Beanstandungsquote will das Kantonslabor dranbleiben; der Trend zu Tätowierungen sei ja ungebrochen. Schon bei einer Untersuchung 2013 war über die Hälfte der kontrollierten Tinten durchgefallen.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Der Bund hat vor den Gefahren des Tätowierens gewarnt. Tattoos seien zwar «längst salonfähig», aber nicht harmlos. ... mehr lesen
Tattoos sind nicht harmlos.
Bereits die angegebenen Inhaltsstoffe bei 21 Proben enthielten verbotene Substanzen.
Basel - Viele Tätowier-Tinten und Permanent-Makeup-Farben enthalten gesundheitsgefährdende und ... mehr lesen

Tattoo

Diverse Produkte rund ums Thema
Seite 1 von 3
Books - Tattoo
DANSK TATOVERING - DANISH TATTOOING - Books - Tattoo
Jon Nordstrøm Softcover 296 Seiten 20 x 25 cm Sprache: Dänisch / Engl ...
99.-
Coolstuff - Pflaster
TATTOO PFLASTER SET - Coolstuff - Pflaster
Autsch. Mit den Tattoo Plaster vergeht der Schmerz. In der 9.5 cm gros ...
9.-
DVD - verrückt, kurios, extrem!
TATTOO - DVD - verrückt, kurios, extrem!
Genre/Thema: verrückt, kurios, extrem! - TATTOO To tattoo or not to t ...
23.-
DVD - verrückt, kurios, extrem!
HORI-SHI (OMU) - DVD - verrückt, kurios, extrem!
Regisseur: You Hirose - Genre/Thema: verrückt, kurios, extrem! - Hori- ...
27.-
DVD - Kultur
TATTOOS - DIE GESCHICHTE DES TÄTOWIERENS - DVD - Kultur
Genre/Thema: Kultur; Kulturbewegung; Sozial- & Gesellschaftskritisches ...
28.-
Interior - Duschvorhang
DUSCHVORHANG - TATTOOED OLD TIMERS - Interior - Duschvorhang
Tattooed old Timers Duschvorhang von Sourpuss inkl. Duschvorhangringen ...
35.-
Kunstdrucke
ED HARDY - Kunstdrucke
Japanese Tattoo Kunstdruck, Grösse: Breite 61,0 cm x Höhe 91,5 cm
12.-
Starposter
VICTORIA VAN VIOLENCE POSTER TATTOOS - Starposter
Größe: Breite 61,0 cm; Höhe 91,5 cm;
12.-
Nach weiteren Produkten zu "Tattoo" suchen
Akupunktur, Tuina, Massage, Laserakupunktur, Taping
Hypnose und Hypnosetherapie in Baden / Aargau
Resistent gegen Antibiotika: E-Coli-Bakterien.
Resistent gegen Antibiotika: E-Coli-Bakterien.
Mcr-1-Gen  Miami - In den USA ist erstmals ein sogenannter Super-Erreger entdeckt worden, der gegen alle bekannten Behandlungsmethoden immun ist. Bei einer 49-jährigen Frau sei bei einem Harnwegsinfekt ein E-Coli-Bakterium gefunden worden, gegen das kein Antibiotikum geholfen habe. 
«Therapeutisches Cannavaping»  Lausanne - Mit E-Zigaretten zerstäubtes Haschisch-Öl ist eine vielversprechende Alternative für die medizinische Inhalation von Cannabis. Das zeigt eine Studie des Universitätsspitals Lausanne CHUV.  
Stadtberner Apotheken sollen Cannabis verkaufen Bern - In Bern sollen Apotheken versuchsweise Cannabis an eine Gruppe von bis zu 1000 Kiffern verkaufen. ...
Mehrere Städte wollen ein Pilotprojekt für den regulierten Zugang zu Cannabis durchführen.
Weltgesundheitsversammlung  Genf - Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) kann eine der wichtigsten Reformen ...
Titel Forum Teaser
Massagepraxis in Zürich-Oerlikon
Medizin Jobs und Jobs Gesundheitswesen
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 13°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Basel 14°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Gewitter möglich
St. Gallen 13°C 23°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Gewitter möglich
Bern 12°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Gewitter möglich
Luzern 13°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Genf 13°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Gewitter möglich
Lugano 13°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Gewitter möglich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten